1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel SSD 750: Die erste NVMe-SSD…

Und doch keine Revolution

  1. Beitrag
  1. Thema

Und doch keine Revolution

Autor: Ach 04.04.15 - 12:17

Tech Report haben als erste Seite mal einen Blick auf die Loadtimes geworfen, und es sieht nicht gut aus...



...und auch nicht gut sieht es beim Laden großer Datenmengen in verschiedene Anwendungen aus. Da zeigt die Intel 750 gerade mal Durchschnittswerte. Das heißt nicht, dass auf Filetransfer optimierte Anwendungen, wie etwa Premiere oder AE keine Vorteile sehen würden, ganz im Gegenteil scheint es dort richtig zu krachen, aber das war's dann auch schon. Entweder man kopiert andauernd und wie wild geworden Daten hin und her oder man fährt Anwendungen die große Datenmengen in und durch den Arbeitsspeicher streamen.

Und was das booten betrifft, ja, wenn man seinen PC unbedingt ausbremsen will, dann kann man sein OS mit einem Z97 oder X99 Board auch von einer Intel 750 aus laden. Tatsächlich macht die 750 als Bootlaufwerk aber in überhaupt keinem Anwendungsfall einen Sinn. Das wäre dann auch eine Erklärung dafür, dass Samsung von ihrer ursprünglichen Idee die SM951 als NVMe auszuführen, wieder abgekommen sind.

Nicht dass die 750 ein schlechtes Produkt sei, noch ist sie in irgend einer Weise überpreist. Ich denke das Problem liegt eher an NVMe, daran dass keine momentan käufliche PC-Hardware auf das vielversprechende NVMe Protokoll abgestimmt ist. Wird wohl noch ein paar Jahre dauern, leider. Soweit bremsen den Desktop PC offensichtlich und in erster Linie die CPU-, die Ram- und VRamanbindung sowie ganz plumper Weise die Funktionsweise von Windows und den meisten Programmen aus. Man beachte dazu die immer noch so fantastische Performance der mittlerweile 5 Jahre alten Intel X25-M G2, diese "antike" SSD mit der die ganze SSD Schiene damals überhaupt erst so richtig ins Rollen kam. Will man momentan auch nur irgendwas gegenüber Durchschnitts-SSD verspüren, dann gelingt einem das mit einem nicht zu vernachlässigendem Aufpreis in eine Plextor M6e, Samsung XP941 oder Samsung SM951, und selbst dann muss man wohl genau hinschauen um den Unterschied zu merken(außer beim Kopieren natürlich), und das würde ich mir nur antun, wenn kein CPU Upgrad mehr möglich wäre welches definitiv mehr bewirkt.

Und was den reinen Filetransfer betrifft, kommt man übrigens auch mit keinem SataRaid dieser Welt an einem schnellen M.2 Laufwerk vorbei, einfach weil der Satabus als Gesamtheit bereits langsamer angebunden ist als eine M.2 mit 4 PCIe3.0 Lanes(Die Intel 750 ist sogar mit 8 Lanes angebunden).


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Und doch keine Revolution

Ach | 04.04.15 - 12:17
 

Re: Und doch keine Revolution

Maximilian154 | 05.04.15 - 15:47
 

Re: Und doch keine Revolution

Ach | 05.04.15 - 17:19
 

Re: Und doch keine Revolution

plutoniumsulfat | 05.04.15 - 18:06
 

Re: Und doch keine Revolution

Ach | 05.04.15 - 18:52

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  2. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  3. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display