Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte…

Lustig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustig

    Autor: AllDayPiano 07.04.15 - 15:37

    Wäre der Code mit Visual Basic geschrieben, wäre es nie zu diesem Fehler gekommen.

    So praktikabel es oftmals ist, dass Variablen über "den Rand hinaus" geschrieben- und gelesen werden könnnen; Fehlersuche macht es nahezu grausam bis unmöglich.

  2. Re: Lustig

    Autor: AppRio 07.04.15 - 15:47

    Das bringt 100.000 mal mehr Nachteile als Vorteile. Man sollte das alles in einer ordentlichen Sprache schreiben...

  3. Re: Lustig

    Autor: der_wahre_hannes 07.04.15 - 15:51

    Vom "WOOOSH" mal ganz abgesehen, was ist denn eine "ordentliche Sprache"? Ist eine Sprache dann "ordentlich" wenn sie nichtmal weiß, wie groß die eigenen Arrays sind?

  4. Re: Lustig

    Autor: Manga 07.04.15 - 15:53

    Mit Brainfuck wäre das nicht passiert

  5. Re: Lustig

    Autor: SelfEsteem 07.04.15 - 15:55

    Manga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Brainfuck wäre das nicht passiert

    Brainfuck ist Kinderkacke. Mit Whitespaces weiss nicht mal der Programmierer, was in seinem Code steht. Das ist fuer echte Maenner.

    PS: Codehighlighting fuer Whitespaces ist Cheating und jeder weiss, was man ueber Cheater sagt.

  6. Re: Lustig

    Autor: der_wahre_hannes 07.04.15 - 15:59

    Ich schreibe nur noch in LOLCODE.

  7. Re: Lustig

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.15 - 15:59

    Pffft, klingt alles nach Babykram. Malbolge ist das einzig wahre.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Malbolge

  8. Re: Lustig

    Autor: Manga 07.04.15 - 16:00

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Codehighlighting fuer Whitespaces ist Cheating und jeder weiss, was man
    > ueber Cheater sagt.

    Cheater werden Politiker?

  9. Re: Lustig

    Autor: v3nd3774 07.04.15 - 16:11

    1. Mit lochkarten währe es nicht passiert
    2. VB Als Programmiersprache zu bezeichnen ist eine Beleidigung für nahe zu alle anderen Programmiersprachen von Basic mal abgesehen.

    (wie komme ich auf punkt 2? ich verwende die Sprache nahezu täglich selber)

    "If you can't make it good, at least make it look good.", Bill Gates

  10. Re: Lustig

    Autor: Tom01 07.04.15 - 17:12

    Oder mit Pascal.

  11. Re: Lustig

    Autor: Salzbretzel 07.04.15 - 17:24

    Wobei jede gute Sprache mit ausreichend GOTO Befehlen fast genau so lustig werden kann.
    Persönlich war das für mich BASIC auf dem C64.

  12. Re: Lustig

    Autor: tibrob 07.04.15 - 17:58

    Ich stänkere ja ungern, aber "währe" schreibt man ohne "h".

    Sorry, aber hab's heute gefühlte 20 mal schon falsch gelesen und in keinem Fall war damit "währt" gemeint ("Ehrlichkeit währt am längsten").

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  13. Re: Lustig

    Autor: humpfor 07.04.15 - 18:06

    Naja.. Bei einem muss man alles selber machen (*alloc, free/delete) und beim anderen gar nix.

    ABER unter der Haube, macht die 2te Version, 1:1 das gleiche wie die 1te Version ;-)

    Hat ein Array eine bestimmte Größe erreicht, wird ein neues vergrößerte Array angelegt und die Daten hineinkopiert.


    Habe mir so eine dynamic List nachgeschrieben, da der alte GCC (dbox2) noch kein STL & neue Sachen hatte.

  14. Re: Lustig

    Autor: Manga 07.04.15 - 18:16

    v3nd3774 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Mit lochkarten währe es nicht passiert
    > 2. VB Als Programmiersprache zu bezeichnen ist eine Beleidigung für nahe zu
    > alle anderen Programmiersprachen von Basic mal abgesehen.
    >
    > (wie komme ich auf punkt 2? ich verwende die Sprache nahezu täglich selber)

    Php scripter sind die VB tipsen von heute.

  15. Re: Lustig

    Autor: theonlyone 07.04.15 - 19:01

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stänkere ja ungern, aber "währe" schreibt man ohne "h".
    >
    > Sorry, aber hab's heute gefühlte 20 mal schon falsch gelesen und in keinem
    > Fall war damit "währt" gemeint ("Ehrlichkeit währt am längsten").

    Wir machen das wie Google. Wir scheißen auf den Standard und wenn wir Währe mit H schreiben, dann ist das der defakto neue Standard und das schreibt sich ab jetzt so.

    Wenn du da nicht mitziehen willst, stängern alle das sie wegen dir eine Extra-Wurst machen müssen.

    Grammatik und Rechtschreibung braucht eh keiner, damit macht das lesen Spaß, sonst würde man ja ständig das Gleiche lesen.

  16. Re: Lustig

    Autor: tibrob 07.04.15 - 20:47

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wir machen das wie Google. Wir scheißen auf den Standard und wenn wir Währe
    > mit H schreiben, dann ist das der defakto neue Standard und das schreibt
    > sich ab jetzt so.

    Schreibt ja sowieso jeder so, wie er will. Hast du schon einmal die Kommentar bei z.B. Youtube oder Gutefrage.net gelesen - da wird einem Angst und Bange.

    > Wenn du da nicht mitziehen willst, stängern alle das sie wegen dir eine
    > Extra-Wurst machen müssen.

    Stänkern :)

    > Grammatik und Rechtschreibung braucht eh keiner, damit macht das lesen
    > Spaß, sonst würde man ja ständig das Gleiche lesen.

    Ich habe ja absolut nichts gegen Schreibfehler - die passieren eben und fertig, aber die Rechtschreibung und Grammatik sollte man schon mehr oder weniger einhalten.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  17. Re: Lustig

    Autor: tibrob 07.04.15 - 21:00

    Was habt ihr denn alle ständig an PHP auszusetzen?

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  18. Re: Lustig

    Autor: pythoneer 07.04.15 - 21:21

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ja absolut nichts gegen Schreibfehler - die passieren eben und
    > fertig, aber die Rechtschreibung und Grammatik sollte man schon mehr oder
    > weniger einhalten.

    Da gebe ich dir vollkommen Recht! Blöderweise gibt es "die Rechtschreibung" gar nicht :(

  19. Re: Lustig

    Autor: pythoneer 07.04.15 - 21:27

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was habt ihr denn alle ständig an PHP auszusetzen?

    PHP

  20. Re: Lustig

    Autor: Salzbretzel 07.04.15 - 22:43

    Mich persönlich hat der Umgang mit den Variabelen immer gestört.
    Die Variabelen entstehen quasi on the fly. Das kann man bei kleinen Projekten positiv sehen. Bei größeren hat es mich immer genervt den Fehler zu finden wenn nur ein Tippfehler im Code war.

    Und der Vergleichsopperator hat mir zu oft gegen das Bein gepinkelt. Was aber auch mit den nicht definierten Variabelen zusammenhängt.

    Ansonsten bleiben Kritikpunkte die wahrscheinlich nicht mehr aktuell sind - ich aber zu faul bin mich erneut mit php zu beschäftigen wenn ich nicht dafür bezahlt werde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22