Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aluminium-Ionen-Akku: Sicherer…
  6. Thema

[Vermisst] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: [Vermisst] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

    Autor: plutoniumsulfat 08.04.15 - 10:11

    Weil die verdammt viel Strom brauchen, Oberleitungen gibts ja nicht aus Spaß.

    Auch die Artikel klingen nicht sehr überzeugend. Von Salzwasser direkt ist da auch keine Rede.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 10:11 durch plutoniumsulfat.

  2. Re: [Vermisst] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.04.15 - 10:17

    Die Zelle liefert bei 700-900 Volt 90 Ampere. Wo ist das Problem?

    http://www.dezeen.com/2014/09/16/salt-water-powered-electric-car-nanoflowcell-europe-approval/

    http://www.gizmag.com/900-hp-supercar-flow-battery/31091/

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 10:18 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Nunzio La Vecchia

    Autor: Bill S. Preston 08.04.15 - 10:26

    Lies mal über Nunzio La Vecchia! Das ist der "Erfinder" der angeblichen Wunder-Brennstoffzelle.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/energieerzeugung-wirbel-um-vermeintliche-wunder-solarzelle-a-657001.html

    https://www.woz.ch/-17a3

    https://www.psiram.com/ge/index.php/Nunzio_La_Vecchia

    Und hier gibt es seine Musikvideos :-)
    https://www.youtube.com/watch?v=jkvUpja623k
    https://www.youtube.com/watch?v=VkaUDMG6FFQ

    Wenn der Schlagerfuzzi die Welt mit einer neuen Brennstoffzelle revolutioniert fresse ich einen Besen!

  4. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.04.15 - 10:31

    Nun, mit den Prototypen kannst du durch die Gegend fahren, die haben sogar eine Zulassung in D. Also muss die Brennstoffzelle ja funktionieren...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: der_wahre_hannes 08.04.15 - 10:33

    "Wenn etwas zu toll klingt, um wahr zu sein, sollte man zumindest in Erwägung ziehen, dass es einfach nicht wahr ist."

    Hast du denn den "Superakku" mal in Aktion gesehen? Selbst getestet?

    Aus einer Zulassung in Deutschland abzuleiten, dass "das Ding ja funktionieren muss" ist mehr als abenteuerlich.

  6. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.04.15 - 10:34

    Gut, dann ignorieren wir das und bleiben bei unserer heutigen Technik. Ignoranz und Engstirnigkeit ist die größte Dummheit.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: jo-1 08.04.15 - 10:40

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dann ignorieren wir das und bleiben bei unserer heutigen Technik.
    > Ignoranz und Engstirnigkeit ist die größte Dummheit.

    Ich darf mal aus Star Wars zitieren:

    "Wer ist der grössere Tor? Der Tor oder der Tor der dem Tor folgt?"

    Merke - wenn etwas so gut ist, dass es alles andre schlägt, dann schlägt der Markt sofort zu - war schon immer so - die mechanischen Webstühle haben sich auch quasi über Nacht durchgesetzt.

    Wenn der Antrieb von Herrn Vecchia so gut ist stelle ich mir die Frage warum es bisher niemand ausser einem Prototypen nutzt?

    Ist wohl eher nicht wirklich funktionsfähig. Wirklich gute Innovationen setzten sich extrem schnell durch - vom iPhone bis zum Android Handy dauerte es ein halbes Jahr (gefühlt sogar weniger)

  8. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.04.15 - 10:42

    Vielleicht kann es auch einfach daran liegen, dass die Nutzung weitreichende Konsequenzen für Märkte hat, die dann plötzlich obsolet wären? So einfach ist das alles nicht.

    Oder: Vielleicht lässt sich aufgrund von Kosten aktuell noch kein Markt etablieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 10:43 durch Lala Satalin Deviluke.

  9. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: der_wahre_hannes 08.04.15 - 10:44

    Tut mir ja auch leid, dass a) deine Verschwörungstheorien für ausgemachten Schwachsinn halte (glaubst du eigentlich auch an Chemtrails?) und b) nicht gleich einen auf Jubelperser mache, sobald ich "NanoFlowcell" lese.

    EDIT: Die Frage, ob du den Prototypen denn mal in Aktion gesehen hast, hast du übrigens noch nicht beantwortet. Und wieso du aus "ist in Deutschland zugelassen" schließt, dass "das Ding ja funktionieren muss" erläuterst du auch nicht weiter... so kann man natürlich auch geschickt jeder Diskission aus dem Weg gehen: Sobald einer unliebsame Nachfragen stellt, wird er als engstirniger Ingorant bezeichnet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 10:47 durch der_wahre_hannes.

  10. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: jo-1 08.04.15 - 10:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kann es auch einfach daran liegen, dass die Nutzung
    > weitreichende Konsequenzen für Märkte hat, die dann plötzlich obsolet
    > wären? So einfach ist das alles nicht.


    Da stehen Horden von Schnäppchenjägern in den Startlöchern um die billigste Lösung zu nutzen - oder wie erklärst Du Dir die vielen Tiefpreis-Suchmaschinen?

    Ne ne - da ist einfach nix dran - sonst würden schon Tonnen von Schnäppchenjägern zuschlagen.

    Die einfachste Erklärung ist die wahrscheinlichste.

    Ds SmartPhone und das Tablet und so viele andre innovative Dinge haben sich über nacht durchsetzt obwohl es die Computer Industrie gibt oder vielleicht grade deswegen.

  11. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: Bill S. Preston 08.04.15 - 10:47

    Aus einem deiner Artikel von 2009:

    "The whole car is built with all the rules of [European] homologation," La Vecchia told us. "The design, the structure of the car, the monocoque of the car – everything is based on homologation. The only one thing that we didn't homologate is the flow battery. We need some more time."

    homologation = technische Genehmigung
    http://dict.leo.org/#/search=homologation&searchLoc=0&resultOrder=basic&multiwordShowSingle=on

    Golem von 2014
    https://www.golem.de/news/nanoflowcell-elektroauto-mit-nachtank-akku-1403-104945.html

    "Der Akku ist allerdings noch in der Entwicklung, weshalb derzeit nur Laborwerte vorliegen."

    Bis heute hat er keinem gezeigt wie seine Wunderzelle funktioniert.

    Ich habe vor einiger Zeit auch davon gelesen und war begeistert. Aber nach einigem Lesen dann schnell wieder desillusioniert ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 10:50 durch Bill S. Preston.

  12. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: der_wahre_hannes 08.04.15 - 10:47

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kann es auch einfach daran liegen, dass die Nutzung
    > > weitreichende Konsequenzen für Märkte hat, die dann plötzlich obsolet
    > > wären? So einfach ist das alles nicht.
    >
    > Da stehen Horden von Schnäppchenjägern in den Startlöchern um die billigste
    > Lösung zu nutzen - oder wie erklärst Du Dir die vielen
    > Tiefpreis-Suchmaschinen?
    >
    > Ne ne - da ist einfach nix dran - sonst würden schon Tonnen von
    > Schnäppchenjägern zuschlagen.

    Nein, nein. Da ist nur die böse Ölindustrie dran schuld, ist doch völlig klar.

  13. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: plutoniumsulfat 08.04.15 - 10:50

    Das würde mich, als Erfinder, erst mal herzlich wenig interessieren.

    Wie viele Märkte sind denn durch neue Techniken obsolet geworden?

  14. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: der_wahre_hannes 08.04.15 - 10:52

    Schonmal Postpferde gesehen?

  15. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: plutoniumsulfat 08.04.15 - 10:58

    Klar, ständig. Letztens kam auch ein Vertreter mit der Pferdekutsche und wollte mir eine Schreibmaschine verkaufen ;)

  16. Re: [Vermisst] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

    Autor: bernd71 08.04.15 - 10:58

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine bei Golem findet man so manche neue tolle Akkutechnik.
    > {1},{2},{3},...
    > Was mir aber wirklich fehlt ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem
    > Thema.
    > Warum hält mein Akku nicht 6 mal so lange und läd nicht in 10 Minuten? Was
    > ist mit den Projekten passiert?
    > Gab es keine Sponsoren, wurde von den Wissenschaftlern zu viel versprochen,
    > wurde vielleicht das Patent aufgekauft und in einer Schublade versteckt?
    >
    > Ich hoffe gerade mal inbrünstig das ein Golem Redakteur diese Zeilen liest
    > und sich der mutigen journalistischen Aufgabe stellt und mal zu
    > recherchieren. Ihr habt so viele Akku Berichte im Archiv. Waren alles Lügen
    > der Forscher?
    > Oder gab es doch etwas, was bei uns Nutzern ankam?
    >
    > Das wäre durchaus mal einen eigenen Artikel wert.
    > Ich hoffe anderen geht es genau so. Ich würde gerne mal etwas definitiv
    > wissen und nicht nur vermuten.

    Das Problem ist, dass anscheinend keiner mehr Geduld aufbringen kann. Die meisten vorgestellten Akkutechniken sind in der Forschungsphase und ja es wird darüber berichtet. Von einem Labormuster bis zu einem in einem Auto verwendbarem Produkt dauert es in der Regel einige Jahre sofern alle Probleme gelöst werden können. Dazu benötigt man Unterstützung und Geld und dazu muss man auch veröffentlichen was man erreicht hat und was man sich erhofft.
    Die Akkuentwicklung geht, wie alles andere auch, schrittweise, hier mal neues Anodenmaterial, da mal bessere Fertigungstechnik, etc. Für 2017 werden E-Autos mit etwa doppelter Reichweite erwartet. Die Akkutechnik dafür muss dazu schon jetzt existieren (Massenproduktionsfähig).
    Die vielen Artikel über neue Akkutechniken die hier kritisiert werden zeigen einfach das daran inzwischen massiv geforscht wird. Ähnliches konnte man vor ca. 10 jahren bei Solarzellentechnik beobachten.
    Also habt Geduld oder lest keine Technikforum wenn euch Forschungsergebnisse nicht interessieren.

  17. Re: Nunzio La Vecchia

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.04.15 - 10:59

    Er hat mittlerweile zwei Prototypen der Brennstoffzelle in Autos drin, die funktionieren. Welche Probleme da noch sind, weiß man vielleicht nicht. Aber ich weiß, dass die Autos funktionieren. Ich selber habe es nicht gesehen, kenne aber Personen, die es gesehen haben.

    Nun kümmert sich Bosch um die Weiterentwicklung der Technik. Mal sehen, was daraus wird.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: [Vermisst >> 3] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

    Autor: adras 08.04.15 - 11:07

    Rechtsshift also ... das macht die Zahl nicht gerade größer :D

    Zum Thema. Ja, die Nachrichten nerven wirklich, permanent will jemand einen neuen Akku erfunden haben, aber irgendwie wird nichts draus.

    Nicht ganz. http://en.wikipedia.org/wiki/Lithium-ion_battery Ganz unten unter see also sind 10 Varianten eines Lithium Akkus gelistet. Wenn man sich mal die Mühe macht und https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-akkus/18650/ durchgeht wird man sehen, dass durchaus ein paar davon bereits verfügbar sind. Nach meinem aktuellen Stand haben wir nicht nur Lithium-Ionen, Lithium-Polymer (LiPo), sondern auch Lithoum-Ferrit(LiFe), Lithium-Mangan (LiMnCoo2) plus noch ein paar andere.

    Da tut sich also durchaus etwas. Das Problem ist nur die Industrie welche sehr zögerlich/langsam ist wenn es darum geht solche Akkus in neue Produkte einzubauen. Gute Beispiele damals mit den LiPos, bis z.b. mal ein Akkuschrauber mit den Akkus verfügbar war hat gut 2-3 Jahre gedauert. Ähnlich war es dann mit den LiFe Akkus die hab ich privat auch gut 2 Jahre eingesetzt bevor ich sie mal in einem Produkt gesehen hab.

    Ich muss sagen, es ist auch schwierig, diese Akkus sind durchaus gefährlich und haben eine beeindruckende Leistungsdichte. Da müssen natürlich dann Sicherheitselemente verbaut werden. Schutzelektronik und Temperatursensoren sind hier das Maß der Dinge. Aber gerade das muss natürlich erstmal entworfen werden.

    Dazu kommt noch, dass die Akkus unterschiedliche Eigenschaften haben. Die einen halten ihre Nennspannung so gut wie die ganze Zeit des Entladevorgangs, andere sinken schnell in der Spannung etwas ab, aber halten diese Spannung dann für den Rest des Entladevorgangs. Gerade dieser Unterschied macht einen Wechsel der Akkus nicht einfach möglich da der Spannungsunterschied mit zusätzlicher Elektronik ausgeglichen werden muss.

    Fazit: Es tut sich schon etwas, aber recht langsam. Es bleibt eigentlich nur: Abwarten und Tee trinken. Oder ab und an mal die Industrie zusammen zu scheißen weil sie immernoch Stein alte Technologie verwendet :D

  19. Re: [Vermisst] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

    Autor: Salzbretzel 08.04.15 - 11:14

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass anscheinend keiner mehr Geduld aufbringen kann.
    Vielleicht hätte ich gleich ältere Golem Artikel verlinkten sollen? {1}{2}
    11 Jahre alt, Vor 9 Jahren sollte er auf den Markt kommen.
    Und dann - nichts

    Seit meinem ersten Mobiltelefon (damals hießen die noch so) hoffe ich auf eine neue Akku Technologie. Seit dem verfolge ich auch die Meldungen und bis jetzt ist nichts bei mir angekommen.


    Und wenn das alles nur verarsche ist, dann ist es - meiner Meinung nach - nicht verkehrt wenn golem nicht nur Pressemitteilungen zitiert sondern auch mal kritisch dazu arbeitet.
    Und wenn ich mir die Kommentare zu den Akkus alleine bei golem durchlese - dann kann das auch sicher gute klickzahlen bringen. Wenn nur eine Pressemitteilung wie dieser Artikel schon einen Nutzer Auflauf verursacht ... dann wäre es sicherlich noch interessanter mal einen kritischen Artikel zu den Akku Wundern zu lesen.

  20. Re: [Vermisst] Übersicht an Akku versprechen und was bleibt

    Autor: adras 08.04.15 - 11:17

    Im Nokia 3210 waren noch NiMh verbaut, ein paar Generationen später war dann LiIon, und kurz darauf LiPo. Da tut sich was. Aber aktuell hängt man bei LiPo fest das ist richtig. Man könnte über LiFe nachdenken, aber abgesehen von erhöhter Sicherheit scheinen die nicht wirklich Vorteile zu bringen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe
  3. Vitrocell Systems GmbH, Waldkirch bei Freiburg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
    2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

    Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
    Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

    1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
    2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
    3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    1. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
      Apple
      Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

      Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.

    2. Geforce RTX 2080 Super im Test: Bei Nvidia wird fast alles Super
      Geforce RTX 2080 Super im Test
      Bei Nvidia wird fast alles Super

      Nach der Geforce RTX 2060 und der Geforce RTX 2070 legt Nvidia auch die Geforce RTX 2080 als Super-Edition auf: Mehr Shader-Kerne und ein höherer Takt steigern die Leistung leicht, die Effizienz sinkt allerdings. Dennoch ist die Super-Karte attraktiv, da Nvidia indirekt die Preise verringert.

    3. Supercharger: Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab
      Supercharger
      Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab

      Kostenloses Laden von Elektroautos ist auf Dauer nicht wirtschaftlich: Tesla hat die pauschale Nutzung der eigenen Supercharger schon früher eingeschränkt. Jetzt folgt der nächste Schritt: Tesla schafft die Sonderleistung für einen Teil der Gebrauchtwagen ab.


    1. 15:00

    2. 15:00

    3. 14:30

    4. 14:15

    5. 14:02

    6. 13:18

    7. 13:05

    8. 12:50