1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aluminium-Ionen-Akku: Sicherer…

2+2 ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2+2 ?

    Autor: RoaringReno 08.04.15 - 20:45

    Na, hoffentlich kommt keiner auf die Idee je zwei Alu-Akkuzellen in Serie zu schalten. Sonst wären ja auf einmal alle Probleme gelöst..... Nur gut, dass man hierfür hochkomplexe Elektrotechnikkenntnisse braucht ^^

  2. Re: 2+2 ?

    Autor: plutoniumsulfat 09.04.15 - 00:05

    Lies doch mal die anderen Threads, da wird das erläutert.

  3. Re: 2+2 ?

    Autor: RoaringReno 09.04.15 - 01:05

    Ja, hab ich im Nachhinein erst gesehen...
    Find die Argumentation mit der Energiedichte aber Quatsch.. Selbst wenn die Akkus doppelt so groß und schwer wären, die Schnelladefähigkeit eröffne ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Selbst, wenn die Reichweite beim Auto halbiert würde, ein kurzer Stop von 5 Minuten genügt. (Zumal man sich sowieso alle 2 Std für 15 Minuten die Beine vertreten sollte). Handys könnten ganz nebenbei induktiv geladen werden. Das könnte man sogar mit den Autos machen, wenn man Parkplätze zu Ladestationen 'aufrüstet'. Dazu würde eine 'Ladematte' und eine Steckdose genügen. Ladekosten (werden garantiert kommen) könnte man über RFID/NFC abrechnen.
    Ich würde sogar sagen ultraschnellladefähige Akkus (USLA's ;)) sind praktischer als konventionelle Akkus.

  4. Re: 2+2 ?

    Autor: plutoniumsulfat 09.04.15 - 10:19

    Hätte was, keine Frage, nur wird sich das vermutlich kaum durchsetzen, die Hersteller würden in Sachen Kapazität eben ein Downgrade machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  4. Autohaus Heisel GmbH, Merzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. 80,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Renault: Zweiter Einsatz für Akkus aus E-Autos in Motorbooten
    Renault
    Zweiter Einsatz für Akkus aus E-Autos in Motorbooten

    Renault hat eine mögliche Lösung für verbrauchte Akkus aus Elektroautos präsentiert und Stromspeicher in ein Motorboot eingebaut, das in Paris auf der Seine fährt.

  2. Musik und Fotos: iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme
    Musik und Fotos
    iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme

    Die Synchronisation von Fotos und Musik mit dem iPhone und Apples neuem Betriebssystem MacOS Catalina funktioniert nicht einwandfrei, wenn Nutzer den Abgleich zwischen Smartphone und Rechner via Kabel vornehmen.

  3. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk hat bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads angekündigt, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen werde. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.


  1. 08:31

  2. 08:03

  3. 23:10

  4. 19:07

  5. 18:01

  6. 17:00

  7. 16:15

  8. 15:54