1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla…

Tanken?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tanken?

    Autor: peter_pan 10.04.15 - 08:29

    Was passiert nach den 500km? Ich bin oft in den großen Städten unterwegs (Hamburg, Berlin, München, FF a.M.) und hab keine Tankstelle mit Strom gesehen. Steht man dann oder hat man eine überdimensionierte Kurbel im Kofferraum?
    Was passiert, wenn man mal Urlaub im östlichen Ausland macht? Solarzellen aufs Dach?

  2. Re: Tanken?

    Autor: Sonicspeed 10.04.15 - 08:40

    Dann gehört man nicht zur Zielgruppe.
    Wenn ein iPhone rauskommt fragst du ja auch nicht "und was wenn ich unter der Dusche telefonieren möchte?"
    Mit dieser Einstellung hätte sich das Benzingetriebene Auto nicht durchgesetzt.

    "Mein Pferd findet überhall Heu oder Gras - aber Benzin? Da müsste ich ja in die Stadt zur Apotheke...."

    Ich fahre 10km Zur Arbeit und ein zwei mal im Monat 200km. Mit 480 käme ich bestens aus. Wenn man weiter als das fahren muss sollte sich auf dem Weg wohl irgendwo ein Supercharger befinden, den man dann gratis zum "Aufladen in Minuten" benutzen darf.

    Man findet diese übrigens über das eingebaute 17" Display auf Google Maps.

    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zo26ILOM3wwo.kBS_Y_YCDHcM

    Und jetzt sag mir mal eine innerdeutsche Strecke > 480 km auf der du nicht an einem Supercharger vorbeikommst?

  3. Re: Tanken?

    Autor: nepa 10.04.15 - 08:42

    Für Fahrten in Deutschland kann man die Supercharger verwenden, davon gibts mittlerweile einige. 20 Minuten Pause, Käffchen holen und weiter gehts.

    Im Ausland wird das deutlisch spannender ja, Hotel buchen das einem ne Steckdose zur Verfügung stellt ;)

  4. Re: Tanken?

    Autor: FunnyGuy 10.04.15 - 08:42

    Warum siehst du ausgerechnet so ein Auto als Alltags-/Gebrauchsauto an? Das ist ein Spass-Mobil zum Posen für die Stadt, zum Parken vorm Haus oder für kurze Autobahnstrecken :-)

  5. Re: Tanken?

    Autor: Lucamarc 10.04.15 - 08:47

    Sonicspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann gehört man nicht zur Zielgruppe.
    > Wenn ein iPhone rauskommt fragst du ja auch nicht "und was wenn ich unter
    > der Dusche telefonieren möchte?"
    > Mit dieser Einstellung hätte sich das Benzingetriebene Auto nicht
    > durchgesetzt.
    >
    > "Mein Pferd findet überhall Heu oder Gras - aber Benzin? Da müsste ich ja
    > in die Stadt zur Apotheke...."
    >
    > Ich fahre 10km Zur Arbeit und ein zwei mal im Monat 200km. Mit 480 käme ich
    > bestens aus. Wenn man weiter als das fahren muss sollte sich auf dem Weg
    > wohl irgendwo ein Supercharger befinden, den man dann gratis zum "Aufladen
    > in Minuten" benutzen darf.
    >
    > Man findet diese übrigens über das eingebaute 17" Display auf Google Maps.
    >
    > www.google.com
    >
    > Und jetzt sag mir mal eine innerdeutsche Strecke > 480 km auf der du nicht
    > an einem Supercharger vorbeikommst?


    10km zur Arbeit kannst du auch mit dem Rad fahren. Da sparst du Geld und schonst die Umwelt.

    "Es scheint nicht immer nur die Sonne.
    Der Regen fällt auf den Gerechten, genau wie auf den Ungerechten."

  6. Re: Tanken?

    Autor: Ben Stan 10.04.15 - 08:48

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert, wenn man mal Urlaub im östlichen Ausland macht? Solarzellen
    > aufs Dach?

    Haha der war gut...
    Wer nen Tesla fährt hat in der Regel eh noch ein anderes Auto.
    Und wer nen Tesla fährt um damit in den Urlaub zu kommen der ist wirklich gut... Dann hat derjenige meiner Meinung nach einfach nicht das Geld für das Auto.
    Urlaub ist für mich mit dem ✈.

  7. Re: Tanken?

    Autor: abcdewi 10.04.15 - 08:49

    In Berlin, München, Frankfurt gibt es Supercharger.

  8. Re: Tanken?

    Autor: pythoneer 10.04.15 - 08:54

    Lucamarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10km zur Arbeit kannst du auch mit dem Rad fahren. Da sparst du Geld und
    > schonst die Umwelt.

    Er kann die Strecke auch Laufen, nackt – das schont noch mehr die Umwelt und spart noch mehr!

  9. Re: Tanken?

    Autor: Sonicspeed 10.04.15 - 09:13

    Du wohnst auf dem flachen Land oder?
    sind 170m Höhenunterschied.
    Mal abgesehen von einem Rucksack mit Notebook der auch mit muss stehen sich da 10min mit dem Auto und 45 Minuten mit dem Rad gegenüber.
    Aber es ist wenigstens ein Hybrid ;-)

  10. Re: Tanken?

    Autor: BPF 10.04.15 - 09:16

    Ich geb dir völlig Recht, vor allem im Winter, bei Sturm und Regen ist das die beste Lösung.

  11. Re: Tanken?

    Autor: peter_pan 10.04.15 - 09:24

    Ich wohne in Berlin. Nehmen wir an ich würde nicht in Mitte sondern Spandau oder sonstwo im Speckgürtel wohnen. Dann jedes Mal nach Schönefeld mehr als eine Stunde kurven? Hm.

    Erst wenn die Dichte der Strom-Tanken ähnlich gut wie die der normalen Tankstellen ist, dann wäre es was für den normalen Gebrauch. Auto zum Posen...tja, wer's braucht.

  12. Re: Tanken?

    Autor: Dwalinn 10.04.15 - 09:27

    Das sind aber je nach streck ein paar Stunden Umweg. Für mich sind E-Cars sowieso ideale Zweitwagen und Stadtautos... wer 1 mal im Jahr in den Urlaub fährt holt sich entweder einen Leihwagen oder gleich einen Benziner bei der Anschaffung.

  13. Re: Tanken?

    Autor: dabbes 10.04.15 - 09:31

    Dann ist das Auto halt nichts für dich.

    Wenn du dir ne 75.000 Euro E-Kiste zulegst, dann gehe ich mal davon aus, dass du auch den passenden Stellplatz hast -> mit eigener Stromversorgung.

    Ansonsten, wie gesagt, ist das Auto halt nichts für dich. Muss ja nicht für jeden was dabei sein, dann bleibt halt beim guten alten Öl.

  14. Re: Tanken?

    Autor: der_wahre_hannes 10.04.15 - 09:34

    BPF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich geb dir völlig Recht, vor allem im Winter, bei Sturm und Regen ist das
    > die beste Lösung.

    Dann macht Radfahren doch erst richtig Spaß! :D

  15. Re: Tanken?

    Autor: Psy2063 10.04.15 - 09:34

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert nach den 500km? Ich bin oft in den großen Städten unterwegs
    > (Hamburg, Berlin, München, FF a.M.) und hab keine Tankstelle mit Strom
    > gesehen.

    das Fahrzeug schaltet in ein Notprogramm in dem nur langsam gefahren werden kann, deaktiviert Heizung/Klima etc und zeigt alle möglichen Warnsignale an um den Fahrer dazu zu bringen, einen sicheren Abstellplatz oder die nächste Lademöglichkeit anzufahren. Damit sind bei "leerem" Akku noch mal etwa 20 Kilometer möglich, ähnlich der Reserve die auch ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor bietet.

    sind diese 20 Km Notreichweite dann auch noch verbraucht, lässt sich das Fahrzeug etwa weitere 3 mal starten um es für je ca 300 Meter zu bewegen um es von einer potentiellen Gefahrenstelle weg zu bekommen.

    abgesehen davon braucht es keine spezielle Tankstelle sondern nur eine Steckdose, einen entsprechenden Adaptersatz sollte man sowieso dabei haben weil es 4 verschiedene Steckersysteme gibt. Natürlich wird der Akku an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose nicht annähernd so schnell voll wie mit 16 oder 32A, aber wenn man einen Verbrenner komplett leer gefahren hat muss man auch erst mal zur Tanke laufen und sich einen Ersatzkanister besorgen. In der Zeit hat man auch wieder genug Leistung im Akku um zu einer "richtigen" Ladestation zu kommen.

    Abgesehen davon fährt man ja auch einen Verbrenner nicht komplett leer sondern sucht rechtzeitig die nächste Tankstelle auf. Für längere Fahrten muss man mit einem Elektroauto eben etwas besser planen, aber dank der Supercharger ist so ein Tesla schon in gewissem Maß urlaubstauglich, nach 300km sollte man eh mal kurz Pause machen.

  16. Re: Tanken?

    Autor: M.P. 10.04.15 - 09:37

    Ca 160 Meter Höhenunterschied auf 5,5 km Weg hatte ich auch bei meiner letzten Arbeitsstelle. Da habe ich mir am Fahrrad hinten ein anderes Ritzelpaket montieren lassen: vorher max 24 Zähne, nachher 32...

    Das Ganze war nicht soo schlimm: Der Weg zur Arbeit hatte Gefälle (Vmax ca 50 km/h ohne zu trampeln...)
    Hatte den Vorteil, daß man das Schwitzen auf dem Heimweg erledigte, wo dann am Ziel eine Dusche wartete...
    Das war aber vor 20 Jahren - weiß nicht, ob ich heute noch fit genug wäre...
    Würde mir das heute wohl nur mit einem Pedelec zutrauen...

  17. Re: Tanken?

    Autor: der_wahre_hannes 10.04.15 - 09:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ist das Auto halt nichts für dich.

    Frage mich auch, wieso zu jedem Artikel zum Tesla erstmal die Nörgler ankommen. "Aber was ist, wenn...?!"
    Bei nem Lamborghini o.ä. Auto sagen die bestimmt auch: "Aber was ist, wenn ich Offroad fahren muss? Und für den Urlaub ist das auch nichts!"

  18. Re: Tanken?

    Autor: Psy2063 10.04.15 - 09:41

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst wenn die Dichte der Strom-Tanken ähnlich gut wie die der normalen
    > Tankstellen ist, dann wäre es was für den normalen Gebrauch.

    sie ist sogar wesentlich (geradezu exorbitant) höher, weil absolut jede Steckdose verwendet werden kann.

    Man braucht noch nicht mal eine Tankstelle, weil man eben nicht damit zum tanken fahren muss. Abends steckt man daheim das Ladekabel rein und gut. Für lange strecken gibt es in ganz Europa alle paar 100km Supercharger und ich habe auch noch kein Hotel erlebt das es bei freundlichem nachfragen abgelehnt hätte ein Ladekabel quer über den Hof zu legen, Verlängerung und Adapter sollte man sowieso dabei haben.

  19. Re: Tanken?

    Autor: munk86 10.04.15 - 09:53

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert nach den 500km? Ich bin oft in den großen Städten unterwegs
    > (Hamburg, Berlin, München, FF a.M.) und hab keine Tankstelle mit Strom
    > gesehen. Steht man dann oder hat man eine überdimensionierte Kurbel im
    > Kofferraum?
    > Was passiert, wenn man mal Urlaub im östlichen Ausland macht? Solarzellen
    > aufs Dach?

    troll?

  20. Re: Tanken?

    Autor: Ben Stan 10.04.15 - 09:58

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was passiert nach den 500km? Ich bin oft in den großen Städten unterwegs
    > > (Hamburg, Berlin, München, FF a.M.) und hab keine Tankstelle mit Strom
    > > gesehen. Steht man dann oder hat man eine überdimensionierte Kurbel im
    > > Kofferraum?
    > > Was passiert, wenn man mal Urlaub im östlichen Ausland macht?
    > Solarzellen
    > > aufs Dach?


    munk86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > troll?


    Ist er wohl, oder ein "bis zur Nasenspitze denker"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik, Eltville
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. ING DiBA, Frankfurt am Main
  4. Bistum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze