1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles OS: Microsofts…

GRUB+Linux?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. GRUB+Linux?

    Autor: mnementh 10.04.15 - 14:29

    Ich kann in einer Linux-Installation mehrere Linux-Kernel haben. Das können verschiedene Versionen sein, aber ich kann auch leicht Kernel mit unterschiedlichen Komponenten bauen. Über GRUB kann man diese dann auswählen. Macht das im Artikel beschriebene Patent irgend etwas anderes, als das was schon geht?

  2. Re: GRUB+Linux?

    Autor: TheUnichi 10.04.15 - 18:29

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann in einer Linux-Installation mehrere Linux-Kernel haben. Das können
    > verschiedene Versionen sein, aber ich kann auch leicht Kernel mit
    > unterschiedlichen Komponenten bauen. Über GRUB kann man diese dann
    > auswählen. Macht das im Artikel beschriebene Patent irgend etwas anderes,
    > als das was schon geht?

    Kann Grub einzelne Teile unterschiedlicher Systeme gleichzeitig laden und verwenden?
    Nein.

    Hast du den Artikel gelesen?
    Offensichtlich nicht.

  3. Re: GRUB+Linux?

    Autor: mnementh 10.04.15 - 18:34

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann in einer Linux-Installation mehrere Linux-Kernel haben. Das
    > können
    > > verschiedene Versionen sein, aber ich kann auch leicht Kernel mit
    > > unterschiedlichen Komponenten bauen. Über GRUB kann man diese dann
    > > auswählen. Macht das im Artikel beschriebene Patent irgend etwas
    > anderes,
    > > als das was schon geht?
    >
    > Kann Grub einzelne Teile unterschiedlicher Systeme gleichzeitig laden und
    > verwenden?
    > Nein.
    >
    > Hast du den Artikel gelesen?
    > Offensichtlich nicht.
    Hast Du meinen Kommentar gelesen? Offensichtlich nicht. Ich schrieb über Kernel mit verschiedenen Komponenten. Und da Microsoft auch grafische Oberfläche und ähnliches als Teil des Betriebssystems ansieht - das lässt sich sogar ohne GRUB zu einem späteren Zeitpunkt auswählen. Kannst Du mir etwas nennen, was MS hier macht, was nicht bereits gemacht wird?

  4. Re: GRUB+Linux?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.04.15 - 08:54

    mnementh schrieb:

    >Ich schrieb über Kernel mit verschiedenen Komponenten. Und da Microsoft auch >grafische Oberfläche und ähnliches als Teil des Betriebssystems ansieht -
    >das lässt sich sogar ohne GRUB zu einem späteren Zeitpunkt auswählen. Kannst >Du mir etwas nennen, was MS hier macht, was nicht bereits gemacht wird?


    Wie kannst du denn zB in den User Space von Android booten,ohne dabei Linux als Kernel Space zu nutzen? Oder wie kannst du zB SELinux nutzen,ohne dabei direkt an den Kernel gebunden zu sein? Und lass mal Grub aus der Geschichte raus. Grub kann nämlich nachdem bereits gebootet wurde überhaupt garnichts mehr.

    Vielleicht ist es dir bisher nur noch nicht aufgefallen.Guck dir enfach mal beim ersten Bild an,was genau zwischen dem Punkt Start und Stop so alles passiert.

  5. Re: GRUB+Linux?

    Autor: mnementh 12.04.15 - 22:26

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    >
    > >Ich schrieb über Kernel mit verschiedenen Komponenten. Und da Microsoft
    > auch >grafische Oberfläche und ähnliches als Teil des Betriebssystems
    > ansieht -
    > >das lässt sich sogar ohne GRUB zu einem späteren Zeitpunkt auswählen.
    > Kannst >Du mir etwas nennen, was MS hier macht, was nicht bereits gemacht
    > wird?
    >
    > Wie kannst du denn zB in den User Space von Android booten,ohne dabei Linux
    > als Kernel Space zu nutzen? Oder wie kannst du zB SELinux nutzen,ohne dabei
    > direkt an den Kernel gebunden zu sein?
    Und MS macht das? Meine Frage war, was MS denn nun genau neues macht. Und nein, sie können nicht nachträglich an Betriebssystemfunktionen Policies backen, wenn diese darauf nicht eingestellt sind (Du kannst ja auch SELinux im Kernel haben und erstmal eine AllowAll Policy, das ist nicht der Punkt, wenn das OS keine Prüfung der Policy eingebaut hat - also ohne SELinux im Beispiel - dann kann man das auch nicht nachträglich dazubacken). Oder kann MS einen Userspace mit einem Kernel laden, gegen den der Userspace nicht kompiliert wurde?
    Du bringst keine Antwort auf meine Frage. Die war:
    Kannst Du mir etwas nennen, was MS hier macht, was nicht bereits gemacht wird?

  6. Re: GRUB+Linux?

    Autor: chefin 13.04.15 - 08:13

    Du hast völlig recht, mit XP oder Win7 funktioniert das nicht. Die kann ich nur als ganzes laden.

    Aber das ist ja das neue an Patenten, sie beschreiben etwas das es erst in der Zukunft geben wird. Das Wesen eines Patentes ist ja das es das in der Vergangenheit nicht gegeben hat. Was nun genau in dem Patent dokumentiert wird, lässt sich sicherlich nicht in den paar Zeilen hier auf Golem darstellen. Und erst recht nicht in den paar Minuten von lesen bis Posten analysieren. Schon garnicht lässt sich in dieser Zeit eine fundierte Meinung bilden.

    Was dann wiederum ein bezeichnendes Bild von dir wiedergibt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) Digital Business
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland), deutschlandweit
  2. Softwareentwickler Android TK App (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. IT Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
  4. Java Software Engineer (m/w/d)
    über grinnberg GmbH, Raum Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dune, Godzilla vs. Kong, The Suicide Squad, The Boss Baby)
  2. 87,39€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 98,47€)
  3. 150,42€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 179€)
  4. 344€ (Vergleichspreis 383€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de