1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fotosoftware FixFoto 2.80 mit…

30 € ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 € ?

    Autor: chippy 28.02.06 - 12:26

    ich wüsste nicht warum ich 30€ bezahlen sollte wenn ich gleichwertige bzw. programme mit mehr features als open-source bekomme ... oder gibt es eine "killer"-funktion in dem programm ?

    gruß
    chippy

  2. Re: 30 € ?

    Autor: bs 28.02.06 - 12:38

    > ich wüsste nicht warum ich 30€ bezahlen
    > sollte wenn ich gleichwertige bzw. programme mit
    > mehr features als open-source bekomme ... oder
    > gibt es eine "killer"-funktion in dem programm ?

    Warum zuviele Features haben, mit denen man eh nichts anfangen kann?
    Zum Killerfeature: Schau dir mal die Bildverbesserung i²e an. Gibts sonst nirgends zu diesem Preis.

    Ansonsten lies dir mal das Warum zu FixFoto durch:
    http://www.ffsf.de/showthread.php?t=4244






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.06 12:38 durch bs.

  3. Re: 30 € ?

    Autor: horst 28.02.06 - 12:38

    chippy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wüsste nicht warum ich 30€ bezahlen
    > sollte wenn ich gleichwertige bzw. programme mit
    > mehr features als open-source bekomme ... oder
    > gibt es eine "killer"-funktion in dem programm ?
    >
    > gruß
    > chippy


    Ich finde die 30€ für dieses Programm mehr als angemessen.
    Gute Programmierarbeit kann ruhig einmal belohnt werden...

  4. Re: FixFoto

    Autor: ase 28.02.06 - 13:24

    chippy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wüsste nicht warum ich 30€ bezahlen
    > sollte wenn ich gleichwertige bzw. programme mit
    > mehr features als open-source bekomme ... oder
    > gibt es eine "killer"-funktion in dem programm ?
    >
    > gruß
    > chippy

    Hallo!
    Die Stapelverarbeitung und die Bedienung von FixFoto ist genial. Zudem ist bei Fragen/Anregungen der Autor per mail erreichbar!
    Zudem ist alles gut über Tasten und Makros bedienbar/programmierbar.
    Der Preis ist angemessen.

  5. danke

    Autor: chippy 28.02.06 - 14:57

    war wie gesagt keine kritik sondern eine ernste frage. danke für die antworten und links !

  6. Re: 30 € ?

    Autor: longj0hn 28.02.06 - 16:47

    FixFoto ist auf den Digitalfotografen zugeschnitten. In der Form kenne ich weder eine Bezahl- noch Freeware.
    Gimp kann alles aber lässt sich IMHO kaum bedienen. Beid FF ist auf einfache Bedienung ausgelegt ohne an Funktionen zu sparen. Weiterhin gibt es ein sehr aktives Nutzerforum und einen schnell reagierenden Autoren

    so long

    longj0hn


  7. Re: 30 € ?

    Autor: ralfeberle 12.03.06 - 14:44

    Hallo!

    Vielleicht auch interessant die Tatsache, an welcher Stelle sich FixFoto bei Google unter dem Begriff "Bildbearbeitung" findet:
    Derzeit auf Platz 19!

    Das hört sich so nicht verblüffend an, doch betrachtet man die Platzierung genauer, sieht man, daß alle anderern kommerziellen Wettbewerber mit ihren Programmen hinter FixFoto gelistet werden. Davor finden sich nur Free-/Shareware Download-Services und Erklärungen des Begriffs "Bildbearbeitung" an sich.

    Diese Einordnung bei Google hat FixFoto allein den vielen Foren rund um Digitalfotografie und Bildbearbeitung zu verdanken. Und zwar deshalb, weil dort immer wieder das Programm als einfache Lösung für viele Probleme rund ums Thema DigiFoto genannt wird.

    Gruß,

    Ralf


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  2. HAUS & GRUNDEIGENTUM Service GmbH, Hannover
  3. Osthannoversche Eisenbahnen AG, Celle
  4. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender