1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwere Straftat: Schüler ändert…

Nicht hart bestrafen, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht hart bestrafen, aber...

    Autor: chriskoli 13.04.15 - 17:52

    Ich bin im Übrigen nicht der Auffassung, dass man den Schüler hart bestrafen sollte, da es sich wohl auch noch um eine Ersttat handelt und, dass kommt noch hinzu, auch andere Kids vor ihm bereits ähnliche Taten begangen haben. In diesen Fällen hat die Schule wohl von Anzeigen abgesehen. Dennoch muss angemerkt werden, dass unabhängig, ob ein Anwender ein schwer zu erratenes oder leichtes Passwort nutzt, nicht das Maß sein darf die Tat zu bewerten. Das was der Schüler gemacht hat ist definitiv nicht ok. Niemand hat das Recht, nur weil er ein Passwort ausspähen konnte, sich auf den Rechner eines ANDEREN Anwenders ohne dessen Erlaubnis einzuloggen und Änderungen am System vorzunehmen. Auch ein nicht technisch begabter Mensch hat Anspruch und damit ein Recht auf Schutz. Würden wir Fahrlässigkeit nur danach bewerten, ob ein Anwender ein komplexes Passwort verwendet, würde sich wahrscheinlich ein Großteil aller PC-User fahrlässig verhalten. Fahrlässig wäre der Lehrer meiner Meinung nach nur dann gewesen, wenn er sich nicht ausgeloggt und somit jedem Zugriff auf seinen Rechner geboten hätte.

  2. Re: Nicht hart bestrafen, aber...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.15 - 13:18

    Die Schwere der Tat wird aber auch anhand der aufgewendeten, kriminellen Energie bewertet. Und diese war hier wohl sehr niedrig.

    Es macht z.B. auch einen Unterschied, ob man sieht, wie jemand Geld auf der Strasse verliert und es dann selbst einsteckt, oder, ob man jemandem eine Waffe an die Stirn hält und ihm sein Geld nimmt.

  3. Re: Nicht hart bestrafen, aber...

    Autor: chriskoli 15.04.15 - 12:51

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schwere der Tat wird aber auch anhand der aufgewendeten, kriminellen
    > Energie bewertet. Und diese war hier wohl sehr niedrig.
    Sehe ich auch so. Außerdem sollte berücksichtigt werden, ob jemand schon einmal aufgefallen ist.
    > Es macht z.B. auch einen Unterschied, ob man sieht, wie jemand Geld auf der
    > Strasse verliert und es dann selbst einsteckt, oder, ob man jemandem eine
    > Waffe an die Stirn hält und ihm sein Geld nimmt.
    Das stimmt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. ANEDiS GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 149,90€ (Bestpreis!)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein