1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blu-ray soll am 23. Mai 2006…

Toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll

    Autor: Gerhard 28.02.06 - 09:31

    Wie teuer soll das ganze dann sein? Das Filmangebot is allerdings völlig zu vergessen...

  2. Re: Toll

    Autor: x 28.02.06 - 09:37

    Von "House of the flying Daggers" würde sich eine BD Version Kaufen, Beim Rest der Filme spielt die Auflösung nicht so eine grosse Rolle. Und für nur einen Film kauft sich niemand einen neuen Player.

    Gerhard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie teuer soll das ganze dann sein? Das
    > Filmangebot is allerdings völlig zu vergessen...


  3. Re: Toll

    Autor: Extra_Teuer 28.02.06 - 09:43

    Gerhard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie teuer soll das ganze dann sein? Das
    > Filmangebot is allerdings völlig zu vergessen...

    laut heise sollen die filme zwischen 29,99 und 39,99 dollar kosten! also eigentlich braucht man darüber nicht weiter sprechen, wer diese preise zahlt ist nicht mehr richtig im kopf!

  4. Re: Toll

    Autor: blacksheep66 28.02.06 - 09:44

    echt supper filme ...
    würde auch gern wissen wie teuer die werden.
    damit ich mir die auch garantiert nicht kaufe ;)

  5. Re: Toll

    Autor: Nicht Richtig im Kopf 28.02.06 - 09:57

    jetzt kann ich endlich anfangen, mir eine sammlung aufzubauen.

    freue mich schon seit jahren auf ne blue-ray von Das fünfte Element

  6. Re: Toll

    Autor: Lichterfreak 28.02.06 - 10:37

    Extra_Teuer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerhard schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie teuer soll das ganze dann sein? Das
    >
    > Filmangebot is allerdings völlig zu vergessen...
    >
    > laut heise sollen die filme zwischen 29,99 und
    > 39,99 dollar kosten! also eigentlich braucht man
    > darüber nicht weiter sprechen, wer diese preise
    > zahlt ist nicht mehr richtig im kopf!


    Hab ich mir aber schlimmer vorgestellt. Wenn die Filme dann Top Bildqualität haben sind das für den Anfang gute Preise.

    Richtig Teuer werden wohl eher die Abspielgeräte die können durchaus nen Tausender kosten und nicht zu vergessen das man auch noch ein HD fähiges Fernsehgerät benötigt um in den vollen Bildgenuss zu kommen.
    Also alles in allem wird man wohl 2000 bis 2500 Euro für den BR Start hinlegen müssen.
    Da lohnt es sich durchaus noch etwas zu warten und erst dan auf Blue Ray umzusteigen wenn alles auch für den Ottonormalverbraucher Bezahlbar wird.

  7. Re: Toll

    Autor: adba 28.02.06 - 10:43

    Wo ist die Preisangabe geblieben? Nicht mehr im Text... komisch...

    wahr wohl nur ein Gerücht :)

  8. Re: Toll

    Autor: da 28.02.06 - 10:49

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo ist die Preisangabe geblieben? Nicht mehr im
    > Text... komisch...
    >
    > wahr wohl nur ein Gerücht :)

    lol 2500 euro für BR, ne danke, also wenn die filmindustrie so den kampf gegen bittorent etc. gewinnen möchte dann wünsch ich ihnen viel spass


  9. Re: Toll

    Autor: Pre@cher 28.02.06 - 12:20

    zumal ja HD DVD auch noch rauskommt... da dort die Produktionskosten niedriger sind, könnten die vielleicht den Preis drücken.
    Naja, denke es wird eh darauf hinauslaufen, dass sich das durchsetzt was schneller bzw besser kopierbar ist ;)

    da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist die Preisangabe geblieben? Nicht mehr
    > im
    > Text... komisch...
    >
    > wahr wohl
    > nur ein Gerücht :)
    >
    > lol 2500 euro für BR, ne danke, also wenn die
    > filmindustrie so den kampf gegen bittorent etc.
    > gewinnen möchte dann wünsch ich ihnen viel spass
    >
    >


  10. Re: Toll

    Autor: Anonymer Nutzer 28.02.06 - 12:40

    da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist die Preisangabe geblieben? Nicht mehr
    > im
    > Text... komisch...
    >
    > wahr wohl
    > nur ein Gerücht :)
    >
    > lol 2500 euro für BR, ne danke, also wenn die
    > filmindustrie so den kampf gegen bittorent etc.
    > gewinnen möchte dann wünsch ich ihnen viel spass

    DVD´s waren am anfang auch nich viel billiger...

  11. Re: Toll

    Autor: pixel2 28.02.06 - 14:33

    > Hab ich mir aber schlimmer vorgestellt. Wenn die
    > Filme dann Top Bildqualität haben sind das für den
    > Anfang gute Preise.

    stimmt. hätte schlimmer kommen können. aber wenn man mal so rechnet: neuerscheinungen kosten so ~20 €. damit ist BD (zumindest am anfang) 50-100% teurer! schaut man sich nun aber die titel an, die genannt wurden: xXx 9,97 €, fünfte element 7,97 €, house of flying daggers 9,95 €... usw. das heißt dann aber schon, dass die BD-titel ~3 bis 4x so teuer sind. und das ist schon echt erheblich. ist die höhere auflösung den preis wert? mir nicht. sollte aber jeder selbst entscheiden.

    da der preis sowieso nicht stabil sein wird, interessiert mich viel mehr, wie das DRM wirken wird. interessant finde ich auch die titelauswahl. das sind ja dann doch eher "leichtere" titel und b-klasse blockbuster. nichts gegen "das fünfte element" (hab ihn selbst und ist ein super film) oder "house of flying daggers", aber warum nicht sowas, wie "herr der ringe", "star wars" oder meinetwegen auch "king kong" oder "tiger & dragon". also was aktuelles, großes, a-klasse popkorn-kino, wo sich die auflösung auch lohnt.

    das erinnert mich so ein wenig an den ersten film für die hd-dvd: "drei engel für charly - volle power". so ein mist. da brauchen sie ja noch nichtmal einen kopierschutz! da denkt man "jetzt kommen die großen titel in kino-qualität nach hause". und dann hört man titel, wie "xXx" oder "drei engel für charly". toll!

  12. Re: Toll

    Autor: Hans Beimler 28.02.06 - 15:14

    Extra_Teuer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerhard schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie teuer soll das ganze dann sein? Das
    >
    > Filmangebot is allerdings völlig zu vergessen...
    >
    > laut heise sollen die filme zwischen 29,99 und
    > 39,99 dollar kosten! also eigentlich braucht man
    > darüber nicht weiter sprechen, wer diese preise
    > zahlt ist nicht mehr richtig im kopf!


    Sony Fanboys? Ich sag nur UMD. ;)

  13. Re: Toll

    Autor: Martinx 28.02.06 - 18:55

    Extra_Teuer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerhard schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie teuer soll das ganze dann sein? Das
    >
    > Filmangebot is allerdings völlig zu vergessen...
    >
    > laut heise sollen die filme zwischen 29,99 und
    > 39,99 dollar kosten! also eigentlich braucht man
    > darüber nicht weiter sprechen, wer diese preise
    > zahlt ist nicht mehr richtig im kopf!

    Dann sind auch Leute nicht richtig im Kopf die mehr als 500€ für einen besseren Fernseher ausgeben? Oder allgemein alle die viel Geld für Luxusgüter ausgeben.

    Es war doch klar, das die Preise am Anfang hoch sein werden. Hier greifen erstmal eh nur die Freaks zu die schon einen Laserdisk Player daheim hatten und auch kein Problem haben 2500€ für einen Fernseher auszugeben.

    In so 1-2 Jahren werden die Preise dann aber auf DVD Niveau fallen und auch die Player werden günstiger sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, im Allgäu
  2. Omikron Data Quality GmbH, Berlin, Pforzheim
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.

  2. Dispatch: Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
    Dispatch
    Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix

    Die Entwickler von Netflix haben ihr Framework Dispatch als Open Source veröffentlicht. Damit will das Team besser auf kritische Situationen vorbereiten, auf die schnell reagiert werden muss.

  3. IHS Holding: Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse
    IHS Holding
    Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse

    Es dürfte der größte Börsengang eines afrikanischen Unternehmens in den USA werden. IHS Holding ist einer der größten unabhängigen Betreiber von Mobilfunktürmen der Welt, aktiv in Afrika und auf anderen Kontinenten.


  1. 17:07

  2. 16:18

  3. 15:59

  4. 14:36

  5. 14:14

  6. 13:47

  7. 13:25

  8. 13:12