Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: EU-Wettbewerbsverfahren…
  6. Thema

Man kann Android ohne Google verwenden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: zettifour 15.04.15 - 16:32

    monarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu Apple) zu.
    > >
    > > Ganz stimmt das nicht. Hast du dir die anderen "Stores" mal angeschaut.
    > Du
    > > musst erst mal die Option einschalten Software aus fremden Quellen
    > > aktivieren.
    > > Warum sollte auch ein User einen anderen Store nutzen, bei dem es kaum
    > > Anwendungen gibt?
    >
    > Das es verbesserungswürdig für uns Kunden ist, dürfte jeden klar sein, aber
    > es ist immerhin möglich unter Android andere Store einzubauen. Bei IOS oder
    > Windows ist die Lage wesentlich schlimmer und dort macht die EU nix.
    >
    > Und so muss man die Meldung auch einordnen. Würde die EU im Sinn der Bürger
    > handeln wollen, würde die Anklage alle Betriebssysteme
    > (android/ios/windows) umfassen. Wenn es nur gegen einen bestimmten geht,
    > kannst du von Lobbyismus von irgendeiner Gruppe ausgehen.

    Du begreifst es einfach nicht. Google ist mit Android in einer marktbeherrschenden Stellung. Sie sind mit Abstand Marktführer bei mobilen Betriebsystemen. Ebenso bei der Suche im Internet. Deswegen wird ihnen genau auf die Finger geschaut. Und das zu Recht.

  2. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 16:34

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IntOverflow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu Apple) zu.
    >
    > Ganz stimmt das nicht. Hast du dir die anderen "Stores" mal angeschaut. Du
    > musst erst mal die Option einschalten Software aus fremden Quellen
    > aktivieren.
    Aber der Hersteller könnte schon einen Store dazu packen. Dann muss der Benutzer den Hacken nicht setzten. Ein Paar Hersteller machen das ja, nur eben nicht erfolgreich. Aber ist das Googles Schuld? Was sollten die in deinen Augen tun?

    > Warum sollte auch ein User einen anderen Store nutzen, bei dem es kaum
    > Anwendungen gibt?

    Was kann da Google dafür? Liegt ja eindeutig an den anderen Appstores und an den App-Entwicklern.

    > > Dafür kann ja eigentlich Google nichts dafür, dass es keinen
    > > anderen Hersteller gibt, der was konkurenzfähiges hinbekommt! Oder?
    >
    > Das ist ja nicht das Problem. Problematisch ist was du noch alles so neben
    > bei bekommst um auf den Store zugreifen zu können.
    > Warum sollte ein User sich eine Kartenapp besorgen, wenn er schon Maps auf
    > dem Gerät hat? Bei der Suche das selbe, die steht erst mal auf Google und
    > auch Chrome ist erst mal installiert. Inzwischen ist Chrome ja auch schon
    > fester Bestandteil des Systems.

    Ja gut, aber nur weil der Benutzer faul ist. Chrome ist genauso vorinstalliert wie Safari und InternetExplorer. Obwohl auch hier der Hersteller es nicht installiern müsste, wenn er nur den Playstore nicht installieren würde. Bei den beiden andern Browser geht das gar nicht. Die sind immer fester Bestandteil des OS. Bei IOS darf man nicht mal eine andere HTML-Render-Engine nutzen.

    Ich weiß was du meinst und ich gebe dir recht, dass ohne Playstore Android so wie es jetzt ist für den Consumerbeich nutzlos wäre. Aber, und das ist der Punkt, nicht nur Google dafür Schuld trägt. Das System ist erstmal offen und es gibt genug Unternehmen die Android ohne Google Apps nutzen.

    Die sollten erstmal schauen, dass alle Alternativsysteme so frei sind, vor die auf diesem Niveau argumentieren.

  3. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: redwolf 15.04.15 - 16:36

    ... die ohne root Zugriff nicht einfach so deinstalliert werden können.

  4. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 16:40

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die ohne root Zugriff nicht einfach so deinstalliert werden können.

    Das unterschreibe ich sofort. Da bin ich voll auf deiner Seite. Mich nervt das selber auch.

  5. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:40

    IntOverflow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sollten die in deinen Augen tun?

    Die Bindung zu den restlichen Google Apps lösen. Dem Hersteller sollte es also frei stehen die restlichen Google Apps zu installieren oder nur den Play Store.

    Mir geht es nicht darum das der PlayStore der einzige wirklich brauchbare ist, sondern es geht um das Beiwerk was der Hersteller noch zusätzlich mit auf die Geräte bringen muss um den Playstore ausliefern zu dürfen.

  6. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 16:47

    Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ich muss auch Arbeiten wenn ich mein Gehalt überwiesen haben Möchten. Bis jetzt habe ich immer gedacht, dass es normal ist aber du hast mir jetzt die Augen geöffnet, ich werde jetzt wohl das Gehalt ohne Gegenleistung fordern müssen :D
    LG, MN

  7. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 16:49

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IntOverflow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was sollten die in deinen Augen tun?
    >
    > Die Bindung zu den restlichen Google Apps lösen. Dem Hersteller sollte es
    > also frei stehen die restlichen Google Apps zu installieren oder nur den
    > Play Store.
    >
    > Mir geht es nicht darum das der PlayStore der einzige wirklich brauchbare
    > ist, sondern es geht um das Beiwerk was der Hersteller noch zusätzlich mit
    > auf die Geräte bringen muss um den Playstore ausliefern zu dürfen.

    Ja stimmt. Wäre ich dabei.

  8. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Quantium40 15.04.15 - 16:50

    nille02 schrieb:
    > Und damit auch ohne den Play Store und ohne einen Großteil der Anwendungen.

    Grundsätzlich mag das ja gehen, aber auf den meisten Geräten hat man ohne Garantie-gefährdende Eingriffe diese Möglichkeit nicht wirklich.

  9. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: monarc 15.04.15 - 16:52

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple stellt ihr eigenes OS zu ihrer Hardware her und Microsoft ist bei
    > Smartphones einfach zu unbedeutend.
    Im Grunde sondiert Apple den Hardware Markt und stellt sich daraus ihr nächstes Handy zusammen und lassen es dann von Foxconn bauen. Eigenentwicklungen von einzelnen Hardwareteilen von Apple sind heutzutage eher gering.
    Und IOS ist ein aufbereitetes FreeBSD, dem sie auch mehr zurückgeben könnten, wenn sie es schon als Basis für ios/macosx verwenden.

    Was Apple hauptsächlich macht, ist, aus den Einzelteilen ein gut funktionierendes Ganzes zu machen und dann teuer zu verkaufen. Aber das ist keine Rechtfertigung für ein Monopol des Apple Store.

    "Stores" sind ne Lizenz fürs Gelddrucken für die Firmen. Und ohne Kokurrenzdruck geht das immer zu Lasten der Kunden.

  10. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:53

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ich muss auch Arbeiten wenn ich
    > mein Gehalt überwiesen haben Möchten. Bis jetzt habe ich immer gedacht,
    > dass es normal ist aber du hast mir jetzt die Augen geöffnet, ich werde
    > jetzt wohl das Gehalt ohne Gegenleistung fordern müssen :D

    Du willst es nicht verstehen. Stell dir vor es gibt nur noch einen Wasseranbieter bei dir. Aber um bei ihm das Wasser zu bekommen, musst du auch noch den Strom, Gas, Krankenversicherung, KFZ-Versicherung von ihm beziehen. Ob du die nutzt ist ja deine Sache, aber du hast sie erst mal.

    Es ist auch nicht so das Google mit dem PlayStore nichts verdient oder das es für sie gar ein negativ Geschäft sei. Google verdient an jeder App die man Kaufen kann oder die Werbung einblendet. Sie nutzen die Marktbeherrschende Stellung um ihre anderen Dienste noch mit aufdrängen zu können.

  11. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Day 15.04.15 - 17:05

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die ohne root Zugriff nicht einfach so deinstalliert werden können.

    Es ist jetzt also schlecht, dass man Administratorzugriff auf sein System haben muss, um sein System zu administrieren?
    In Anbetracht der Tatsache, dass diese Apps teils grundlegende OS-Funktionalitäten beinhalten bzw. steuern oder zumindest als Einfallstor genutzt werden können, um das OS und das System zu kompromittieren, halte ich diese Hürde für angemessen. Ansonsten ist Andriod Open Source, wenns dir nicht passt, baus um und bring ne eigene Version raus, bei der du mit diesen "Problemen" nicht kämpfen musst.

  12. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Bassa 15.04.15 - 17:05

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst es nicht verstehen. Stell dir vor es gibt nur noch einen
    > Wasseranbieter bei dir. Aber um bei ihm das Wasser zu bekommen, musst du
    > auch noch den Strom, Gas, Krankenversicherung, KFZ-Versicherung von ihm
    > beziehen. Ob du die nutzt ist ja deine Sache, aber du hast sie erst mal.

    Aber ich bezahle sie. Was genau bezahlst Du für die Google Apps auf dem Android Phone?

    > Es ist auch nicht so das Google mit dem PlayStore nichts verdient oder das
    > es für sie gar ein negativ Geschäft sei. Google verdient an jeder App die
    > man Kaufen kann oder die Werbung einblendet. Sie nutzen die
    > Marktbeherrschende Stellung um ihre anderen Dienste noch mit aufdrängen zu
    > können.

    Es gibt keine Google-App, die ich benutzen MUSS. Ich kann mir alternative E-Mail-Clients ziehen, ich kann mir alternative Navi-Programme ziehen, ich kann mir alternative Browser ziehen. Google zwingt mich zu nichts.

    Kann ich mir bei BMW den Reifenhersteller aussuchen? Bei Audi den Hersteller der Sitze? Bei Mercedes den Hersteller der Audiokomponenten? Es gibt für alles verschiedene Anbieter, aber die Autohersteller haben sich mit den Zulieferern abgesprochen und wenn ich was anderes haben will, dann muss ich selbst dafür sorgen.

  13. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Bassa 15.04.15 - 17:07

    Welchen Dienst kann ich auf einem Google-Android-Handy nicht nutzen?

    Wie frei ist eine iWatch?

    Wieso hasst die EU Google?

  14. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: zettifour 15.04.15 - 17:08

    monarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple stellt ihr eigenes OS zu ihrer Hardware her und Microsoft ist bei
    > > Smartphones einfach zu unbedeutend.
    > Im Grunde sondiert Apple den Hardware Markt und stellt sich daraus ihr
    > nächstes Handy zusammen und lassen es dann von Foxconn bauen.
    > Eigenentwicklungen von einzelnen Hardwareteilen von Apple sind heutzutage
    > eher gering.

    Ja, genau. Die zig Tausend Apple-Engineers sitzen den ganzen Tag gelangweilt rum und drehen Däumchen. Eigentlich ist nur einer da, der die Arbeit macht. Er blättert in einer Art Conrad-Katalog und sucht sich ein paar nette Teile zusammen, macht eine kleine Skizze und schickt das dann zu Foxconn. Inzwischen progrogrammiert er ein Paar neue Features in BSD für das neue iOS.

    Die Welt ist so einfach.

  15. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 17:11

    Es trifft auf Android nicht zu. Man kann sich ziemlich frei aussuchen welche Apps/Dienste man aus welcher Quelle ibstalliert. Man kann sogar mehrere App- Stores verwenden. Das die meisten dennoch Google Dienste verwenden liegt eher daran, dass sie gut sind und nicht weil es keine Alternativen gibt oder sie dazu gzwungen wären.
    LG, MN

  16. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: stoneburner 15.04.15 - 17:21

    monarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple stellt ihr eigenes OS zu ihrer Hardware her und Microsoft ist bei
    > > Smartphones einfach zu unbedeutend.
    > Im Grunde sondiert Apple den Hardware Markt und stellt sich daraus ihr
    > nächstes Handy zusammen und lassen es dann von Foxconn bauen.

    ich denke mal das machen alle so

    > Eigenentwicklungen von einzelnen Hardwareteilen von Apple sind heutzutage
    > eher gering.

    die cpu haben sie selbst entwickelt (bzw sie haben pa semi gekauft)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_A8X

    > Und IOS ist ein aufbereitetes FreeBSD, dem sie auch mehr zurückgeben
    > könnten, wenn sie es schon als Basis für ios/macosx verwenden.

    http://opensource.apple.com/release/os-x-1010/

    was ist mit lvvm, cups, webkit? (sind alle von apple oder von firmen die apple gekauft hat, bzw die entwickler eingestellt hat)

    und wenn du hier mal das income statement ansiehst:
    http://finance.yahoo.com/q/is?s=aapl+Income+Statement&annual

    da steht das apple 2014 6 mrd dollar für forschung und entwicklung ausgegeben hat das wird warscheinlich nicht an die "runde ecken forschungsabteilung" geflossen sein ;) (hoffe ich mal ;) )
    >
    > Was Apple hauptsächlich macht, ist, aus den Einzelteilen ein gut
    > funktionierendes Ganzes zu machen und dann teuer zu verkaufen. Aber das ist
    > keine Rechtfertigung für ein Monopol des Apple Store.

    wo ist da ein monopol? du kannst auch nicht apple geräte kaufen - oder hat cisco auch ein monopol weil ich da nur cisco firmware draufgeben kann?

    > "Stores" sind ne Lizenz fürs Gelddrucken für die Firmen. Und ohne
    > Kokurrenzdruck geht das immer zu Lasten der Kunden.

    apple verdient (in relation zum rest) fast nichts mit den stores, die verdienen an der hardware (und auch nicht mit den daten der user - so ganz nebenbei)

  17. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: robinx999 15.04.15 - 17:36

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IntOverflow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu Apple) zu.
    >
    > Ganz stimmt das nicht. Hast du dir die anderen "Stores" mal angeschaut. Du
    > musst erst mal die Option einschalten Software aus fremden Quellen
    > aktivieren.
    > Warum sollte auch ein User einen anderen Store nutzen, bei dem es kaum
    > Anwendungen gibt?
    >
    Aber gerade die Firetablets von Amazon zeigen ja das Android auch ohne Google möglich ist. Ausgeliefert mit Fremden Store und eigenen Apps.
    Also irgendwie nicht ganz so leicht, es gäbe Möglichkeiten Eigene Stores drauf zu spielen nur die meisten Handyhersteller machen es sich halt leicht und liefern es mit Standard aus, aber wenn die großen Telekommunikationsanbieter Telefone mit eigenem Store wollten, so würden die Herstelle sie bestimmt ausliefern.

  18. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: HibikiTaisuna 15.04.15 - 19:30

    Ich selbst habe mein Android Smartphone lange Zeit mit einer puren AOSP ROM und F-Droid genutzt. Funktioniert einwandfrei und man bekommt alles was man braucht ohne Google Services zu nutzen. Versuch das mal bei Windows Phone, Apple iOS oder Blackberry OS (Ok, letzteres erlaubt indirekt immerhin auch andere Stores).

  19. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.15 - 19:49

    IntOverflow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok das mit dem Playstore stimmt schon. Aber da sehe ich nicht wirklich die
    > Schuld bei Google. Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu
    > Apple) zu. Da kann ja Google nichts dafür, dass es keinen anderen
    > Hersteller gibt, der was konkurenzfähiges hinbekommt! Oder?

    Das Argument konnte man aber auch bei Microsoft bringen.

  20. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 19:56

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IntOverflow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ok das mit dem Playstore stimmt schon. Aber da sehe ich nicht wirklich
    > die
    > > Schuld bei Google. Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu
    > > Apple) zu. Da kann ja Google nichts dafür, dass es keinen anderen
    > > Hersteller gibt, der was konkurenzfähiges hinbekommt! Oder?
    >
    > Das Argument konnte man aber auch bei Microsoft bringen.

    Wenn du die Browserwahl meinst: Da gebe ich dir vollkommen Recht! Ich habe aber auch nie gesagt, dass ich dieses Urteil gerecht/gut fand. Obwohl es zu dieser Zeit schon den 10mal besseren Browser gab :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.15 19:57 durch IntOverflow.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07