1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anleitung: Den Fritz-WLAN…

Umschaltzeiten?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Umschaltzeiten?

    Autor: Mindfield 16.04.15 - 22:04

    Und wie sieht es bei so einer Lösung mit den Umschaltzeiten aus? Wenn man z.B. gemütlich von der Couch aus, per App oder ähnlichem, mal geschwind durch die Kanäle zappen will?
    1 Sekunde (oder weniger) wär prima, 5 Sekunden (oder mehr) dagegen eher unerträglich.

  2. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: Niaxa 17.04.15 - 16:11

    Unter 1 Sekunde nie mals. Das schaffen die besten receiver meistens nicht.

  3. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: nomnomnom 17.04.15 - 20:02

    Bei T-Entertain sind es unter 1 Sekunde. Bei DVB-C waren die Umschaltzeiten bei meinem LG Fernseher eher bei 2 Sekunden. Auch ein Grund warum ich gewechselt habe. Ob es am Tuner des TVs oder am DVB-C Standard (Keyframes?) lag, kann ich nicht sagen.

  4. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: int21h 18.04.15 - 09:26

    Früher beim billigsten Mediamarkt Receiver (Sd TV) wurde praktisch verzögerungslos umgeschalten. Da war noch richtiges durch die Programme zappen möglich.

    Heute beim Samsung Smart TV 46D8090 dauert das teils mehrere Sekunden. Egal von welcher Quelle und ob SD oder HD! Das ist bei der heutigen Generation Von Fernseher neben dem bleeding (Lichthöfe bei schwarzem Hintergrund) echt das nervigste. Natürlich wird/ wurde in Testberichten nie darauf eingegangen und da schaut man dann auch ganz schön in die "Röhre" wenn das vermeintliche top Gerät dann solche offensichtlichen Mängel hat.

  5. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: blau34 18.04.15 - 13:03

    Ich habe hier mit meiner alten Fire DTV auch umschaltenzeiten von max. 1 Sekunde am Kabel (DVB-C). Es hängt sehr wohl vom Tuner ab. Und auch von der Software.

  6. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: blau34 18.04.15 - 13:07

    Nun,

    das zu vergleichen ist nicht ganz fair. :) Wobei es deutlich besser geht als die Smart Tvs heute teilweise anbieten. Ich habe hier bei meiner Eigenbau Lösung (Media PC Center).
    umschaltzeiten von ca. 1 Sekunde bis Live Bild läuft. Ob HD oder SD spielt da keine Rolle. Bei verschlüsselten Sender ca. 1,5 bis 2 Sekunden. Die Lösung macht aber auch nicht den HTTP quatsch. Der kostet auch Zeit. :)

  7. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: LinuxMcBook 18.04.15 - 20:16

    int21h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher beim billigsten Mediamarkt Receiver (Sd TV) wurde praktisch
    > verzögerungslos umgeschalten. Da war noch richtiges durch die Programme
    > zappen möglich.
    >
    > Heute beim Samsung Smart TV 46D8090 dauert das teils mehrere Sekunden. Egal
    > von welcher Quelle und ob SD oder HD! Das ist bei der heutigen Generation
    > Von Fernseher neben dem bleeding (Lichthöfe bei schwarzem Hintergrund) echt
    > das nervigste. Natürlich wird/ wurde in Testberichten nie darauf
    > eingegangen und da schaut man dann auch ganz schön in die "Röhre" wenn das
    > vermeintliche top Gerät dann solche offensichtlichen Mängel hat.


    Liegt vielleicht auch daran, dass seit ein paar Jahren digitale Daten (MPEG-Stream) übertragen wird und deswegen sowas nicht mehr möglich ist? Egal wie gut die Hardware ist.

  8. Re: Umschaltzeiten?

    Autor: nomnomnom 19.04.15 - 09:48

    Das liegt aber nicht an SD/HD sonder an Aanalog/Digital. Höhere umschalteten sind erst mit der digitalen Übertragung gekommen da die Bilddaten als Mpeg gestreamt werden und man nach dem umschalten erstmal ein paar frames dekodiert werden müssen bevor man loslegt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Produktionssteuerung (Biotech, SCRUM) (m/w/d)
    Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH, Regensburg
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  3. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
  4. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€ statt 99,99€
  2. 7,99€
  3. täglich wechselnde Angebote
  4. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
    Open Source
    Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

    Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
    Eine Anleitung von Martin Strubel

    1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
    2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken