1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gestensteuerung: 7er BMW parkt…

Viele erkennen offenbar immer noch nicht die Richtung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viele erkennen offenbar immer noch nicht die Richtung...

    Autor: Booth 20.04.15 - 19:48

    Die Richtung ist GANZ KLAR das selbstfahrende Auto. Also das wirkliche Automobil, wenn man so will. Und das wird insgesamt die Gesellschaft nochmal ERHEBLICH verändern, denn wieviel Mitarbeiter finden heute ihren Job im Transportwesen, die in Zukunft wegfallen? Und wieviel "Probleme" wird es für Menschen geben, die in der Vergangenheit ihre Alltagswut im Strassenverkehr kompensieren konnten? Überhaupt... die Tatsache, daß man in Zukunft nicht mehr selber fahren wird, dürfte bei einigen ein erhebliches Gefühl des Kontrollverlustes bedeuten - obwohl garantiert die selbstfahrenden Autos VIEL sicherer sein werden, als heutige, menschliche Fahrer (nicht vergessen - weltweit stirbt jedes Jahr eine mittlere Großstadt durch Verkehrsunfälle - in Deutschland sinds ein paar Tausend bei insgesamt ca. 2,5 Mio Verkehrsunfällen pro Jahr und darunter übrigens ca. eine halbe Millionen Fahrerfluchten).

    In ein paar Jahrzehnten wird der Strassenverkehr DEUTLICH anders aussehen, als heute. Viele Menschen werden vermutlich gar keinen Führerschein mehr machen, sondern sich von ihren Botcars chauffieren lassen - vorausgesetzt natürlich man zählt zu den Feudalherren unserer Welt. Also mindestens der Mittelschicht in Industrieländern.

    Aber es gibt auch klare Vorteile, wie z.B. die Chance Staus erst gar nicht entstehen zu lassen, weil die Carbots alle untereinander und mit einem Zentralrechner kommunizieren und ihre Geschwindigkeit dem Verkehr anpassen. Und wenn wir ganz viel Glück haben erkennt unsere Gesellschaft ENDLICH, daß die technologische Entwicklung dazu dasein sollte, damit wir alle ein entspannteres Leben führen können, und uns nicht selber gegenseitig die Augen auskratzen müssten.

    Ein passendes, nur 15-minütiges Youtube-Videos zur Roboter-Entwicklung kann man sich hier mit deutschen Untertiteln anschauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=7Pq-S557XQU

    Das hier im Artikel erwähnte EINPARKEN ist echt nur ne kleine Gaudi hinsichtlich der gesamten Entwicklung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.15 19:49 durch Booth.

  2. Re: Viele erkennen offenbar immer noch nicht die Richtung...

    Autor: petergriffin 20.04.15 - 20:58

    endlich mal jemand der es erkennt.
    Die Arbeitswelt wie wir sie kannten wird bald vorbei sein, bzw. ist es schon vorbei und wird nur verschleiert. sehr gutes Video!

  3. Re: Viele erkennen offenbar immer noch nicht die Richtung...

    Autor: McCoother 20.04.15 - 22:24

    Aber das wird sicher noch eine Weile dauern. Die aktuellen Systeme funktionieren nur bei Sonnenschein. Bei Regen oder Schnee, in der Nacht oder am schlimmsten allen drei kombiniert, funktioniert keine Kamera und kein Radar wirklich zuverlässig. Und ohne die Sensoren ist das Auto blind..

  4. Re: Viele erkennen offenbar immer noch nicht die Richtung...

    Autor: narea 21.04.15 - 01:25

    Booth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In ein paar Jahrzehnten wird der Strassenverkehr DEUTLICH anders aussehen,
    > als heute. Viele Menschen werden vermutlich gar keinen Führerschein mehr
    > machen, sondern sich von ihren Botcars chauffieren lassen - vorausgesetzt
    > natürlich man zählt zu den Feudalherren unserer Welt. Also mindestens der
    > Mittelschicht in Industrieländern.

    Gar nichts wird anders aussehen in dieser Hinsicht. Wir werden alle weiterhin selbst fahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39