1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Microsoft-Deal: Nokia plant für…

äh ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. äh ?

    Autor: blaub4r 20.04.15 - 15:31

    wieso verkaufen sie ihre mobilsparte nur um dann telefone zu verkaufen ? verstehe den sinn dahinter nicht ..

  2. Re: äh ?

    Autor: Bill S. Preston 20.04.15 - 15:37

    Warum hat Herr Middelhoff Karstadts Innestadtimmobilien verkauft?

    Der Grund ist immer der gleiche - jemand verdient damit viel Geld.

  3. Re: äh ?

    Autor: genussge 20.04.15 - 15:39

    Geld natürlich. Bei dem Deal ging es um rund 5,5 Mrd. Euro!

    Wenn Nokia jetzt mit weniger Aufwand und Einsatz weiter Entwickeln kann, ist das ein gutes Geschäft gewesen.

  4. Re: äh ?

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.15 - 15:46

    Ob es das auch noch sein wird, wenn die alte Nokiakundschaft einen Chinaböller nach dem anderen vorgesetzt bekommt, will ich mal abwarten.

  5. Re: äh ?

    Autor: genussge 20.04.15 - 15:56

    Nokia muss direkt in die noch einigermaßen attraktiven Märkte wie Indien und China investieren. Ich glaube und erwarte keine nennenswerte Marktanteile weltweit. Durch die stark reduzierten Herstellungskosten aber durchaus interessant.

  6. Re: äh ?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 20.04.15 - 16:43

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob es das auch noch sein wird, wenn die alte
    > Nokiakundschaft einen Chinaböller nach dem
    > anderen vorgesetzt bekommt, will ich mal abwarten.

    Die Geräte werden in China gefertigt, wie es so ziemlich alle anderen Hersteller schon seit Jahren handhaben. Entscheidend ist, dass das Engineering und die Qualitätskontrolle nicht gleich mit ausgelagert werden.

  7. Re: äh ?

    Autor: igor37 20.04.15 - 18:19

    Nenne mir einen einzigen Handyhersteller der seine Geräte nicht zumindest größtenteils in China fertigt. Selbst das Fairphone wird dort produziert.

  8. Re: äh ?

    Autor: mnehm1 20.04.15 - 19:11

    Nokia hat damals in Europa und auch Deutschland produziert, naja solange die Subventionen flossen. Danach zogen sie weiter:)

  9. Re: äh ?

    Autor: der_heinz 20.04.15 - 20:58

    Also meins ist von 2013 und laut Packung "Made in Mexiko" ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Hays AG, Pfaffenhofen an der Roth
  4. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer


      RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
      RCEP
      Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

      China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
      Eine Analyse von Werner Pluta

      1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
      2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
      3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst