1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV Stick im Test…

Vorteil chromecast

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil chromecast

    Autor: Dietbert 22.04.15 - 12:27

    Der chromecast kann dann von einer App genutzt werden, wenn die App dies vorsieht. Der fire tv stick kann nur für Dinge genutzt werden, die das fire tv erlaubt.

    Klarer Vorteil des chromecast!

    Dietbert I.

  2. Re: Vorteil chromecast

    Autor: lester 22.04.15 - 12:54

    Meinst Du sowas wie Kodi etc ?
    Sideloading geht problemlos mit den Fire Sachen !

  3. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Dietbert 22.04.15 - 13:10

    Beispiel Foto vom Phone auf den TV. Mit chromecast kein Problem, wie ich das auf fire tv machen soll wüsste ich spontan nicht.

    Film von nas auf tv, mit synology app auf chromecast kein Problem, mit kodi auch nicht, kodi finde ich allerdings ziemlich fummelig.

    Dietbert I.

  4. Re: Vorteil chromecast

    Autor: RayBlackX 22.04.15 - 13:21

    Für Bilder und Mirroring usw. gibts bei für den Fire TV Stick auch eine Lösung. NAS auf TV usw. und mit Kodi müsste man sich etwas reinlesen, aber sollte eigentlich auch kein Thema sein.

  5. Re: Vorteil chromecast

    Autor: ilovekuchen 22.04.15 - 13:23

    Nein, chromecast hat KEINE FREIE API.
    Was passiert wenn eine APP chromecast nutzt haben wir ja gesehen, google verbietet da sehr schnell was, mehr sage ich dazu nicht weil google klar im Recht ist, auch wenn es böd ist.

  6. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.15 - 13:25

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel Foto vom Phone auf den TV. Mit chromecast kein Problem, wie ich
    > das auf fire tv machen soll wüsste ich spontan nicht.
    >
    > Film von nas auf tv, mit synology app auf chromecast kein Problem, mit kodi
    > auch nicht, kodi finde ich allerdings ziemlich fummelig.


    Was spricht dagegen, wenn du die Apps von Synology einfach auch auf dem FireTV benutzt? Die APKs gibt es doch vermutlich auch direkt bei Synology?

  7. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Bouncy 22.04.15 - 13:27

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel Foto vom Phone auf den TV. Mit chromecast kein Problem, wie ich
    > das auf fire tv machen soll wüsste ich spontan nicht.
    Mit ner beliebigen UPnP- oder Airplay-App. Das kann doch jede App, die an Chromecast sharen kann, automatisch auch, der Mechanismus ist der gleiche bei beiden Sticks...

  8. Re: Vorteil chromecast

    Autor: RealJB 22.04.15 - 13:27

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel Foto vom Phone auf den TV. Mit chromecast kein Problem, wie ich
    > das auf fire tv machen soll wüsste ich spontan nicht.

    Die App installieren, Airplay und woala.

  9. Re: Vorteil chromecast

    Autor: thecrew 22.04.15 - 13:30

    So isses einfach Airplay oder z.b. Miracast installen, dann kann er praktisch das gleiche wie der chromestick....

  10. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Test_The_Rest 22.04.15 - 18:29

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel Foto vom Phone auf den TV. Mit chromecast kein Problem, wie ich
    > das auf fire tv machen soll wüsste ich spontan nicht.

    Hometaste drücken, bis Menü erscheint, Bildschirm duplizieren auswählen.
    Auf dem Smartphone / Handy Miracast / Quick Connect / Kabellose Übertragung (und wie diese herstellerabhängigen Bezeichnungen alle lauten) starten, Gallerie starten, Bilder am TV betrachten.

    Installieren mußte ich dafür gar nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.15 18:30 durch Test_The_Rest.

  11. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Paykz0r 22.04.15 - 19:32

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, chromecast hat KEINE FREIE API.
    > Was passiert wenn eine APP chromecast nutzt haben wir ja gesehen, google
    > verbietet da sehr schnell was, mehr sage ich dazu nicht weil google klar im
    > Recht ist, auch wenn es böd ist.

    doch, die api ist frei.
    das ist aber nicht gleich bedeutend damit das der google store alles durch winkt.

    die api hat 2 seiten. was meinst du warum die chromecast app firetv und ps4 unterstützt?

    die haben die api angebunden.
    dazu muss man nicht an google vorbei.

  12. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 22.04.15 - 19:33

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst Du sowas wie Kodi etc ?
    > Sideloading geht problemlos mit den Fire Sachen !

    Er meint, dass Apps die den Chromecast erkennen, nicht zwingend den FireTV-Stick erkennen. Sol ist es z.B. bei Netflix.

    Der FireTV-Stick hat zwar eine Netflix App aber die Android Netflix App erkennt den FireTV-Stick nicht. Somit es ist nicht möglich Videos per Android-Tablett an den Stick zu senden.

  13. Re: Vorteil chromecast

    Autor: SaSa1983 23.04.15 - 13:12

    Natürlich gibt es die. Es handelt sich hierbei um die Google Cast API

  14. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.15 - 13:17

    Der zentrale Vorteil ist halt die Integration ins Google-/Android-Ökosystem.

  15. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Test_The_Rest 23.04.15 - 13:40

    Warum sollte man das auch tun, wenn die App doch nativ auf dem Stick läuft?

    Ich finde die Idee mit dem Kreuz- und Quergestreame ja ganz witzig, aber nur, weil es technisch heutzutage möglich ist, heißt es doch nicht, daß man es bei wirklich jeder Gelegenheit benutzen muß, oder?

  16. Re: Vorteil chromecast

    Autor: most 23.04.15 - 14:09

    Ich weiß nicht, wie andere ihr Netflix über chromestick bedienen, aber ich mache das über mein Tablet. Das liegt immer in Couchnähe. Ich wähle in aller Ruhe was aus, lese den Inhalt, etc. Das finde ich am Tablet sehr gut gelöst, man kann sehr schnell durchscrollen und auch eine suche starten.
    Dann schicke ich den Stream an den Chromestick mit einem Klick. Gestreamt wird aber vom Chromestick selbst, das Tablet kann man danach wieder ausschalten. Ohne diese Möglichkeit wäre Netflix nur noch halb so gut bedienbar.

  17. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 23.04.15 - 18:43

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man das auch tun, wenn die App doch nativ auf dem Stick
    > läuft?

    Weil es um ein vielfaches angenehmer ist den Content auf dem Tablett durchzusehen und dann *zack* ist es auf dem TV. Das kann der FireTV-Stick leider nicht.

  18. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Test_The_Rest 23.04.15 - 19:41

    Kann er nicht?
    Also das bezweifle ich :D

  19. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 23.04.15 - 21:05

    Nein, kann er nicht.

    Ich habe sowohl einen Chromecast als auch einen FireTV-Stick.
    Wenn ich die Netflix App auf meinem Nexus 9 öffne, erkennt er den Chromecast und ich kann durch die Tablett App navigieren und dann alles am TV schauen.

    Die App erkennt allerdings nicht den FireTV-Stick und somit ist diese Funktion nicht vorhanden.

  20. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Test_The_Rest 23.04.15 - 21:50

    Display duplizieren ist aktiv?

    Alle Apps, die das Castitem anbieten, lassen sich dann auf den Fire streamen.

    Im Übrigen braucht auch die App das nicht zu erkennen, jedes Android Tablet / Smartphone bringt ab Version 4.2x eine Funktion mit, die "Bildschirm spiegen" "Entferntes Display" "Quick Connect" oder ähnlich heißt, damit wird der komplette Bildschirminhalt auf den Stick gestreamed.
    Etwas anderes Prinzip, gleicher Effekt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf
  2. Senior Fullstack Entwickler (m/w/d)
    mecom Medien-Communikations-Gesellschaft mbH, Hamburg
  3. Project Manager (m/w/d) Electronic Data Interchange/EDI
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  4. IT Cloud Data & Analytics Architect / Engineer (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€ (Bestpreis)
  2. 35,99€
  3. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot