Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV Stick im Test: Googles…

Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

  1. Beitrag
  1. Thema

Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Autor: Qual 26.04.15 - 14:09

Wo ist denn der Nachteil wenn man das Gerät mit App bedienen muss? Oder ist ein beachtenswerter Anteil der möglichen Anwender ohne App-fähiges Gerät ausgestattet? Hier ist es doch wohl eher so, dass das Interesse an Smart-TVs auf dem Vorhandensein von App-fähigen Geräten basiert. Lächerlicher und unrealistischer Nachteil. Hier schreibt ein Kommentator von Stromverbrauch: Genauso lächerlich. Eine weitere Fernbedienung ist dem Schreiber aber ein Vorteil.^^

Und dann "Einpacken"? Was soll das? Hier ist wohl der Schreiber schlichtweg ein Google-Hasser. Oder Android? Alleine die schlechte Umsetzung aller Dienstleistungen von Amazon einfach wegzulassen, ja als gleichwertig mit anderen zu suggerieren ist peinlich. Nur mal daran erinnert, dass immer wieder und noch Neu-Kunden von Amazone-Prime-Instant-Video schockiert sind dass die App keine Videos auf Tablets wieder gibt. Obwohl, neuerdings kann sie das ja, auf den hauseigenen.^^

Aber man hätte es auch schon an der Einleitung merken können. "Wir haben den Stick nur mit Netzteil betreiben und diesbezüglich keine Vergleiche machen können." Aha, weil ich es so gemacht habe konnte ich es nicht anders machen?! Der Schreiber war wohl vorher Redenschreiber eines Politikers? Omg...

Und das Ganze bei Golem...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Qual | 26.04.15 - 14:09
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Sinbad | 26.04.15 - 14:46
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Qual | 27.04.15 - 09:50
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

brockerpocker | 28.04.15 - 16:08
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

brockerpocker | 28.04.15 - 16:07
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Anonymer Nutzer | 29.04.15 - 07:29
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

most | 29.04.15 - 08:46
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

alastor2001 | 30.04.15 - 09:51
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Sinbad | 11.05.15 - 12:46
 

Re: Echt jetzt "Chromecast kann einpacken"?

Anonymer Nutzer | 27.04.15 - 12:45

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04