1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple bringt Mac mini mit Intel…

Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Digital-Man 01.03.06 - 08:45

    Jetzt habe ich extra noch gewartet in der Hoffnung Apple bringt zumindest ein halbwegs vernünftiges Update für den Mac mini heraus.

    Meine Idee: MediaCenter mit PVR-Funktion. Doch leider schafft es Apple anscheinend nicht Front Row eine Schnittstelle zu spendieren über die externe TV-Tuner angebunden werden können. Schade eigentlich!

    MediaCentral wäre eine Alternative, ist mir jedoch noch viel zu langsam und überhaupt nicht "iCandy". Wer mal im Menü herumgescrollt hat weiß was ich meine. CenterStage ist derzeit überhaupt noch nicht zu gebrauchen und ich bin mal gespannt ob es dieses Projekt überhaupt bis ins RC-Stadium schafft, geschweige denn Final.

    Die eyeTV2-Software von Elgato macht einen guten Eindruck, aber es ist halt wieder "nur" eine stinknormale GUI unter Aqua. Dafür brauche ich dann also doch mindestens Maus und Tastatur zum Bedienen. Das kann auch nicht Sinn der Sache sein.

    Fazit: Ein Mac mini plus digitalem TV-Tuner gibts bei mir erst, wenns eine wirklich Allround-Lösung gibt. Also zum Beispiel Front Row mit TV-Tuner Plug-In oder was auch immer.

    Der, der bereits ein PowerBook sein Eigen nennt und schon vor Jahren zum Mac umgestiegen ist.

  2. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Midsommer 01.03.06 - 08:55

    Ich kann dich verstehen - wir haben einen Mac Mini und IMac neben Powerbook zu Hause - die meiste Arbeit wir aber immer noch von meinem amn64 durchgeführt - (Gentoo) Linux darauf mit DVB-T Karte und und und... (wir sind ne WG!). Ich kann Video Streamen, mit PDA meine Oberfläche fernsteuern, nur leider ist das Gehäuse hässlich und alles ziemlich laut.

    Der Mac mini dient eigentlich nur noch als Rooter, das Powerbook nur als Pdf Reader für unterwegs und der IMac - naja ist hübsch...

    Wollte mir eigenlich auch einen MacMini holen, nachdem ich aber sehen konnte, was der kann und v.a. was nicht, was für Geld dort reingesteckt werde muss, damit der mit meiner 600€ amd-Maschinen gleichziehen kann, bin ich davon abgekommen =( eigenlich schade - aber so ist der auch zu teuer für die das was er bringt.

    Eine DVB-T Karte rein, eine größere Festplatte und eine zweite Netzwerkkarte - das Ganze dann für max 600€ (und ja, dass ist wirklich ein angemessener Preis) - und ich hols mir.

    Digital-Man schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt habe ich extra noch gewartet in der Hoffnung
    > Apple bringt zumindest ein halbwegs vernünftiges
    > Update für den Mac mini heraus.
    >
    > Meine Idee: MediaCenter mit PVR-Funktion. Doch
    > leider schafft es Apple anscheinend nicht Front
    > Row eine Schnittstelle zu spendieren über die
    > externe TV-Tuner angebunden werden können. Schade
    > eigentlich!
    >
    > MediaCentral wäre eine Alternative, ist mir jedoch
    > noch viel zu langsam und überhaupt nicht "iCandy".
    > Wer mal im Menü herumgescrollt hat weiß was ich
    > meine. CenterStage ist derzeit überhaupt noch
    > nicht zu gebrauchen und ich bin mal gespannt ob es
    > dieses Projekt überhaupt bis ins RC-Stadium
    > schafft, geschweige denn Final.
    >
    > Die eyeTV2-Software von Elgato macht einen guten
    > Eindruck, aber es ist halt wieder "nur" eine
    > stinknormale GUI unter Aqua. Dafür brauche ich
    > dann also doch mindestens Maus und Tastatur zum
    > Bedienen. Das kann auch nicht Sinn der Sache
    > sein.
    >
    > Fazit: Ein Mac mini plus digitalem TV-Tuner gibts
    > bei mir erst, wenns eine wirklich Allround-Lösung
    > gibt. Also zum Beispiel Front Row mit TV-Tuner
    > Plug-In oder was auch immer.
    >
    > Der, der bereits ein PowerBook sein Eigen nennt
    > und schon vor Jahren zum Mac umgestiegen ist.


  3. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 09:22


    > Wollte mir eigenlich auch einen MacMini holen,
    > nachdem ich aber sehen konnte, was der kann und
    > v.a. was nicht, was für Geld dort reingesteckt
    > werde muss, damit der mit meiner 600€
    > amd-Maschinen gleichziehen kann, bin ich davon
    > abgekommen =( eigenlich schade - aber so ist der
    > auch zu teuer für die das was er bringt.
    >
    > Eine DVB-T Karte rein, eine größere Festplatte und
    > eine zweite Netzwerkkarte - das Ganze dann für max
    > 600€ (und ja, dass ist wirklich ein
    > angemessener Preis) - und ich hols mir.
    >


    ja genau ich hole mir den mac mini wenn er einen DualCore Intel, DVB-T, eine ordentliche Grafikkarte mal eine anständig grosse Platte und mal wenigstens einen Gigabyte RAM hat. Sollte dann aber nicht viel mehr als 350€ kosten, sonst können die mir mit ihrer Kundenabzocke gestohlen bleiben. Das musste mal gesagt werden so bekommen die doch keine Kunden.

  4. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Midsommer 01.03.06 - 09:38

    [ ] Ich habe Ahnung von aktuellen Hardware-preisen.
    [x] Ich gehöre zur Zielgruppe von Apple.
    [ ] Mir ist bewußt, dass meine Quellen einseitig und meiner Auffassung zutäglich sind.
    [ ] Mit ist bewusst, dass die Bediehnung einer GUI kein Computerwissen voraussetzt.

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Wollte mir eigenlich auch einen MacMini
    > holen,
    > nachdem ich aber sehen konnte, was der
    > kann und
    > v.a. was nicht, was für Geld dort
    > reingesteckt
    > werde muss, damit der mit meiner
    > 600€
    > amd-Maschinen gleichziehen kann, bin ich
    > davon
    > abgekommen =( eigenlich schade - aber
    > so ist der
    > auch zu teuer für die das was er
    > bringt.
    >
    > Eine DVB-T Karte rein, eine
    > größere Festplatte und
    > eine zweite
    > Netzwerkkarte - das Ganze dann für max
    > 600€
    > (und ja, dass ist wirklich ein
    > angemessener
    > Preis) - und ich hols mir.
    >
    > ja genau ich hole mir den mac mini wenn er einen
    > DualCore Intel, DVB-T, eine ordentliche
    > Grafikkarte mal eine anständig grosse Platte und
    > mal wenigstens einen Gigabyte RAM hat. Sollte dann
    > aber nicht viel mehr als 350€ kosten, sonst können
    > die mir mit ihrer Kundenabzocke gestohlen bleiben.
    > Das musste mal gesagt werden so bekommen die doch
    > keine Kunden.


  5. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 09:48

    > Ich gehöre zur Zielgruppe von Apple.


    Ich auch.


  6. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Digital-Man 01.03.06 - 12:07

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich gehöre zur Zielgruppe von Apple.
    >
    > Ich auch.
    >
    >

    Anscheinend wohl doch nicht. Obwohl: Vielleicht bist du ja einer der Jobs-Jünger die alles gutheißen was der Mann so fabriziert. Ich jedenfalls nicht, sollen Sie Ihren Mac mini behalten.


  7. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 12:24


    >
    > Anscheinend wohl doch nicht. Obwohl: Vielleicht
    > bist du ja einer der Jobs-Jünger die alles
    > gutheißen was der Mann so fabriziert. Ich
    > jedenfalls nicht, sollen Sie Ihren Mac mini
    > behalten.
    >
    >

    Ich habe als echter Apple Fan, zwei Posts vorher verbissene Kritik an den Geschäftspraktiken der von mir doch sehr geschätzten Firma geübt und dich in deiner absolut berechtigten Preiskritik unterstützt. Denn das muss man sich auch als Zielgruppe nicht gefallen lassen. 130 Euro Preiserhöhung und in Europa auch noch teurer als in den USA. Mit dem Knüppel sollten die durch das Dorf getrieben werden oder zumindest auf ihren kleinen Macs sitzenbleiben. Unsägliches wird sich hier erlaubt.

  8. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 12:27

    Digital-Man schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich gehöre zur Zielgruppe von
    > Apple.
    >
    > Ich auch.
    >
    > Anscheinend wohl doch nicht. Obwohl: Vielleicht
    > bist du ja einer der Jobs-Jünger die alles
    > gutheißen was der Mann so fabriziert. Ich
    > jedenfalls nicht, sollen Sie Ihren Mac mini
    > behalten.
    >

    Sorry an dem Preis hattest du ja gar nichts zu kritisieren gehabt. Aber es regt mich so auf...


  9. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Hans Dosenwurst 01.03.06 - 13:17

    > ja genau ich hole mir den mac mini wenn er einen
    > DualCore Intel, DVB-T, eine ordentliche
    > Grafikkarte mal eine anständig grosse Platte und
    > mal wenigstens einen Gigabyte RAM hat. Sollte dann
    > aber nicht viel mehr als 350€ kosten, sonst können
    > die mir mit ihrer Kundenabzocke gestohlen bleiben.
    > Das musste mal gesagt werden so bekommen die doch
    > keine Kunden.

    WARUM in aller Welt meckern manche, dass der Mini ihren Ansprüchen nicht genügt und daher nichts taugt? Wenn man höhrere Ansprüche hat, muss man sich eben nach passenden Lösungen umsehen. Wenn ich als Spediteur Container durch die Gegend fahren will, kann ich auch nicht mit einem VW Polo ankommen, auch wenn er mich noch so gut gefällt ... Wer eine große Platte, ordentlich Speicher und Videopower braucht, sollte nicht am Mini rummäkeln, sondern vielleicht eher mal den iMac ins Visier nehmen.

  10. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Mac-In-Tosh 01.03.06 - 13:24

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich gehöre zur Zielgruppe von Apple.
    >
    > Ich auch.

    Nein, sonst hättest du dir schon einen bestellt, zusammen mit dem iGhettoblaster.

    Der immer noch auf den iMac 23" Full HDTV wartet ...

  11. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: doom marine 01.03.06 - 13:41

    Für was ist das Teil denn überhaupt zu gebrauchen?





  12. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Hans Dosenwurst 01.03.06 - 14:00

    doom marine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für was ist das Teil denn überhaupt zu
    > gebrauchen?

    Für den Otto-Normalnutzer (Office, E-Mail, Internet, Musik- & Fotoverwaltung) ist der Mac Mini vollkommen ausreichend. Obendrein ist er nicht zu hören und spart ohne Ende Platz auf dem Schreibtisch (oder wo auch immer).

  13. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 14:25

    Mac-In-Tosh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich gehöre zur Zielgruppe von
    > Apple.
    >
    > Ich auch.
    >
    > Nein, sonst hättest du dir schon einen bestellt,
    > zusammen mit dem iGhettoblaster.
    >
    > Der immer noch auf den iMac 23" Full HDTV wartet
    > ...
    >

    Äh nein, da hast du den Begriff Zielgruppe falsch verstanden.


  14. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 14:42

    doom marine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für was ist das Teil denn überhaupt zu
    > gebrauchen?
    >

    Also du kannst mit deiner Digitalcamera tolle Fotos knipsen und sie auf den mac mini übertragen. Oder du kannst deine Musik am Computr hören und auf den iPod (Achtung: seperat zu erwerben) übertragen. Du kannst auch von deiner Lieblingsmusik eine CD brennen. Du kannst Texte in den Computer eingeben und mit einem Drucker sofern vorhanden auch wieder ausdrucken. Wenn du magst auch im Internet surfen und dich von der Vielfalt im WWW fesseln lassen und wenn du dort viele neue Freunde gefunden hast kannst du ihnen e-mails schicken. So ich hoffe ich konnte dir das tolle Gerät etwas näher bringen.

  15. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: tralala 01.03.06 - 17:36

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder du kannst deine Musik am Computr hören

    billiger soundchip, kein vernünftiger player a' la foobar.

  16. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: snyd 01.03.06 - 17:42

    tralala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder du kannst deine Musik am Computr hören
    >
    > billiger soundchip, kein vernünftiger player a' la
    > foobar.
    >
    > -------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > Der DS ist mehr was für Kinder, auch wegen der
    > Grafik...da sieht das Morden nicht so real aus,
    > Frauen und Mariofreaks...so seh ich das :)
    > Naja, manche spielen sicher auch gerne mit dem
    > Stift ^^

    Es geht trotzdem.

  17. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Hans Dosenwurst 01.03.06 - 17:50

    tralala schrieb:
    > billiger soundchip, kein vernünftiger player a' la
    > foobar.

    Ohja, foobar, ein Prunkstück in Sachen Interface-Design und die ideale Software für alle, die einfach nur Musik hören oder ihre mp3-Bibliothek mit wenigen Mausklicks durchstöbern wollen. (Der "vernünftige Player" heisst beim Mac Mini übrigens "iTunes".)

  18. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: Hans Dosenwurst 01.03.06 - 17:58

    Wenn man mal drüber nachdenkt, ist es aus Apples Sicht vielleicht gar nicht erstrebenswert, derzeit einen Rechner mit integriertem TV-Tuner anzubieten. Denn schließlich sollen sich die Kunden ja die (TV-)Inhalte via iTunes kaufen. Diese gekauften Inhalte lassen sich dann im Heimnetzwerk streamen und am Fernseher anschauen. Und genau in diese Richtung geht ja nun auch der neue Mini mit Frontrow und "Shared Video"-Funktion.

  19. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: tralala 01.03.06 - 18:40

    Hans Dosenwurst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tralala schrieb:
    > > billiger soundchip, kein vernünftiger player
    > a' la
    > foobar.
    >
    > Ohja, foobar, ein Prunkstück in Sachen
    > Interface-Design und die ideale Software für alle,
    > die einfach nur Musik hören oder ihre
    > mp3-Bibliothek mit wenigen Mausklicks durchstöbern
    > wollen. (Der "vernünftige Player" heisst beim Mac
    > Mini übrigens "iTunes".)


    idiot.

  20. Re: Wirklich schade Apple, mal wieder Zielgruppen ausgesperrt.

    Autor: tralala 01.03.06 - 18:47

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tralala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > snyd schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Oder du kannst deine Musik
    > am Computr hören
    >
    > billiger soundchip,
    > kein vernünftiger player a' la
    > foobar.
    >
    > -------
    > Bibabuzzelmann
    > schrieb:
    > Der DS ist mehr was für Kinder, auch
    > wegen der
    > Grafik...da sieht das Morden nicht
    > so real aus,
    > Frauen und Mariofreaks...so seh
    > ich das :)
    > Naja, manche spielen sicher auch
    > gerne mit dem
    > Stift ^^
    >
    > Es geht trotzdem.
    >
    >

    gehen tut alles. aber halbwegs nach was klingen sollte es schon, wenn ich meine komplett gerippte CD sammlung über den rechner höre, der mit der stereoanlage verbunden ist... und wenn man erst mal einen gewissen standard und komfort gewöhnt ist, will man nicht mehr auf solche simplen noobprogramme wie beim mac zurückgreifen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.06 18:48 durch tralala.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Universität Passau, Passau
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar