1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPod Nano per Datenfunk mit…

Streams und warum nicht gleich als Handysersatz misbrauchen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streams und warum nicht gleich als Handysersatz misbrauchen?

    Autor: Fragilie 28.02.06 - 22:55

    Hallo,

    das Ganze würde ich nur als nützlich betrachten, wenn man mit dem dann Audi und Videostreams abspielen könnte, z.B. die von www.di.fm, wobei man die Unterstützung von Videostreams nicht unbedingt bräuchte.

    Aber am besten wäre es, wenn Apple WLAN und Bluetooth in den iPod G6 integrieren würde.

    Und warum nicht gleich ein primitives einfaches Telefon, über das jetzige Bedienkonzept steuerbar?

    - Triband
    - Telefonbuch
    - SMS
    - Sprachwahl

    Das wars, denn der iPod soll ja auch iPod bleiben.


    Ok, ne Kamera müsste auch rein, mit mindestens 2 Megapixel. Aber da Kameras nur in den wenigstens Firmen gedulted werden, sollte es sich hier um einen hochwertigen Aufsatz handeln.

    Gleichzeitig sollte man den iPod dann auch als Navigationssystem nutzen können, mit seperaten Empfänger. Als Software müsste dazu nur Route66 aufgespielt werden.



  2. Re: Streams und warum nicht gleich als Handysersatz misbrauchen?

    Autor: adba 28.02.06 - 23:21

    Fragilie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > das Ganze würde ich nur als nützlich betrachten,
    > wenn man mit dem dann Audi und Videostreams
    > abspielen könnte, z.B. die von www.di.fm, wobei
    > man die Unterstützung von Videostreams nicht
    > unbedingt bräuchte.
    >
    > Aber am besten wäre es, wenn Apple WLAN und
    > Bluetooth in den iPod G6 integrieren würde.
    >
    > Und warum nicht gleich ein primitives einfaches
    > Telefon, über das jetzige Bedienkonzept
    > steuerbar?
    >
    > - Triband
    > - Telefonbuch
    > - SMS
    > - Sprachwahl
    >
    > Das wars, denn der iPod soll ja auch iPod
    > bleiben.
    >
    > Ok, ne Kamera müsste auch rein, mit mindestens 2
    > Megapixel. Aber da Kameras nur in den wenigstens
    > Firmen gedulted werden, sollte es sich hier um
    > einen hochwertigen Aufsatz handeln.
    >
    > Gleichzeitig sollte man den iPod dann auch als
    > Navigationssystem nutzen können, mit seperaten
    > Empfänger. Als Software müsste dazu nur Route66
    > aufgespielt werden.
    >
    >

    Das einzig wirklich tolle ist wie du gesagt hat ein iPod Video mit integriertem WLAN.. dann könnte man die Daten einfach drauf spiele und auch im ganzen netzwerk alle mp3s hören mit zb einem notebook oder einer stereoanlage mit wlan...

  3. Re: Streams und warum nicht gleich als Handysersatz misbrauchen?

    Autor: GottesHand 01.03.06 - 08:19

    adba schrieb:

    >
    > Das einzig wirklich tolle ist wie du gesagt hat
    > ein iPod Video mit integriertem WLAN.. dann könnte
    > man die Daten einfach drauf spiele und auch im
    > ganzen netzwerk alle mp3s hören mit zb einem
    > notebook oder einer stereoanlage mit wlan...
    >


    Wofür brauche ich da einen Ipod?

    Rechner mit Datenfreigabe und den MP3's im Netz, mit nem PDA per Wlan ran und los kanns gehen. Optional dann noch die Stereoanlage an den PDA. Ermöglicht sogar Videostreaming, d.h. ich schaue in der Badewanne einen schönen Film auf dem PDA.

    Speicherplatz? Brauch man nicht, liegt doch alles lokal auf dem Rechner. Dadurch natürlich auch nur einen Lösung für das vernetzte Zuhause... aber auch recht günstig zu machen.

  4. Re: Streams und warum nicht gleich als Handysersatz misbrauchen?

    Autor: Midsommer 01.03.06 - 09:11

    Buhwahahahahah,

    selten so gelacht - klasse Text. v.a.:

    "Ok, ne Kamera müsste auch rein, mit mindestens 2 Megapixel. Aber da Kameras nur in den wenigstens Firmen gedulted werden, sollte es sich hier um einen hochwertigen Aufsatz handeln. "

    :-P



    Fragilie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > das Ganze würde ich nur als nützlich betrachten,
    > wenn man mit dem dann Audi und Videostreams
    > abspielen könnte, z.B. die von www.di.fm, wobei
    > man die Unterstützung von Videostreams nicht
    > unbedingt bräuchte.
    >
    > Aber am besten wäre es, wenn Apple WLAN und
    > Bluetooth in den iPod G6 integrieren würde.
    >
    > Und warum nicht gleich ein primitives einfaches
    > Telefon, über das jetzige Bedienkonzept
    > steuerbar?
    >
    > - Triband
    > - Telefonbuch
    > - SMS
    > - Sprachwahl
    >
    > Das wars, denn der iPod soll ja auch iPod
    > bleiben.
    >
    > Ok, ne Kamera müsste auch rein, mit mindestens 2
    > Megapixel. Aber da Kameras nur in den wenigstens
    > Firmen gedulted werden, sollte es sich hier um
    > einen hochwertigen Aufsatz handeln.
    >
    > Gleichzeitig sollte man den iPod dann auch als
    > Navigationssystem nutzen können, mit seperaten
    > Empfänger. Als Software müsste dazu nur Route66
    > aufgespielt werden.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau
  2. Mediaopt GmbH, Berlin
  3. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  2. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  3. 117,99€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack