1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Malware: Apples Schutzmechanismen…

"Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: Anonymer Nutzer 27.04.15 - 19:26

    Unglaublich! Unfaßbar!

    Mit Root-Rechten kann man einen Mac infizieren!

    So etwas aber auch!

    Warum gibt Golem selbsternannten Experten wie Wardle überhaupt eine kostenlose Werbemöglichkeit?

  2. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: renegade334 27.04.15 - 20:09

    Bei diesem Text musste ich auch irgendwie an der Seriosität zweifeln.

    sudo rm -rf /* - nicht nachmachen!!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.15 20:10 durch renegade334.

  3. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: elidor 27.04.15 - 20:10

    ACHTUNG! WLAN Netzwerke ohne Verschlüsselung können von jedem benutzt werden, der sich in Reichweite befindet! Skandal!

  4. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: Baron Münchhausen. 27.04.15 - 20:13

    Thanks. Das ging mir gerade auch durch den Kopf. So "wtf?!" :D

    Haustüren unsicher. Aber der Einbrecher braucht ein Schlüssel! :D

  5. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: Rulf 27.04.15 - 20:14

    wenn nur das kleine wörtchen vor root-rechte nicht wäre...
    außerdem steht noch im artikel, daß es bereits genügend bekannte schwachstellen gibt um an diese zu kommen...und du kannst getrost davon ausgehen, daß es für jede bekannte noch min 10 unbekannte gibt...
    setz endlich die rosarote brille ab!...

  6. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: Rulf 27.04.15 - 20:16

    den universalschlüssel für alle haustüren gibt's ganz legal in jedem eisenwarenladen...

  7. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: Ninos 27.04.15 - 23:58

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei diesem Text musste ich auch irgendwie an der Seriosität zweifeln.
    >
    > sudo rm -rf /* - nicht nachmachen!!

    Hmm der Befehl sudo wird nicht erkannt, was mache ich falsch? :-D

  8. Re: "Angreifer benötigen aber meist Root-Rechte."

    Autor: Baron Münchhausen. 28.04.15 - 08:03

    Für einen derart harten Schlag braucht man judo!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal (Pfalz)
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  4. HITS gGmbH, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...
  2. 13,99€
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

  1. Post & DHL: Deutsche Post mit Brief- und Paket-App
    Post & DHL
    Deutsche Post mit Brief- und Paket-App

    Die App Post & DHL löst DHL Paket ab und bietet die Möglichkeit, Briefmarken ohne Zusatzkosten über die mobile Anwendung zu kaufen und Pakete zu tracken.

  2. Elektroauto: Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
    Elektroauto
    Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie

    Toyota gewährt beim ersten vollelektrischen Lexus 300e eine Garantie von 1 Million km auf den Akku. Das Auto kostet 47.500 Euro.

  3. Geldstrafe: Apple führt mit Wasserdichtigkeit des iPhones in die Irre
    Geldstrafe
    Apple führt mit Wasserdichtigkeit des iPhones in die Irre

    Apple muss in Italien 10 Millionen Euro Geldstrafe zahlen, weil das iPhone weniger gut gegen Wasser geschützt ist als behauptet.


  1. 07:44

  2. 07:31

  3. 07:15

  4. 22:26

  5. 19:05

  6. 18:49

  7. 18:23

  8. 17:31