1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2015 im Test: Das…

Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Nugget32 27.04.15 - 12:50

    Solange die Akkulaufzeit unter Vollast des Laptops/Notebooks nicht länger als 8 Std ist kann man von keinem vollwerteigen Gamer Notebook/Laptop schreiben. Ebenso jeder gut ausgestattete Desktop Pc übertrumpft locker jedes Notebook/Laptop an Leistung.
    Für mich ist ein Notebook/Laptop ein Mobiler Ersatz für die Erfassung von Daten oder Informationen (genrell) und keine Kiste zum zocken !
    wer immern och avon träumt der wird noch 20 Jahre warten müssen bis Hersteller halbwegs taugliche Laptops/Noteboks auf den Markt werfen die man "Gamer" Notebooks/Laptops nennen kann. Brennstoffzellen gibt es ja schon im Millitär Bereich für den Mobilen/Tragbaren Einsatz ( Jenny 600 S von SFC) ,aber kaum ein Privatie kann sich so ein Teil leisten das 2000-3000 Euro kostet !

    Ergo ,ist so ein Razer Blade eher für die Füße.

  2. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Tobiwan 27.04.15 - 12:51

    Verrückt, ich habe ein Gamer Notebook und bin zufrieden damit... Sachen gibts...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.15 12:52 durch Tobiwan.

  3. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: xMarwyc 27.04.15 - 12:58

    Ist doch Unsinn, wenn du woanders als Zuhause spielen willst, z.B. Im hotel, im Urlaub, bei Freunden, am Fernseher im Wohnzimmer im Zug, oder sonst wo ist es doch klasse seinen Riesen pc incl. Monitor nicht mit zu schleppen, ist im Zug Bsp. Auch ein schwieriges unterfangen :D

  4. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 12:58

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange die Akkulaufzeit unter Vollast des Laptops/Notebooks nicht länger
    > als 8 Std ist kann man von keinem vollwerteigen Gamer Notebook/Laptop
    > schreiben. Ebenso jeder gut ausgestattete Desktop Pc übertrumpft locker
    > jedes Notebook/Laptop an Leistung.

    Jeder gleich teure PC schlägt den Laptop. Keine Frage. Und jeder gleich teure nicht-gaming Laptop hat eine längere Laufzeit, auch klar.

    Frage jetzt, wieso vergleichst du Äpfel mit Birnen. Wer einen Gaming Laptop braucht wird weder seinen Desktop im Zug/Flugzeug mitnehmen können oder einen Standard-Büro Laptop auf dem man dann garnicht zocken kann.

    Klar ist das dieses Produkt für eine bestimmte, nicht besonders große, Zielgruppe ist. Aber das ist doch nicht schlimm sondern im Gegenteil was tolles für die Zielgruppe.

  5. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: WonderGoal 27.04.15 - 13:08

    Dafür gibt es halt auch eGPUs. Habe zuletzt einen gesehen, der im Zug sein Macbook Pro dabei hatte, daneben ein kleines Gehäuse für eine GTX970 in der gekürzten Variante mit ca. 20cm und ~4cm Breite. Als Stromversorgung diente ein Dell 220W Notebooknetzteil. Verbunden über Thunderbolt2 und los gehts auf dem internen Display.

    Dagegen sehen alle verfügbaren Gaming-Notebooks und so mancher Desktoprechner alt aus. Vor allem schleppen die stets ihre 3,5kg Klötze an Notebooks durch die Gegend.

  6. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Bouncy 27.04.15 - 13:16

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dagegen sehen alle verfügbaren Gaming-Notebooks und so mancher
    > Desktoprechner alt aus. Vor allem schleppen die stets ihre 3,5kg Klötze an
    > Notebooks durch die Gegend.
    Der Razr wiegt keine 2kg, hat genug Leistung für die neuesten Titel und ist jederzeit spielbereit. Was bitte spricht dann überhaupt für eine eGPU-Lösung? Das ist absurd, ein 20cm Extraklotz mit Extranetzteil, Extrakabel und Extragewicht um am Ende die gleiche Leistung zu haben wie ein Ultrabook...

  7. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 13:17

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür gibt es halt auch eGPUs. Habe zuletzt einen gesehen, der im Zug sein
    > Macbook Pro dabei hatte, daneben ein kleines Gehäuse für eine GTX970 in der
    > gekürzten Variante mit ca. 20cm und ~4cm Breite. Als Stromversorgung diente
    > ein Dell 220W Notebooknetzteil. Verbunden über Thunderbolt2 und los gehts
    > auf dem internen Display.
    >
    > Dagegen sehen alle verfügbaren Gaming-Notebooks und so mancher
    > Desktoprechner alt aus. Vor allem schleppen die stets ihre 3,5kg Klötze an
    > Notebooks durch die Gegend.

    Naja, du brauchst halt Strom dafür. Also das ist ja nur so Halb-Mobil, weil eine GTX-970 braucht man doch ca. 100 Watt? Weil ohne Stromstecker ist doch da massiv schnell der Ofen aus?

    Also ja, sollte man immer im Flugzeug/Zug Strom haben (meiner Erfahrung eher nicht), super Sache dann ;)

    P.S. geht nur mit Thunderbolt wegen der brachialen Übertraungsrate oder? Oder wenn ein PCIe Stecker nach draussen geführt wird wie bei dem Alienware Laptop + external amplifier (der übel krank groß ist) oder wie schließt man sowas sonst an?

  8. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: neocron 27.04.15 - 13:20

    es ist sogar noch schlimmer. Es geht nur an MacBooks bisher ... zB. die Akitio Thunder2 Loesung!

  9. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 13:21

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WonderGoal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dagegen sehen alle verfügbaren Gaming-Notebooks und so mancher
    > > Desktoprechner alt aus. Vor allem schleppen die stets ihre 3,5kg Klötze
    > an
    > > Notebooks durch die Gegend.
    > Der Razr wiegt keine 2kg, hat genug Leistung für die neuesten Titel und ist
    > jederzeit spielbereit. Was bitte spricht dann überhaupt für eine
    > eGPU-Lösung? Das ist absurd, ein 20cm Extraklotz mit Extranetzteil,
    > Extrakabel und Extragewicht um am Ende die gleiche Leistung zu haben wie
    > ein Ultrabook...

    Die GTX-970 hat mehr Leistung als die GTX-980M. Kostet weniger. Aber dafür halt extra Klotz, Netzteil, Gewicht und ohne Strom keine Spiele. Aber von der reinen Leistung klatscht sie das M Model sehr sicher weg (wenn man die anschließen kann, sprich einen Laptop hat der einen Ausgang dafür hat..)

  10. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 13:22

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist sogar noch schlimmer. Es geht nur an MacBooks bisher ... zB. die
    > Akitio Thunder2 Loesung!

    Google mal Alienware amplifier. Stimmt so nicht wirklich.

  11. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: JouMxyzptlk 27.04.15 - 13:27

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich ist ein Notebook/Laptop ein Mobiler Ersatz für die Erfassung von
    > Daten oder Informationen (genrell) und keine Kiste zum zocken !

    Das wichtigste an dem Satz sind die zwei Worte "Für mich". Bei deiner Wohnung, bei deiner Lebenssituation, bei deinem Geldbeutel etc etc. Bei der dir eigenen Sicht. Ein IMHO wäre passend gewesen.

    Beispiel 1:
    So ein Notebook im Wohnzimmer ist ein guter Kompromiss wenn eine höhere Macht da sagt dass da kein PC-Klotz hin soll oder es vom Design her Scheiße aussieht.
    Beispiel 2:
    Das Notebook hat man im Hotel und Urlaub dabei.
    Beispiel 3:
    Platzmangel.

    Und so weiter.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  12. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: megaseppl 27.04.15 - 13:32

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist sogar noch schlimmer. Es geht nur an MacBooks bisher ... zB. die
    > Akitio Thunder2 Loesung!

    Die ist nicht kompatibel mit Grafikkarten laut Herstellerseite:
    "Graphic cards of any kind are NOT supported." Quelle: http://www.akitio.com/information-center/pcie-card-compatibility-chart

    Zudem das Netzteil nicht wirklich ausreichen würde für eine GTX 970. ;-)

  13. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: megaseppl 27.04.15 - 13:36

    Man muss anscheinend mehrere Komponenten kombinieren, dann läuft es auch unter Windows. http://forum.techinferno.com/implementation-guides-apple/8006-2012-15-macbook-pro-gtx750ti%4010gbps-tb1-akitio-thunder2-win8-1-bios-%5Bkarthik.html

  14. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Bouncy 27.04.15 - 14:12

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die GTX-970 hat mehr Leistung als die GTX-980M. Kostet weniger. Aber dafür
    > halt extra Klotz, Netzteil, Gewicht und ohne Strom keine Spiele. Aber von
    > der reinen Leistung klatscht sie das M Model sehr sicher weg
    Das mein ich doch: wenn eine 980M in dieser Konfig alle aktuellen Titel flüssig in nativer Auflösung spielt, dann ist "mehr Leistung" schlicht kein Argument mehr...

  15. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: fokka 27.04.15 - 14:28

    und dennoch ist ein blade 14 mit 2kg + netzteil ungefähr 100x so mobil wie ein desktop. vom schreibtisch auf die couch, in den garten, im cafe, im urlaub und abends noch gemütlich einen film im bett, alles mit einem gerät, mit genau 0 bis einem kabeln, wenn man das will. mach dasmal mit deinem desktop.

  16. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 15:04

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SchmuseTigger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die GTX-970 hat mehr Leistung als die GTX-980M. Kostet weniger. Aber
    > dafür
    > > halt extra Klotz, Netzteil, Gewicht und ohne Strom keine Spiele. Aber
    > von
    > > der reinen Leistung klatscht sie das M Model sehr sicher weg
    > Das mein ich doch: wenn eine 980M in dieser Konfig alle aktuellen Titel
    > flüssig in nativer Auflösung spielt, dann ist "mehr Leistung" schlicht kein
    > Argument mehr...

    Erstmal muss man eine 980M haben, das >2k¤ Gerät hat nämlich keine drin. Und selbst wenn wüsste ich nicht ob damit 3,8k Auflösung flüssig geht.

    Keine Ahnung, ich halte nicht groß was von eGPU. Maximal für daheim wenn man nur noch einen Laptop hat. Alienwäre Dings, also da sind Festplatten drin, GraKa (selbst SLI geht glaube ich, das Ding ist riesig..) und man hat halt dann massive Power.

    Ob das günstiger ist als GamingLaptop + GamingPC? Gute Frage, denke ja. Wobei Alienware super teuer ist..

  17. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Anonymouse 27.04.15 - 15:42

    Das kann gar nicht sein!
    Hör sofort auf damit zufrieden zu sein!

  18. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Phreeze 27.04.15 - 16:38

    xMarwyc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch Unsinn, wenn du woanders als Zuhause spielen willst, z.B. Im
    > hotel, im Urlaub, bei Freunden, am Fernseher im Wohnzimmer im Zug, oder
    > sonst wo ist es doch klasse seinen Riesen pc incl. Monitor nicht mit zu
    > schleppen, ist im Zug Bsp. Auch ein schwieriges unterfangen :D

    eben...schnell mal ne LAN-Party nimmst die Tasche + lankabel mit und gut ist. (sogar wifi eignet sich super mitlerweile für Garagenlans)

  19. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: neocron 27.04.15 - 17:09

    es ging um die beschrieben Loesung am MacBook!
    Das Alienware teil laeuft auch nur an alienware laptops ...
    eine richtige Loesung, die ohne gebastel an einen beliebigen Winrechner mit Thunderbolt laeuft konnte ich noch nicht finden ...

  20. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    Autor: Kondratieff 27.04.15 - 17:46

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nugget32 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich ist ein Notebook/Laptop ein Mobiler Ersatz für die Erfassung
    > von
    > > Daten oder Informationen (genrell) und keine Kiste zum zocken !
    >
    > Das wichtigste an dem Satz sind die zwei Worte "Für mich". Bei deiner
    > Wohnung, bei deiner Lebenssituation, bei deinem Geldbeutel etc etc. Bei der
    > dir eigenen Sicht. Ein IMHO wäre passend gewesen.
    >
    > Beispiel 1:
    > So ein Notebook im Wohnzimmer ist ein guter Kompromiss wenn eine höhere
    > Macht da sagt dass da kein PC-Klotz hin soll oder es vom Design her Scheiße
    > aussieht.
    > Beispiel 2:
    > Das Notebook hat man im Hotel und Urlaub dabei.
    > Beispiel 3:
    > Platzmangel.
    >
    > Und so weiter.

    +1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck
  2. B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Berlin, Karlsruhe
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  4. Zahoransky AG, Todtnau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,29€
  2. 6,99€
  3. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update