1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch-Probleme: Apple Watch saugt…

die schutzfolie????? beim laden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: Der Rechthaber 28.04.15 - 10:20

    ist die denn aus metall?

    ich habe mal gesehen wie einer sein nokia ladegerät in einen nachttisch eingebaut hat um sein handy oben drauf abzulegen, damit es lädt.

    wenn das kein problem ist wie kann dann eine dünne schutzfolie die induktion unterbrechen, doch wohl nur wenn sie aus blei ist.

  2. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: zettifour 28.04.15 - 10:25

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist die denn aus metall?
    >
    > ich habe mal gesehen wie einer sein nokia ladegerät in einen nachttisch
    > eingebaut hat um sein handy oben drauf abzulegen, damit es lädt.
    >
    > wenn das kein problem ist wie kann dann eine dünne schutzfolie die
    > induktion unterbrechen, doch wohl nur wenn sie aus blei ist.

    In Apples Schutzfolien wird schon immer ein hauchdünnes Drahtgeflecht eingewebt zum Schutz vor statischer Aufladung und kosmischer Strahlung.
    Aber mal im Ernst. Warum lässt du die Schutzfolien an deine Apple Watch dran? Merkt man das nicht unangenehm beim Tragen? Oder hast du gar keine und willst auch keine?

  3. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: Der Rechthaber 28.04.15 - 10:47

    ich habe keine apple watch uns sonst lasse ich auch keine schutzfolien an meinen geräten, nur wenn es leute machen oder die ggf nicht sehen …

    das laden sollte davon unabhängig sein.

  4. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: zettifour 28.04.15 - 11:45

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe keine apple watch uns sonst lasse ich auch keine schutzfolien an
    > meinen geräten, nur wenn es leute machen oder die ggf nicht sehen …
    >
    > das laden sollte davon unabhängig sein.

    Also du hast keine AW, du bist aber daran interessiert, sonst würdest du wohl nicht so viele Posts schreiben.

  5. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: der_wahre_hannes 28.04.15 - 12:09

    Wen interessiert es, ob er eine AW hat oder nicht? Die Schutzfolie dürfte unter normalen Umständen keinen Einfluss darauf haben, ob das Ding nun lädt oder nicht. Das ist doch die Aussage im ersten Post...

  6. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: zettifour 28.04.15 - 12:49

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen interessiert es, ob er eine AW hat oder nicht? Die Schutzfolie dürfte
    > unter normalen Umständen keinen Einfluss darauf haben, ob das Ding nun lädt
    > oder nicht. Das ist doch die Aussage im ersten Post...

    "normale Umstände" - Was soll das sein?
    "keinen Einfluss" - Eine Schutzfolie erhöht den Abstand von Emitter und Receiver. Bei der AW wahrscheinlich noch mehr als die Folie dick ist, da sich das Ladeteil um den Keramikboden der AW schmiegt. Größerer Abstand = schlechtere Energieübertragung. "Kein Einfluss" ist deshalb falsch.

  7. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: neocron 28.04.15 - 12:51

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen interessiert es, ob er eine AW hat oder nicht? Die Schutzfolie dürfte
    > unter normalen Umständen keinen Einfluss darauf haben,
    wer sagt das, dass sie das nicht haben duerfte?
    gott?

  8. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: der_wahre_hannes 28.04.15 - 12:54

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "keinen Einfluss" - Eine Schutzfolie erhöht den Abstand von Emitter und
    > Receiver.

    Was für dicke Schutzfolien verwenden die denn?

  9. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: fragmichnicht 28.04.15 - 12:54

    > wer sagt das, dass sie das nicht haben duerfte?
    > gott?

    Wenn man glaubt das er für die Naturgesetze zuständig ist - ja!

  10. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: neocron 28.04.15 - 13:04

    fragmichnicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > wer sagt das, dass sie das nicht haben duerfte?
    > > gott?
    >
    > Wenn man glaubt das er für die Naturgesetze zuständig ist - ja!
    es hat nichts mit Naturgesetzen zu tun ...
    die Naturgesetze verbieten nicht, dass die Schutzfolie (oder jede Art davon) einen Einfluss darauf haben kann!
    Die Frage die also weiterhin besteht warum "sollte" es keinen Einfluss haben?
    Es gibt keine Begruendung ... es ist seine einfache haltung, und damit sein subjektiver Wunsch und kein "sollte"!

  11. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: nykiel.marek 28.04.15 - 13:11

    Unter der durchaus plausiblen Annahme, dass es sich um die übliche Schutzfolie handelt sollte sie tatsächlich kaum Einfluss haben. Als absolute Aussage stimmt es aber natürlich nicht, die Folie könnte theoretisch schon Eigenschaften besitzen die das Laden erschwert, nur sehr wahrscheinlich erscheint es mir nicht.
    LG, MN

  12. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: fragmichnicht 28.04.15 - 13:12

    > die Naturgesetze verbieten nicht, dass die Schutzfolie (oder jede Art
    > davon) einen Einfluss darauf haben kann!

    Die Folie ist durchsichtig... also wohl kaum aus schirmender Metallfolie.

    > Die Frage die also weiterhin besteht warum "sollte" es keinen Einfluss
    > haben?

    Weil kein anderes kabelloses Ladeverfahren anderer Hersteller solche Probleme hat. Warum sollte also gerade das von Apple hier Probleme haben?

    > Es gibt keine Begruendung ... es ist seine einfache haltung, und damit sein
    > subjektiver Wunsch und kein "sollte"!

    Nein. Jeder der schon mal Erfahrung mit solchen Ladesystemen gemacht hat weiss das es auf den Millimeter nicht ankommt. Die Frage wie es Apple geschafft hat hier ein Problem zu produzieren ist also völlig berechtigt! Mich würde es auch interessieren was man da im Design so grauenhaft verhunzen kann das solche Probleme auftauchen. Einfach aus technischem Interesse heraus.

  13. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: Kizuko 28.04.15 - 14:27

    fragmichnicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein. Jeder der schon mal Erfahrung mit solchen Ladesystemen gemacht hat
    > weiss das es auf den Millimeter nicht ankommt. Die Frage wie es Apple
    > geschafft hat hier ein Problem zu produzieren ist also völlig berechtigt!
    > Mich würde es auch interessieren was man da im Design so grauenhaft
    > verhunzen kann das solche Probleme auftauchen. Einfach aus technischem
    > Interesse heraus.

    In China sind 5 von 30.000.000 Reissäcken gerissen.
    Wie bekommt der Hersteller es bloß hin so einen Mist zu produzieren?!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.15 14:29 durch Kizuko.

  14. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: fragmichnicht 28.04.15 - 14:46

    > In China sind 5 von 30.000.000 Reissäcken gerissen.
    > Wie bekommt der Hersteller es bloß hin so einen Mist zu produzieren?!

    Minderwertiges Garn verwendet?

  15. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: Kizuko 28.04.15 - 14:59

    fragmichnicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > In China sind 5 von 30.000.000 Reissäcken gerissen.
    > > Wie bekommt der Hersteller es bloß hin so einen Mist zu produzieren?!
    >
    > Minderwertiges Garn verwendet?

    Oder ein Montagefehler durch einen erschöpften Mitarbeiter von Foxconn.

  16. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: das_mav 28.04.15 - 15:14

    5 Säcke standen im Regen und sind aufgeplatzt.

  17. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: neocron 28.04.15 - 17:16

    fragmichnicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil kein anderes kabelloses Ladeverfahren anderer Hersteller solche
    > Probleme hat.
    es hat ueberhaupt nicht den Anspruch ein Kabelloses Ladeverfahren zu sein, wie es andere tun!?
    es geht hier nicht darum, die uhr auf einen Nachttisch zu legen damit sie kabellos geladen wird. Der proprietaere Anschluss ist wohl eher dem Fakt geschuldet, dass man keine Kontakte exponieren wollte!?
    mit der Distanz-Kabellosen Loesung hat es wohl nichts zu tun, sonst haette das Ding keinen Magneten zum anklippen!?

    > Warum sollte also gerade das von Apple hier Probleme haben?
    Ein Problem waere es, wenn es innerhalb der von Apple vorgesehenen Nutzungsumstaenden nicht funktionieren wuerde. Das ist doch aber scheinbar nicht der Fall!?
    Es funktioniert eben nicht durch die initiale Schutzfolie.

    > Nein. Jeder der schon mal Erfahrung mit solchen Ladesystemen gemacht hat
    > weiss das es auf den Millimeter nicht ankommt.
    Was genau sind solche? welche ladesysteme sind denn genau so wie das von Apple, also mit einem proprietaerem Stecker, der Kontakt mit dem Geraet haben muss (also doch irgend wie angesteckt werden muss) und denoch kabellos laedt?
    Du vergleichst es mit induktiven Ladesystemen, die keine Stecker benoetigen ... das ist dies aber ueberhaupt nicht!? sonst waere der Stecker ueberfluessig!

    > Die Frage wie es Apple
    > geschafft hat hier ein Problem zu produzieren ist also völlig berechtigt!
    nur wenn man von vornherein das Ganze als "Problem" definiert.

    > Mich würde es auch interessieren was man da im Design so grauenhaft
    > verhunzen kann das solche Probleme auftauchen. Einfach aus technischem
    > Interesse heraus.
    nichts wurde "grauenhaft verhunzt" soweit ich es sehen kann.
    Es wurde einfach nicht angenommen, dass jemand die Folie auf dem Geraet laesst.
    Eine Intoleranz mit der Apple im schlimmsten Falle umgehen muss, wenn es denn wirklich viele betreffen sollte.

  18. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: nykiel.marek 29.04.15 - 07:33

    Die Folie scheint aber nicht das Einzige Problem zu sein, sonns müsste Apple nicht zum Reset raten. Das passiert aber sicher auch nur, wenn man die iWatch ausserhalb der von Apple definierten Parameter. Das muss sogar so sein, weil Apple bekanntlich keine Fehler macht, es ist immer der unbedarfte User.
    LG, MN

  19. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: neocron 29.04.15 - 10:20

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Folie scheint aber nicht das Einzige Problem zu sein, sonns müsste
    > Apple nicht zum Reset raten.
    > Das passiert aber sicher auch nur, wenn man
    > die iWatch ausserhalb der von Apple definierten Parameter.
    > Das muss sogar
    > so sein, weil Apple bekanntlich keine Fehler macht, es ist immer der
    > unbedarfte User.
    deine Ironie verpufft mal wieder in dem halbherzigen Lesen, das du an den Tag legst!
    Der Thread hat eindeutig von dem Folienproblem gesprochen ... nur auf dieses bezog man sich hier, weshalb auch die Referenz auf die Naturgesetze aufkam! Auch nur in diesem Zusammenhang sprach der Vorredner von einem "verhunzten Design".
    Moechtest du mir jetzt sagen, dass ein Reset in der Lage ist ein verhunztes Design zu beseitigen, welches auf Physik basiert?
    Junge junge hast du es noetig da unbedingt einen Apple-Strick draus zu drehen ...

  20. Re: die schutzfolie????? beim laden?

    Autor: plutoniumsulfat 29.04.15 - 13:46

    Warum rät Apple zum Reset? Doch nicht, weil die Folie das einzige Problem ist.....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Bolinda Labs GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 3,61€
  3. 1,99€
  4. 1,07€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  2. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.

  3. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.


  1. 13:11

  2. 12:59

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:32

  6. 11:11

  7. 10:45

  8. 10:28