1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online: Neuer Einstieg ins…
  6. Thema

Problem ist doch das man nie aufholen kann

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


  1. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: mgh 29.04.15 - 13:56

    Ist halt kein Pay2win, sondern Play2win. ;-)

    Bevorzugung der Arbeitslosen, Rentner und Leute die keine anderen Hobbies haben.
    [Sarkasmus Ende]

  2. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: gonzo28 29.04.15 - 13:58

    Die meisten die hier schreiben haben keine Ahnungung. Skills gehen nur bis level 5. Und meist gibt es dann je skill etwas um 5% mehr, z.B. Schildstärke. Level 5 macht den Kohl also nicht fett und ist kein must have. Auch dauert nicht jeder level 5 Skill Wochen oder Monate. Die Skills sind gestaffelt. Fregattenskill auf 5 dauert glaube ich 2 Wochen und dann könnte man sogar schon anfangen T2 fregatten zu skillen. Man ist also sehr schnell dabei...

    Wer sich beschwert, dass sein Schiff von seiner Corp nicht reimbursed wird der ist in der falschen Corp (oder im falschem Spiel). Wer sein Schiff verliert ist selbst schuld. AWU auf 5 sollte man mittelfristig haben, ist aber für Anfänger unbedeutend.

    Auch stimmt es nicht, dass es alleine keinen Spaß macht. Ich Spiele seit 2008 fast nur alleine (aus Überzeugung) und habe so ziemlich alles mitgemacht was man machen kann in eve (ja, auch große fleet ops). Das geht vom mining, produktion, handel über exploration im wh, nullsec bis zum pvp solo oder in der flotte (faction war z.B.).

    Es stimmt auch nicht, dass man alleine nichts machen kann. Wie schon geschrieben kannst du fast alles alleine machen. Früher brauchte man noch einen Cynoalt als Charrierpilot, aber selbst DAS geht heute alleine, da Caps jetzt auch Sprungtore benutzen können. Ob das Sinn macht ist eine andere Frage, es ist aber prinzipiell möglich. Man sollte nur immer wissen was man tut.

    Der Einstieg in Eve ist nicht leicht und erfordert Gedult, aber es lohnt sich.

  3. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: SchmuseTigger 29.04.15 - 13:59

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt auf das PVP an was du betreiben willst und in Allys für Area Kämpfe
    > reicht Effektives Skillen aus.
    > Wenn du Ganken willen und Spieler aus dem Hinterhalt Killen willst dann
    > hast du Recht,das du Solo nichts Reißen kannst aber auch gute Spieler
    > können Ganker(PK) Killen und gab sogar welche die haben 3er Gruppen gekillt
    > als sie in einer Blase Stand und die Staunten nicht schlecht :D

    Wobei das nicht nur erfahrene Spieler sind (die ersten paar mal in einer Bubble geht einem gut die Muffe..) sondern auch ausgeskillte. Wenn ich mit meiner Solo-Dramiel rumfliege hab ich nicht nur Faction Zeug dabei sondern auch Kampfdrogen dabei. Und das haben echt 0,% der Spieler.

  4. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: dabbes 29.04.15 - 14:02

    Ich weiß nicht wie das in EVE aussieht, aber i.d.R. gibts doch kaufbare Booster-Packs usw., damit man schneller leveln bzw. aufholen kann.

    Wo ist also das Problem?

    Oder erwartest du ernsthaft, dass Spieler, die Jahrelang spielten und zahlten in wenigen Wochen von dir eingeholt werden können sollen ? Am besten noch für weniger Geld ?

  5. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: SchmuseTigger 29.04.15 - 14:02

    mgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt kein Pay2win, sondern Play2win. ;-)
    >
    > Bevorzugung der Arbeitslosen, Rentner und Leute die keine anderen Hobbies
    > haben.
    >

    Oder einfach jemand mit Geld. Der sich dann einen Char kauft. Oder BlingBling Schiffe. Wir hatten einen in der Corp der wollte Skifahren. Hat sich verletzt, ging nicht hin (Bein gebrochen oder so) und dann die Kohle die er da gezahlt hätte (>1k¤) einfach ins Spiel gestopft.

    Gibt es zwar nicht ständig, aber da es legal gibt, gibt es das 100%. Gerade Titanen werden doch recht oft für echtes Geld verkauft.

  6. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: SchmuseTigger 29.04.15 - 14:04

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht wie das in EVE aussieht, aber i.d.R. gibts doch kaufbare
    > Booster-Packs usw., damit man schneller leveln bzw. aufholen kann.
    >
    > Wo ist also das Problem?
    >
    > Oder erwartest du ernsthaft, dass Spieler, die Jahrelang spielten und
    > zahlten in wenigen Wochen von dir eingeholt werden können sollen ? Am
    > besten noch für weniger Geld ?

    Dann erklär mir warum das in anderen (viel, viel erfolgreicheren) MMO geht. Booster Packs gehen nur am Anfang btw.

    Wenn CCP da was machen würde, würden es mehr NEU Spieler spielen. Das ist Fakt.

  7. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 14:06

    Unsinn du brauchst verstand und Intelligenz dazu noch Excel dann machst du Millarden von ISK je nachdem wie du handeln willst.
    Das habe ich 5 Jahrelang gemacht und ja es gab Spieler die doppelt soviel Skills besaßen wie ich aber die haben einen größeren Aufwand getrieben.

    Um in EVE ISK zu machen mußte auch den Handel beobachten und einschätzen lernen solche Aktionen lernt man nicht von heute auf Morgen.Es gibt Spieler die sich nur auf Handel Spezialiesiert haben und Extrem viel ISK machen.

    Aber hängt halt wie in vielen MMos von deinen Fähigkeiten ab und habe so auch Milliarden von ISK gemacht.

    Aber man kann sich in EVE wie auch in vielen anderen Bereichen leicht verzetteln aber mit verstand kann man sich gut Anpassen besonders in heutigen EVE.

    Aber Glaub mir ein MMO wird Sinnlos wenn man von einen neu Spieler sofort auf eine Stufe gestellt wird obwohl man Jahrelang Abbo Investierte und dann gehen viele Spieler halt wenn es möglich ist.
    Aber Hohe Skill (SP) heißt nicht das der Spieler dir überlegen ist :P

  8. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: lc 29.04.15 - 14:09

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn CCP da was machen würde, würden es mehr NEU Spieler spielen. Das ist
    > Fakt.

    Die haben jetzt ein ganzes Team was sich nur auf "New Player Experience" konzentriert.

    Anyhow, das es schweriger ist in Eve einzusteigen als in andren Spielen stimmt ja. Aber in deinem Ersten Post hoert es sich so an als wenn es sich nicht lohnen wuerde jetzt einzusteigen. Dabei lohnt es sich noch immernoch, genau so start wie vor einem, zwei oder 5 Jahren.

  9. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Iversithy 29.04.15 - 14:10

    Hallo zusammen,

    gewiss hat man einige Sachen die man "noch" nicht machen kann wenn man anfängt, aber das hatte jeder.

    Wie öfters bereits erwähnt wurde, wäre der Frust auch zu groß umgerechnet hunderte an Euros zu verlieren, weil man einfach nicht weiß was man macht.

    Aber gegen die ganzen "Miesmacher", es ist quatsch das man nichts machen kann nur weil die Skills fehlen.
    Informiert euch hier bitte erstmal bevor ihr das Spiel für andere Schlecht redet !!!!

    Andauernd werden Videos von den "alten Hasen/Pros" gemacht, in welchen Sie mit 1-2 Wochen alten Accounts gute Fights bestreiten.
    Diese betonen auch vermehrt, dass man sehr viel schon sehr früh erreichen kann.
    (Beispiele: Chessur, Suitonia, Aldap (Jim Jams)).
    Gewiss gibt es Sachen die erst nach Jahren geflogen werden können, aber das ist alles nur die Spitze des Eisbergs.
    Die Essenz von Eve, nämlich das Sandbox Erlebnis, können Spieler direkt von Anfang an erfahren.

    Es gibt immer wieder berichte von Spielern die grade mal in der Probezeit(Trial) sind und schon an den großen Schlachten, welche auf verschiedensten Internetseiten erwähnt werden, teilnehmen.

    Bitte "erfindet" nicht Kritikpunkte, die keine sind. Beziehungsweise rein subjektiv sind.

    Schöne Grüße

  10. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 14:10

    Glaub mir wenn es so eine Mechanik gibt das ein Altspieler der viel zeit und Abbo jahrelang Reinsteckte dann über kurzer zeit aufholt dann wird EVE Online stark leeren :D

    denn die Skill Zeit ist eine Langzeit Motivation und fehlt diese wird EVE fallen so schnell wie ein Blitz einschlägt.

  11. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 14:11

    Mich Wunderte s schon du Spielst seit 2 Wochen und hast Vorstellungen die einen den verstand Rauben können:P

  12. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Sea 29.04.15 - 14:13

    und das es schwer ist beim Einstieg ist sein grösster Vorteil. Kiddies halten das nicht durch

  13. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 14:13

    WoW ist anderes Spiel Konzept baut auf eine Komplett andere Spielerschaft auf :D
    Die meisten WoWler sind nur um Patche Aktive.

    Nur nebenbei ich habe auch über 2 Jahre WoW gespielt udn 5,5 jahre EvE Online im 0.0 und Industrie Char uhnd Missionen

  14. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 14:14

    Die haben aber nicht Untersucht weshalb soviel Neuanfänger aufhören :D

    Der Mensch sieht nur das was er sehen will.

  15. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Feuerbach 29.04.15 - 14:20

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich bleibe halt dabei, das Spiel ist so alt inzwischen das man als
    > neuer Spieler (!) selbst mit neuen Start Missionen Probleme hat rein zu
    > kommen.

    Quatsch mit Soße.

    > Klar kann man minern im Highsec. Klar kann man Missionen fliegen. Aber das
    > was wirklich Spaß macht sind doch die größeren Sachen. Und da kommt man
    > doch als Newbie fast nicht rein/hin.

    Providence kennste? Anscheinend nicht. Dort sind Neuts willkommen, sprich, jeder (theoretisch auch Chars die keinen Tag alt sind, auch wenn ich dann nicht wüsste was die da wollen) werden vom Proviblock nicht angegriffen. Und da man EVE generell nicht alleine spielt, sucht man sich einfach ne Corp im Null und gut ist.

    > Und wie viel Spaß macht solo spielen in einem MMO auf Dauer?

    In EVE? Keinen. Spielt man ja deswegen auch nicht solo. Wenn du nen Solo-MMO willst, würde ich GuildWars 2 empfehlen.

    > Ah ja, ich hab übrigens 48 Mio Skillpunkte auf einem Char (Dread, Carrier),
    > 37 Mio auf dem zweiten (Support, T3) und so 20 Mio auf dem dritten (Scout,
    > Cloak Bomber, Herstellung).

    Ah, also bist du kein ganz so blutiger Anfänger mehr sondern schon ein klein wenig erfahren? Fein, nur weiter so! :)

    > Macht Laune. Jetzt neu Anfangen (egal ob neue Einsteigermissionen) würde
    > ich eher nicht machen. Maximal mit Corp im Hintergrund wo man rein kommt.

    Klingt so, als würde keine Corp in EVE mehr einstellen. Das Problem ist nicht, eine Corp zu finden. Das Problem ist, in den Tausenden von Corps die dich gerne nehmen würden die RICHTIGE zu finden.


    Nicht falsch verstehen: EVE ist kein Casualspiel. Soll, darf und will es auch nicht sein. Ich kenne kein Spiel was komplexeres Endgame hat als EVE. Das, gepaart mit der nunmal daraus folgenden Unzugänglichkeit halte ich immer noch für die größte Stärke und das Alleinstellungsmerkmal dieses Spiels.

  16. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: lc 29.04.15 - 14:31

    Feuerbach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Ich kenne kein Spiel was komplexeres Endgame hat als EVE.

    Da jeder sein eigenes Endgame definiert kann es auch was einfaches sein :)

  17. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Hotohori 29.04.15 - 14:33

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht wie das in EVE aussieht, aber i.d.R. gibts doch kaufbare
    > > Booster-Packs usw., damit man schneller leveln bzw. aufholen kann.
    > >
    > > Wo ist also das Problem?
    > >
    > > Oder erwartest du ernsthaft, dass Spieler, die Jahrelang spielten und
    > > zahlten in wenigen Wochen von dir eingeholt werden können sollen ? Am
    > > besten noch für weniger Geld ?
    >
    > Dann erklär mir warum das in anderen (viel, viel erfolgreicheren) MMO geht.
    > Booster Packs gehen nur am Anfang btw.

    WoW als Beispiel zählt nicht, der Erfolg ist einmalig und damit ist WoW eine Ausnahme, die sehr schlecht als Beispiel geeignet ist. Und ansonsten darfst du mir gerne zeigen welche MMOs erfolgreicher sind. Nur ein kleiner Tipp: die Gesamtspielerzahlen sagen über den Erfolg rein gar nichts aus. Ein entsprechendes MMO kann auch schon mit 100.000 Spieler oder noch weniger sehr erfolgreich sein. Nimm Ragnarok Online, unbekannt ist das auch nicht gerade und war Jahre lang ziemlich erfolgreich und trotzdem hatte das nie besonders viele Spieler.

    Außer WoW und EVE Online konnte man bei keinem MMO die Spielerzahlen über die Jahre immer weiter steigern. Die typische Kurve bei MMOs sieht normal seit Jahren so aus, dass diese zum Release nach oben schießt (dank übertriebenem Hype und der Heuschrecken Horde von MMO Spielern) und danach rasant nach unten geht und bereits nach 2-3 Monaten darum gekämpft wird die Spieler zu halten damit die Welten nicht zu leer werden und deswegen noch mehr Spieler gehen.

    > Wenn CCP da was machen würde, würden es mehr NEU Spieler spielen. Das ist
    > Fakt.

    Und mehr Alte würden aufhören, weil mehr Idioten ins Spiel rein kämen, das ist ebenso Fakt.

    Ein gut geführtes MMORPG hält seine Spieler über Jahre und braucht keine Massen an neuen Spielern. Du machst den typischen Denkfehler wie viele Andere auch, egal ob Spieler oder MMORPG Firmen. Ein MMORPG hat nur dann eine gute Community, wenn die Spieler möglichst lange dabei bleiben und es keine zu großen Zu- und Abgänge gibt. Darum kann man bei den meisten F2P MMORPGs die Communities auch völlig vergessen, nirgends kommen und gehen Spieler schneller als dort. Und ohne gute Community geht in einem MMORPG gar nichts.

  18. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Ohho 29.04.15 - 14:49

    Hotohori schrieb:
    > Ein gut geführtes MMORPG hält seine Spieler über Jahre und braucht keine
    > Massen an neuen Spielern. Du machst den typischen Denkfehler wie viele
    > Andere auch, egal ob Spieler oder MMORPG Firmen. Ein MMORPG hat nur dann
    > eine gute Community, wenn die Spieler möglichst lange dabei bleiben und es
    > keine zu großen Zu- und Abgänge gibt. Darum kann man bei den meisten F2P
    > MMORPGs die Communities auch völlig vergessen, nirgends kommen und gehen
    > Spieler schneller als dort. Und ohne gute Community geht in einem MMORPG
    > gar nichts.
    Dann zählt aber kein MMO dazu, weder EVE noch WoW leben davon das heute noch so viele Spieler der ersten 2 Jahre dort unterwegs sind. Die allermeisten die erzählen sie wären seit Anfang an dabei tun das doch nur weils COOL ist das zu sagen und es eh niemand prüfen kann.

  19. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Hotohori 29.04.15 - 14:56

    Ohho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > > Ein gut geführtes MMORPG hält seine Spieler über Jahre und braucht keine
    > > Massen an neuen Spielern. Du machst den typischen Denkfehler wie viele
    > > Andere auch, egal ob Spieler oder MMORPG Firmen. Ein MMORPG hat nur dann
    > > eine gute Community, wenn die Spieler möglichst lange dabei bleiben und
    > es
    > > keine zu großen Zu- und Abgänge gibt. Darum kann man bei den meisten F2P
    > > MMORPGs die Communities auch völlig vergessen, nirgends kommen und gehen
    > > Spieler schneller als dort. Und ohne gute Community geht in einem MMORPG
    > > gar nichts.
    > Dann zählt aber kein MMO dazu, weder EVE noch WoW leben davon das heute
    > noch so viele Spieler der ersten 2 Jahre dort unterwegs sind. Die
    > allermeisten die erzählen sie wären seit Anfang an dabei tun das doch nur
    > weils COOL ist das zu sagen und es eh niemand prüfen kann.

    Also ich hab schon oft genug gehört, dass EVE Online Spieler etliche Jahre dabei sind und wieso sollten sie lügen? Sicher gibt es welche die behaupten sie wären seit Anfang an dabei und sind es nicht, das ist aber immer nur eine Randgruppe und kann man, wenn man selbst Ahnung hat, auch leicht selbst raus finden.

    Außerdem rede ich nicht davon, dass die Community aus Spielern besteht, die seit Tag 1 bis heute spielen. Es reicht wenn die meisten EVE Online Spieler 1-2+ Jahre dabei sind und nicht wie bei den meisten anderen MMORPGs der letzten Jahre wenige Wochen/Monate. So kann sich keine stabile Community bilden.

    Und hier noch eine Ergänzung zu den Spielerzahlen:

    http://users.telenet.be/mmodata/Charts/Subs-2.png

    Also ich sehe nicht wo EVE Online zu wenig neue Spieler hätte, kein MMORPG hat von Release an einer derartige fast gleichmäßige Steigerung an Spielerzahlen hingelegt als EVE Online.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.15 14:58 durch Hotohori.

  20. Re: Problem ist doch das man nie aufholen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 15:03

    Ich war in der ersten beta in EVE Online Aktive und könnte Story erzählen....... :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. (Senior) Software Project Manager (m/f/d) Android Automotive
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  4. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Webauthn: Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks
Webauthn
Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks

Angestellte und Passwörter sind keine gute Kombination. Mit Fido lassen sich Dienste wie Microsoft 365 absichern - ganz ohne Passwörter.

  1. Neue Fido-Funktionen Passwortlos auf allen Geräten

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Kaufberatung Bürotastaturen: Welche Tastatur ist die richtige fürs Büro?
Kaufberatung Bürotastaturen
Welche Tastatur ist die richtige fürs Büro?

Die Tastatur gehört zu den wichtigsten Arbeitsutensilien im Büro - wir stellen die besten Optionen für verschiedene Anforderungen vor.
Von Tobias Költzsch und Ingo Pakalski

  1. Peripheriegeräte Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
  2. Retro Higround bringt Tastaturen im Sonic- und Dreamcast-Design
  3. Keychron V1 Günstige mechanische Tastatur für DIY-Fans und Einsteiger