1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: Wieder…

Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: pu_king81 29.04.15 - 18:06

    Siehe auch

    https://en.wikipedia.org/wiki/Woodward_effect

    Schon mit dem ersten Mach-Effekt staende uns das Sonnensystem offen.

  2. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: Niaxa 29.04.15 - 18:14

    Und mir ein Fahrzeug, dass mit einer Tankfüllung 30000 KM kommt. Ich würde anstelle irgendwelcher Antriebsarten die nur den wenigsten helfen, erst ein mal die Probleme der Erde lösen. Selbst wenn wir heute einen Warp Antrieb bekommen, haben wir noch keine Raumschiffstechnik die längere Reisen erlaubt ohne Krank zu werden. Wir haben keine Schilde die uns vor extrem schnellen Staubkörnchen schützen die halt so rum fliegen da draußen und und und.

    Es gibt echt wichtigeres um was sich schlaue Köpfe zuerst kümmern sollten, als da draußen Steinbrocken zu untersuchen.

    Die Weltallbegeisterung verstehe ich zu 10000% aber man muss eben Prioritäten setzen.

  3. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: Shadow27374 29.04.15 - 18:33

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt echt wichtigeres um was sich schlaue Köpfe zuerst kümmern sollten,
    > als da draußen Steinbrocken zu untersuchen.
    >
    > Die Weltallbegeisterung verstehe ich zu 10000% aber man muss eben
    > Prioritäten setzen.

    Richtig und meine liegen da eher im Weltall. ;)

  4. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: timistcool 29.04.15 - 18:46

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mir ein Fahrzeug, dass mit einer Tankfüllung 30000 KM kommt. Ich würde
    > anstelle irgendwelcher Antriebsarten die nur den wenigsten helfen, erst ein
    > mal die Probleme der Erde lösen. Selbst wenn wir heute einen Warp Antrieb
    > bekommen, haben wir noch keine Raumschiffstechnik die längere Reisen
    > erlaubt ohne Krank zu werden. Wir haben keine Schilde die uns vor extrem
    > schnellen Staubkörnchen schützen die halt so rum fliegen da draußen und und
    > und.
    >
    > Es gibt echt wichtigeres um was sich schlaue Köpfe zuerst kümmern sollten,
    > als da draußen Steinbrocken zu untersuchen.
    >
    > Die Weltallbegeisterung verstehe ich zu 10000% aber man muss eben
    > Prioritäten setzen.

    Ja genau. Lieber keine Grundlagenforschung mehr betreiben und am besten da stehen bleiben wo wir sind. Weltraumforschung hat ja sowieso noch nie praktische Forschungsergebnisse geliefert..

  5. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: Yuion 29.04.15 - 19:10

    Angesichts unseres derzeitigen Kenntnisstandes, ist es von dringender Notwendigkeit, den Weltraum und Reisemittel da draußen zu erforschen; um den Menschen als Spezies zu erhalten. Unsere Zeit hier auf der Erde ist begrenzt... Und wir können nicht genau sagen wann unser Ende ist. Das einzige was dann noch zählt ist: Werden wir das überleben? Die frage erhält genau die gleiche Antwort wie auf die Frage ob wir im Weltraum endlich überlebensfähig sind. Sind wir es nicht, war es das; sind wir dazu in der Lage, überleben wir. Du musst weiter denken

  6. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: tingelchen 29.04.15 - 21:08

    Da wir eine ganze Reihe von schlauen Köpfen haben, aber jeder davon so seine eigenen Vorlieben besitzen und sich damit auch auf unterschiedlichen Feldern "schlau" sind, wäre es idiotisch, alle diese Menschen um zu schulen, damit sie auf einem einzigen Gebiet "schlau" sind ;)

  7. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: M.P. 29.04.15 - 21:12

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... damit sie auf einem einzigen Gebiet "schlau" sind ;)

    Man sollte das Wissen über das Desinfizieren von Telefon-Hörern unbedingt in kollektiver Erinnerung behalten - wer Douglas Adams gelesen hat, weiß ja, was ansonsten passiert ;-)

  8. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 08:03

    Falls wir uns nicht selbst auslöschen, haben wir noch das ein oder andere Jahrhundert ;)

  9. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: darklord007 30.04.15 - 12:21

    Am Anfang hätte auch keiner gedacht das aus einem Hitzeschild eine Teflonpfanne wird.

  10. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: Niaxa 03.05.15 - 01:22

    Z.B. bei was? Irgendwas realistisches? Oder bist einfach nur Star Wars Fan?

    Versteht mich nicht falsch, aber wir forschen an dingen, für welche wir millionenfach mehr Energie brauchen als wir sie momentan besitzen, forschen aber nicht energisch genug an den Energieproblemen auf der Erde. Es ist weit wahrscheinlicher, dass wir an Rohstoffmangel und dadurch entstehende Kriege drauf gehen, als auch nur 1 Monat auf dem Mars zu campen.

    Klar bevor ich mir auf der Erde ein energieeffizientes Auto erbaute, denke ich lieber bereits über Raumschiffe nach, die Jahrhunderte bräuchten um irgend einen fernen Stern zu erreichen. Großes Kino kleines Bravo!

  11. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: Niaxa 03.05.15 - 01:24

    Grundlagenforschung beginnt hier. Wir wissen noch nicht mal ansatzweise alles über die erde, denken aber schon darüber nach eine neue zu suchen.

    Erst das Rad dann das ganze Auto. Nicht andersherum.

  12. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: Niaxa 03.05.15 - 01:26

    Ich denke weiter aber ich fange mit dem denken eben nicht erst am Ziel meiner Träume an. Gewisse Dinge müssen wir erst mal hier in den Griff bekommen, um die Grundlage für da draußen zu bekommen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.15 01:29 durch Niaxa.

  13. Re: Mir wuerde schon nen Mach-Lorenz-Thruster reichen

    Autor: aretz 03.05.15 - 10:54

    darklord007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Anfang hätte auch keiner gedacht das aus einem Hitzeschild eine
    > Teflonpfanne wird.

    Dieser viel zitierte Mythos ist falsch, in Wirklichkeit wurde Teflon 1938 von Roy Plunkett (1910–1994), einem Mitarbeiter des Chemiekonzerns DuPont, entdeckt. 1954 wurde erstmals eine Pfanne mit dem Material beschichtet – in die Raumfahrt gelangte es noch später als Isoliermaterial für Kabel, etwa in den Apollo-Mondlandekapseln.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
  2. Key User SAP SD/SAP S4 HANA (m/w/d)
    DEKRA Automobil GmbH, Stuttgart
  3. Leiter*in der Abteilung IT-Entwicklung
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Leiterin / Leiter (w/m/d) Inhouse Consulting HR
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de