1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: Wieder…
  6. Thema

Nichts ist schneller als Licht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. falsch

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 23:00

    Die Raumzeit kann sich nach Einstein in der Theorie "überlichtschnell" ausdehnen. Das hat aber nichts mit Überlichtgeschwindigkeit zu tun.

    Der Artikel hat dich auf viele falsche Fährten gebracht. Weder die Nasa, noch die verlinkten Quellen behaupten ernsthaft, dass Überlichtgeschwindigkeit erreicht wurde. Die verlinkte Quelle, die von Überlichtgeschwindigkeit berichtet haben soll, schreibt ganz klar, dass es keine ist.

    Der Autor hat sich Konjunktive zu Tatsachenbehauptungen zurechtgebogen.

  2. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Technikfreak 29.04.15 - 23:46

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und solange es keiner schafft ernsthaft Einstein zu widerlegen gilt dieser
    > Satz.
    ausser Quantenverschränkungen und die sind nach Quantenphysik belegt

  3. Re: Nichts ist schneller als Licht, innerhalb des Raums

    Autor: Technikfreak 29.04.15 - 23:50

    TheSUNSTAR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >. Daher können sich Sterne im Universum auch mit
    > "scheinbarer Überlichtgeschwindigkeit" von uns entfernen, sofern halt das
    was sie aber definitiv nicht tun...

    Nur der Raum vergrössert sich mit Ueberlichtgeschwindigkeit und das immer schneller.

  4. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: thorsten thorben kai uwe 30.04.15 - 00:39

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich bedenke, dass wir in 3 Dimensionen leben und die 4. Dimension als
    > Zeit definiert ist, wird es ganz schön wirr, sich Gedanken um noch mehr
    > Dimensionen zu machen.
    > mfg

    Interstellar lässt grüßen ;-)

  5. Re: Nichts ist schneller als Licht, innerhalb des Raums

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 07:13

    Und die dann im Raum geschaffenen Sterne bewegen sich scheinbar mit Überlichtgeschwindigkeit von uns weg. Wir können sie jedenfalls nicht erreichen.

  6. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: darklord007 30.04.15 - 07:23

    deshalb verbiegt man den raum.

  7. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Wed 30.04.15 - 08:18

    SelfEsteem schrieb:
    > Was eine interdimensionale Bruecke sein soll, wuesste ich auch gern. Wenn
    > ich den Begriff bei Google eintippe, bekomme ich als Ergebnis nur
    > Stargate-Fanpages und Esoterik-Muell.

    Gemeint ist wohl eine Einstein-Rosen-Brücke.

  8. das wäre dann ja schon mal falsch

    Autor: Bleistiftspitze 30.04.15 - 09:27

    Geschwindigkeit ist immer auch relativ zu einer Referenz. Wenn sich z.B. zwei Körper von einem Punkt aus jeweils mit etwas mehr als halber Lichtgeschwindigkeit in endgegengesetzter Richtung von einander wegbewegen, bewegen sie sich insgesammt mit Überlichtgeschwindigkeit voneinander weg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.15 09:33 durch Bleistiftspitze.

  9. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Technikfreak 30.04.15 - 09:38

    darklord007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deshalb verbiegt man den raum.
    aha und wer sagt dir, dass es den Raum überhaupt gibt?
    Was wenn die Verbiegung, die Zeit ist und alles auf demselben
    '''Raum'''' liegt?

  10. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Pete Sabacker 30.04.15 - 10:35

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und solange es keiner schafft ernsthaft Einstein zu widerlegen gilt dieser
    > Satz.
    Wenn ich mich richtig an meine Mathematikvorlesungen erinnere, ist eine Widerlegung Einsteins für den Warp-Antrieb nicht notwendig.

  11. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: baz 30.04.15 - 11:57

    mit Quantenverschränkung kannst du aber keine Informationen (mit Überlichtgeschwindigkeit) übertragen. Und Einstein spricht nur von Informationsübertragung.

  12. Re: das wäre dann ja schon mal falsch

    Autor: baz 30.04.15 - 12:02

    Nein eben nicht. Sobald du an Relativistische Geschwindigkeiten ran kommst, kannst du zwei Geschwindigkeiten nicht mehr einfach addieren.

    Auch wenn sich A und B mit Lichtgeschwindigkeit in entgegensetze Richtungen von C bewegen, bewegt sich A von B ebenfalls mit Lichtgeschwindigkeit weg.

  13. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: darklord007 30.04.15 - 12:09

    dann haben wir sowieso kein problem sobald wir die Zeit verbiegen können?

  14. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.15 - 13:15

    Richtig, Raumzeit kann sich nach Einstein mit Überlichtgeschwindigkeit ausdehnen, das steht in keinem Widerspruch und wird von der Relativitätstheorie gedeckt.

  15. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Oldschooler 30.04.15 - 13:29

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und solange es keiner schafft ernsthaft Einstein zu widerlegen gilt dieser
    > Satz.
    >

    Das hat die Kirche bis in die 90er Jahre des vorherigen Jahrhunderts auch über die Scheibenform der Erde gesagt...

  16. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Neutraler 30.04.15 - 13:31

    Laut Douglas Adams sind Gerüchte sind schneller als Licht. :-)

  17. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: Raistlin 30.04.15 - 14:27

    Neutraler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Douglas Adams sind Gerüchte sind schneller als Licht. :-)


    Das halte ich für ein Gerücht :)

  18. falsch

    Autor: Bleistiftspitze 30.04.15 - 14:56

    Nonsens, die beiden Materien bewegen sich zwar voneinander mit Linchtgeschwindigkeiten voneinander weg, die Gesammtgeschwindigeit der sich voneinander wegbewegenden Körper ist aber immer noch die Addition beider Geschwindigkeiten. Die Geschwindigkeit zum Startpunkt mag zwar Lichtgeschwindigkeit sein, die Geschwindigkeit zum sich wegbewegenden Objekt aber nicht.

  19. Re: Nichts ist schneller als Licht...

    Autor: root61 30.04.15 - 15:13

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und solange es keiner schafft ernsthaft Einstein zu widerlegen gilt
    > dieser
    > > Satz.
    > >
    >
    > Das hat die Kirche bis in die 90er Jahre des vorherigen Jahrhunderts auch
    > über die Scheibenform der Erde gesagt...
    Nur mit dem Unterschied das die Aussagen von Einstein belegbar ist.

  20. Re: falsch

    Autor: derdiedas 30.04.15 - 15:14

    Nein sie bewegen sich mit rund 0,75C.

    Wenn man Einsteins Formeln nicht begriffen hat sollte man das Posten einfach lassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur Software-in-the-Loop Testing (m|w|d)
    Bertrandt Technologie GmbH, Mönsheim
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
  3. Data Architect (w/m/d) Datenmanagement Fonds-DWH
    DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main
  4. Laboringenieurin / Laboringenieur / Labormitarbeiterin / Labormitarbeiter (m/w/d) für das ... (m/w/d)
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Triesdorf bei Ansbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de