1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: Wieder überlichtschneller…

Wie immer - deshalb geht es auch nicht voran!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Beitrag
  1. Thema

Wie immer - deshalb geht es auch nicht voran!

Autor: digitalkeeper 05.05.15 - 19:36

Genau! Typisch! Was nicht sein darf, kann auch nicht sein! Oder...

Was nicht sein kann, darf auch nicht sein.

Ich habe früher in der Schule in einem Test geschrieben, das das Atom NICHT das kleinste nicht teilbare Teilchen ist, sondern -> das es noch kleiner geht, und wir es nur im Moment nicht sehen - verstehen - begreifen! Daraufhin gab es eine 6! Tscha, und heute?!? *g*

Was soll das? Immer - geht nich - geht nich! Blödsinn! Klar geht das! NUR, weil das der eine oder andere NICHT begreifen will, soll es GRUNDSÄTZLICH nicht funktionieren? Wie schon geschrieben -> Blödsinn!

OHNE die Sciene-Fiction gäbe es keine Laser, keine LEDs, keine DVD-Player!

OHNE die Enthusiasten, die nicht nur einfach sagen, das es geht, sondern mit allem Drum und Dran in die Richtung forschen, gäbe es kein Fernsehen, kein Mobilfunk, usw. usw. usw. usw.

Zitat:

"Der Sinn der Logik ist, das sie UNlogisch ist"

Mehr ist dem nicht hi n zuzu fü ge n! :-))

Es geht schneller als das "Licht"! (phh, ich mag den Ausdruck "Licht" nicht!)

Schwerkraftantrieb -> es gab mal einen Russischen Wissenschaftler, der etwas entdeckte -> seitdem ist das Labor weg, und der Mann arbeitslos!

Schutzschild -> ja, auch das :-)) Nur weil wir augenblicklich nicht die Technik und das nötige Verständnis haben, soll es nicht gehen? Quatsch! Bringt die "elektrische Welle" und die "magnetische Welle" in Konvergenz und scho pascht dat! :-))

In diesem Sinne -> immer schön weiter NICHT glauben, das es funktioniert! Eine WEITERentwicklung wird es dann nicht geben, hehehe....

Immer schön an dem Ast sägen, auf dem man sitzt! Wir rotten uns schon selber aus....

; -) [rises an eyebrow]


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wie immer - deshalb geht es auch nicht voran!

digitalkeeper | 05.05.15 - 19:36
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

baz | 06.05.15 - 00:32
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

teenriot* | 06.05.15 - 02:02
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

SelfEsteem | 06.05.15 - 21:22
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

digitalkeeper | 06.05.15 - 21:46
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

baz | 07.05.15 - 01:31
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

LadyDie | 07.05.15 - 20:24
 

Re: Wie immer - deshalb geht es auch...

baz | 07.05.15 - 21:28

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme