1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BAE Systems: Nachtsichtgerät verstärkt…

AN/PSQ-20

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AN/PSQ-20

    Autor: heidegger 06.05.15 - 13:28

    Enhanced Night Vision Goggle (ENVG) - AN/PSQ-20

    Die US-Amerikaner fertigen diese Art von kombinierten Geräten schon seit einigen Jahren in Serie - Stückpreis: ~18.000 USD. Abgabe bisher aber nur an das US-Militär. Eventuell bald an vertrauenswürdigen Partnerländer. Privatpersonen müssen wie üblich bei solchen Technologien wohl noch das eine oder andere Jahrzehnt warten.

    Entwickelt wurde es zusammen von ITT Exelis Inc. und Raytheon, die Fertigung übernimmt Exelis.

    Ernsthaft - diese "News" kommt ein paar Jahre zu spät.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.15 13:30 durch heidegger.

  2. Re: AN/PSQ-20

    Autor: oSu. 07.05.15 - 09:59

    heidegger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Enhanced Night Vision Goggle (ENVG) - AN/PSQ-20
    >
    > Die US-Amerikaner fertigen diese Art von kombinierten Geräten schon seit
    > einigen Jahren in Serie - Stückpreis: ~18.000 USD. Abgabe bisher aber nur
    > an das US-Militär. Eventuell bald an vertrauenswürdigen Partnerländer.
    > Privatpersonen müssen wie üblich bei solchen Technologien wohl noch das
    > eine oder andere Jahrzehnt warten.

    Das Gerät ist mittlerweile überall frei erhältlich, da es sich um unbrauchbaren Müll handelt der mit der BAE Entwicklung nicht vergleichbar.
    Sogar auf eBay wird es schon verramscht.


    > Entwickelt wurde es zusammen von ITT Exelis Inc. und Raytheon, die
    > Fertigung übernimmt Exelis.
    >
    > Ernsthaft - diese "News" kommt ein paar Jahre zu spät.

    Definitiv nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation W+R GmbH, München
  2. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Hays AG, Berlin
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47