1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Head-mounted Display: Consumer…

Produkt 2016 mit Technik von 2014

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Produkt 2016 mit Technik von 2014

    Autor: körner 06.05.15 - 17:29

    Ich denke der Zug ist für Oculus abgefahren. Ab jetzt übernehmen andere, wie Valce/HTC und Samsung. :)

  2. Re: Produkt 2016 mit Technik von 2014

    Autor: thecrew 06.05.15 - 19:17

    Man sieht schon, dass du dich nicht besonders viel mit der Thematik beschäftigst. Alles was in der Sache von Samsung kommt ist z.b. von Oculus. Die haben ein Joint Venture. Samsung bekommt die Technik.. Oculus die Displays von Samsung.

    Zudem ist die Version ja schon weit wesser als die von 2014. Alleine das Display und die Frequenz ist besser zudem kommt noch ein Headset dazu.

    Zudem hat bis jetzt noch kein anderer Hersteller ein Releasedatum für eine Final bekannt gegeben. Die warten alle auf die Rift.

  3. Re: Produkt 2016 mit Technik von 2014

    Autor: Arkatrex 06.05.15 - 21:49

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sieht schon, dass du dich nicht besonders viel mit der Thematik
    > beschäftigst. Alles was in der Sache von Samsung kommt ist z.b. von Oculus.
    > Die haben ein Joint Venture. Samsung bekommt die Technik.. Oculus die
    > Displays von Samsung.
    >
    > Zudem ist die Version ja schon weit wesser als die von 2014. Alleine das
    > Display und die Frequenz ist besser zudem kommt noch ein Headset dazu.
    >
    > Zudem hat bis jetzt noch kein anderer Hersteller ein Releasedatum für eine
    > Final bekannt gegeben. Die warten alle auf die Rift.


    Das alle auf die Rift warten ist schlicht gelogen. Valve hat Ihre Brille für Mitte / Sommer diesen Jahres angekündigt.

    Sony ebenfalls (wie Oculus vage Anfang 2016). Ich sehe jetzt nicht wirklich das die alle auf die Rift warten.

    Eher müsste Oculus (in Deutschland dürfen die sich ja nicht so nennen) aufpassen das nicht schon vorab die Kunden zu den anderen rennen.

    Und nachdem sich Facebook eingemischt hat sind eh schon eine ganze Menge Leute abgesprungen. Das hätten die wohl so auch nicht erwartet.

    -= Ich bin das Großschreibkleinschreibmonster, erstarrt in Ehrfurcht oder gebt mir Futter! *bwaaaaah* =-

  4. Re: Produkt 2016 mit Technik von 2014

    Autor: Flausch 07.05.15 - 09:22

    Falsch. Die Vive-Entwicklerversion kommt im Sommer. Kaufen kann man diese (im Gegensatz zu den Oculus Development Kits) als Normalsterblicher nicht. Dafür muss man bis Ende des Jahres warten und kriegt dann die "richtige" Version.
    Somit liegen Release von CV1 als auch Vive wahrscheinlich nur sehr wenige Wochen auseinander.

    Sonys Produkt ist PS4-exklusiv und deshalb auch (bis jetzt) nicht als direktes Konkurrenzprodukt zu sehen.

    @Threadstarter: Abgesehen davon ist alles andere Spekulation, da man bei keinem der beiden Produkte bis jetzt weiß wie die endgültigen Spezifikationen (Auflösung, Bildwiederholrate, Preis, Tragekomfort usw.) aussehen. Die Aussage Technik von 2014 ist somit totaler Unsinn.

    Entscheidend ist auch welche Inputs/Controller kommen und vor allem welcher Content bis dahin für die jeweiligen Produkte verfügbar ist.

    Auch sollte man im Hinterkopf behalten, dass Vive nur eine von vielen Brillen ist, die nach Valves Vorgaben (Lighthouse usw.) gebaut ist, aber auch andere Hersteller diese Vorgaben umsetzen können/könnten.

    Valves Ziel liegt sowieso eher darin Steam als VR-Plattform zu etablieren, bevor Oculus/Facebook auf der Ebene zu stark werden. Entscheidend war da der Facebook-Deal. Vorher hat Valve ja auch Oculus stark gepusht, mit dem gleichen Ziel.

    Letztlich können wir nur hoffen, dass sich alle auf offene Standards einigen und wir keinen Formatkrieg à la Xbox/PS oder Blu-ray/HD-DVD bekommen, wo man sich für eine Seite entscheiden muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.15 09:23 durch Flausch.

  5. Re: Produkt 2016 mit Technik von 2014

    Autor: Ronald McDonald 07.05.15 - 10:12

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke der Zug ist für Oculus abgefahren. Ab jetzt übernehmen andere,
    > wie Valce/HTC und Samsung. :)


    Und wenn schon. Konkurrenz ist prima und es wird sich wie fast immer das beste Produkt durchsetzen.

  6. Re: Produkt 2016 mit Technik von 2014

    Autor: Dwalinn 07.05.15 - 12:43

    Du meist wie bei PS/Xbox oder Android/iOS?
    Unterm strich haben wir dann 2 Große die untereinander nicht Kompatibel sind :-/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Destiny 2 - Beyond Light + Saison für 33,99€, Call of Duty : Black Ops Cold War - Cross...
  2. (u. a. Bosch Professional, Monitore, Gaming-Chairs & Samsung-Fernseher zu Bestpreisen)
  3. (u. a. Robas Lund DX Racer 5 für 169,74€, Nitro Conceps S300 186,90€)
  4. (u. a. Samsung 970 Evo PCIe-SSD 1TB für 98,45€, Logitech G502 Hero Gaming-Maus für 34,12€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31