Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Beta von MySQL 5.1 erschienen

Kein Mensch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Mensch

    Autor: Trevis 02.03.06 - 09:56

    Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich produktiv was mit datenbanken machen will, der greift auf Oracle oder Access zurück.
    Wir haben hier in der Firma eine oracle laufen, hatten testweise mysql, was aber garnicht geklappt hat.

    diese open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie man etwas für den produktiven einsatz programmiert!

  2. Re: Kein Mensch

    Autor: DSL-Loser 02.03.06 - 09:58

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer
    > irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich
    > produktiv was mit datenbanken machen will, der
    > greift auf Oracle oder Access zurück.
    > Wir haben hier in der Firma eine oracle laufen,
    > hatten testweise mysql, was aber garnicht geklappt
    > hat.
    >
    > diese open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie
    > man etwas für den produktiven einsatz
    > programmiert!


    Wow, so ein konstruktiver Beitrag.

    Zeig mir einen Webhoster, der Oracle statt MySQL einsetzt.

    Und wer Access mit Oracle und MySQL vergleicht, zeigt welche fundierten Kenntnisse er hat.

  3. True, True

    Autor: Ron 02.03.06 - 09:59

    Haha

  4. Re: Kein Mensch

    Autor: soulreaper 02.03.06 - 10:02

    DSL-Loser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trevis schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer
    >
    > irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich
    >
    > produktiv was mit datenbanken machen will,
    > der
    > greift auf Oracle oder Access
    > zurück.
    > Wir haben hier in der Firma eine
    > oracle laufen,
    > hatten testweise mysql, was
    > aber garnicht geklappt
    > hat.
    >
    > diese
    > open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie
    >
    > man etwas für den produktiven einsatz
    >
    > programmiert!
    >
    > Wow, so ein konstruktiver Beitrag.
    >
    > Zeig mir einen Webhoster, der Oracle statt MySQL
    > einsetzt.
    >
    > Und wer Access mit Oracle und MySQL vergleicht,
    > zeigt welche fundierten Kenntnisse er hat.

    oh ja. da hast du mal recht *g*

  5. Re: Kein Mensch

    Autor: t-bone 02.03.06 - 10:02

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer
    > irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich
    > produktiv was mit datenbanken machen will, der
    > greift auf Oracle oder Access zurück.
    > Wir haben hier in der Firma eine oracle laufen,
    > hatten testweise mysql, was aber garnicht geklappt
    > hat.
    >
    > diese open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie
    > man etwas für den produktiven einsatz
    > programmiert!

    Access, die ultimative Datenbank, wohl wahr wohl wahr. kann man auf alle fälle mit Oracle und MySQL gleichsetzen. MySQL wird auch ganz bestimmt in vielen KMU eingesetzt. Wer will sich schon 10'000.- leisten für eine Oracle STANDARD lizenz (pro CPU)? Da greiffen manche auf die wesentlich günstigere Alternative MySQL zurück.

  6. Re: Kein Mensch

    Autor: Trevis 02.03.06 - 10:02

    DSL-Loser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trevis schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer
    >
    > irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich
    >
    > produktiv was mit datenbanken machen will,
    > der
    > greift auf Oracle oder Access
    > zurück.
    > Wir haben hier in der Firma eine
    > oracle laufen,
    > hatten testweise mysql, was
    > aber garnicht geklappt
    > hat.
    >
    > diese
    > open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie
    >
    > man etwas für den produktiven einsatz
    >
    > programmiert!
    >
    > Wow, so ein konstruktiver Beitrag.
    >
    > Zeig mir einen Webhoster, der Oracle statt MySQL
    > einsetzt.
    >
    > Und wer Access mit Oracle und MySQL vergleicht,
    > zeigt welche fundierten Kenntnisse er hat.

    ja toll, webhoster. wenn du deine hompage wo hast, wo du ü-eier verkaufst, dann reicht das aber nicht wenn man was macht wo richtig geld fliest.

  7. Re: Kein Mensch

    Autor: DSL-Loser 02.03.06 - 10:04

    >
    > ja toll, webhoster. wenn du deine hompage wo hast,
    > wo du ü-eier verkaufst, dann reicht das aber nicht
    > wenn man was macht wo richtig geld fliest.
    >


    Troll Dich.

    Erkundige Dich erstmal, wo welche Datenbanken eingesetzt werden, bevor Du hier so eine Gülle ablässt.

    Selbst renommierte Online-Anbieter verwenden MySQL.
    Aber bleib halt bei Deinem Access, das Du ja scheinbar so toll findest.

  8. Re: Kein Mensch

    Autor: Trevis 02.03.06 - 10:05

    t-bone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trevis schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer
    >
    > irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich
    >
    > produktiv was mit datenbanken machen will,
    > der
    > greift auf Oracle oder Access
    > zurück.
    > Wir haben hier in der Firma eine
    > oracle laufen,
    > hatten testweise mysql, was
    > aber garnicht geklappt
    > hat.
    >
    > diese
    > open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie
    >
    > man etwas für den produktiven einsatz
    >
    > programmiert!
    >
    > Access, die ultimative Datenbank, wohl wahr wohl
    > wahr. kann man auf alle fälle mit Oracle und MySQL
    > gleichsetzen. MySQL wird auch ganz bestimmt in
    > vielen KMU eingesetzt. Wer will sich schon
    > 10'000.- leisten für eine Oracle STANDARD lizenz
    > (pro CPU)? Da greiffen manche auf die wesentlich
    > günstigere Alternative MySQL zurück.
    Die Frage ist doch, wieviel man für qualitität ausgiebt. und da fragt sich, was man für mysql ausgiebt..... den rest kann man sich ja denken

  9. Re: Kein Mensch

    Autor: soulreaper 02.03.06 - 10:06

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DSL-Loser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Trevis schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Benutzt noch mySQL. Zwar
    > giebt es immer
    >
    > irgendwelche Linuxheins
    > aber wer wirklich
    >
    > produktiv was mit
    > datenbanken machen will,
    > der
    > greift auf
    > Oracle oder Access
    > zurück.
    > Wir haben
    > hier in der Firma eine
    > oracle laufen,
    >
    > hatten testweise mysql, was
    > aber garnicht
    > geklappt
    > hat.
    >
    > diese
    >
    > open-sourc-kiddys sollten endlich lernen
    > wie
    >
    > man etwas für den produktiven
    > einsatz
    >
    > programmiert!
    >
    > Wow, so ein konstruktiver Beitrag.
    >
    > Zeig
    > mir einen Webhoster, der Oracle statt MySQL
    >
    > einsetzt.
    >
    > Und wer Access mit Oracle und
    > MySQL vergleicht,
    > zeigt welche fundierten
    > Kenntnisse er hat.
    >
    > ja toll, webhoster. wenn du deine hompage wo hast,
    > wo du ü-eier verkaufst, dann reicht das aber nicht
    > wenn man was macht wo richtig geld fliest.
    >

    wir verwenden bei uns postgres und es funktioniert einwandfrei. mittlerweile könnte man wohl auch zu mysql grefen, was die features angeht.

  10. Re: Kein Mensch

    Autor: t-bone 02.03.06 - 10:09

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Frage ist doch, wieviel man für qualitität
    > ausgiebt. und da fragt sich, was man für mysql
    > ausgiebt..... den rest kann man sich ja denken

    Definiere Qualität. Braucht man all den Schnick-Schnack der Oracle bietet? Hey, Oracle ist klasse Software, ich find die genial und bietet eine Menge. Tatsache ist aber, wenn man keinen Schimmer von Oracle hat, funktioniert auch die Software nicht besser als MySQL. Wenn jemand wirklich WEISS was er tut, ist MySQL eine Alternative, das brauchst du nicht zu bestreiten, es ist so.


  11. Re: Kein Mensch

    Autor: DSL-Loser 02.03.06 - 10:11

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > t-bone schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Trevis schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Benutzt noch mySQL. Zwar
    > giebt es immer
    >
    > irgendwelche Linuxheins
    > aber wer wirklich
    >
    > produktiv was mit
    > datenbanken machen will,
    > der
    > greift auf
    > Oracle oder Access
    > zurück.
    > Wir haben
    > hier in der Firma eine
    > oracle laufen,
    >
    > hatten testweise mysql, was
    > aber garnicht
    > geklappt
    > hat.
    >
    > diese
    >
    > open-sourc-kiddys sollten endlich lernen
    > wie
    >
    > man etwas für den produktiven
    > einsatz
    >
    > programmiert!
    >
    > Access,
    > die ultimative Datenbank, wohl wahr wohl
    >
    > wahr. kann man auf alle fälle mit Oracle und
    > MySQL
    > gleichsetzen. MySQL wird auch ganz
    > bestimmt in
    > vielen KMU eingesetzt. Wer will
    > sich schon
    > 10'000.- leisten für eine Oracle
    > STANDARD lizenz
    > (pro CPU)? Da greiffen manche
    > auf die wesentlich
    > günstigere Alternative
    > MySQL zurück.
    > Die Frage ist doch, wieviel man für qualitität
    > ausgiebt. und da fragt sich, was man für mysql
    > ausgiebt..... den rest kann man sich ja denken
    >
    >


    Du siehst MySQL offensichtlich nur als OpenSource DB. Dann solltest Du Dich mal auf den MySQL-Seiten umsehen, dort wirst Du finden, daß man auch professionellen Support incl. Cluster-Lösungen für Unternehmen anbietet.

    Aber was red ich eigentlich. Du hast eine vorgefertigte Meinung.

    Daher EoD

  12. Re: Kein Mensch

    Autor: mantiz 02.03.06 - 10:12

    Trevis schrieb:
    > Die Frage ist doch, wieviel man für qualitität
    > ausgiebt. und da fragt sich, was man für mysql
    > ausgiebt..... den rest kann man sich ja denken

    Demnach müsstest Du für umsonst arbeiten ...

  13. Re: Kein Mensch

    Autor: t.-bone 02.03.06 - 10:12

    mantiz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trevis schrieb:
    > > Die Frage ist doch, wieviel man für
    > qualitität
    > ausgiebt. und da fragt sich, was
    > man für mysql
    > ausgiebt..... den rest kann man
    > sich ja denken
    >
    > Demnach müsstest Du für umsonst arbeiten ...

    hat was ;)

  14. Re: Kein Mensch

    Autor: DSL-Loser 02.03.06 - 10:13

    mantiz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trevis schrieb:
    > > Die Frage ist doch, wieviel man für
    > qualitität
    > ausgiebt. und da fragt sich, was
    > man für mysql
    > ausgiebt..... den rest kann man
    > sich ja denken
    >
    > Demnach müsstest Du für umsonst arbeiten ...

    Lass ihn, wieder einer der Sturköpfe, die der Meinung sind:

    "Kost nix, taugt nix"

  15. Re: Kein Mensch

    Autor: sl00p 02.03.06 - 10:16

    LOL Access... das ist doch Spielzeug für DAUs... wenn schon dann DB2...

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benutzt noch mySQL. Zwar giebt es immer
    > irgendwelche Linuxheins aber wer wirklich
    > produktiv was mit datenbanken machen will, der
    > greift auf Oracle oder Access zurück.
    > Wir haben hier in der Firma eine oracle laufen,
    > hatten testweise mysql, was aber garnicht geklappt
    > hat.
    >
    > diese open-sourc-kiddys sollten endlich lernen wie
    > man etwas für den produktiven einsatz
    > programmiert!


  16. Re: Kein Mensch

    Autor: Murks 02.03.06 - 10:17


    hihi... ja, und bei Oracle kann man noch mehr falsch machen. Und gar nicht wird gar nicht zusammen geschrieben.

  17. Re: Kein Mensch

    Autor: yourboard.ch 02.03.06 - 10:18

    DSL-Loser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mantiz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Trevis schrieb:
    > > Die Frage ist doch,
    > wieviel man für
    > qualitität
    > ausgiebt. und
    > da fragt sich, was
    > man für mysql
    >
    > ausgiebt..... den rest kann man
    > sich ja
    > denken
    >
    > Demnach müsstest Du für umsonst
    > arbeiten ...
    >
    > Lass ihn, wieder einer der Sturköpfe, die der
    > Meinung sind:
    >
    > "Kost nix, taugt nix"
    >

    @Trevis, bist Du hier im falschen Thread. Die Gemüseabteilung findest Du hier: http://www.ulmer.de/artikel.dll/gemuese


  18. Re: Kein Mensch

    Autor: buntspext 02.03.06 - 10:19

    Trevis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] wer
    > produktiv was mit datenbanken machen will, der
    > greift auf Oracle oder Access zurück.
    > [...]

    Du willst ja wohl nicht ernsthaft Access als Datenbank bezeichnen?

  19. FISCHALARM

    Autor: dabbes 02.03.06 - 10:20

    Trollfutter für alle ;-)

    Ist schon witzig, ein Idiot ist ja immer dabei wenns ein MySQL Artikel gibt.

  20. Re: Kein Mensch

    Autor: dabbes 02.03.06 - 10:21

    > Die Frage ist doch, wieviel man für qualitität
    > ausgiebt. und da fragt sich, was man für mysql
    > ausgiebt..... den rest kann man sich ja denken

    Qualität hat keinen Preis!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  2. KV Telematik GmbH, Berlin
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. MCE Bank GmbH, Flörsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Kinder und Informatik: Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
    Kinder und Informatik
    Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren

    Samaira Mehta hat mit sechs Jahren Programmieren gelernt. Andere Kinder und vor allem Mädchen sollen das auch können, meint sie im Interview mit Cnet. Mit elf Jahren ist sie bereits Chefin eines Unternehmens, das Brettspiele vermarktet.

  2. Bundesnetzagentur: Kabelnetzbetreiber ließen erst zweimal Endgeräte abschalten
    Bundesnetzagentur
    Kabelnetzbetreiber ließen erst zweimal Endgeräte abschalten

    Die Netzbetreiber erklären auf europäischer Ebene weiter, dass Routerfreiheit die Sicherheit bedroht. Doch es gibt dazu kaum Fallzahlen bei der zuständigen Bundesnetzagentur.

  3. Arbeitsspeicher: SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM
    Arbeitsspeicher
    SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM

    Nachdem Samsung bereits DDR4-Speichermodule mit 32 GByte Kapazität basierend auf 1Z-nm-16-GBit-Chips verkauft, legt SK Hynix nach: Die Serienfertigung des DRAMs soll allerdings erst 2020 starten.


  1. 17:20

  2. 16:55

  3. 16:10

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:28

  8. 14:14