1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Industrie 4.0: Die Angst des…

Doppelmoral

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelmoral

    Autor: Muhaha 12.05.15 - 16:51

    Es ist ja toll, wenn die Firmen Fachkräftemangel als wichtigsten Faktor erkennen (ohne Fachkräfte läuft wirklich GAR NICHTS), aber dummerweise kommt an zweiter Stelle gleich die Kostenreduzierung. Und hier beisst sich die Katze in den Schwanz.

    Denn Fachkräfte sind nicht nicht ohne entsprechende Personalinvestition zu bekommen. Fachkräfte arbeiten nicht für Praktikanntengehälter. Fachkräfte haben keine Lust auf ständige Befristung. Fachkräfte wachsen auch nicht einfach so auf den Bäumen, sondern müssen auch im Betrieb herangeführt und entsprechend qualifiziert werden. Das alles kostet Geld. Geld, welches man aber nicht ausgeben will, weil ja Geldausgabe. Kann nicht der eine Ingenieur nicht noch diese und jende Aufgabe übernehmen? Kann nicht der Entwickler noch gwschind das Endkunden-Handbuch, bzw. gleich die komplette Projekt- und Kunden-Doku schreiben? Kann nicht die Aushilfe die Arbeit eines gut vernetzten Vertrieblers ersetzen und für ein paar Euro in der Stunde Kaltaquise am Telefon machen?

    Wobei es schon wichtig ist, Geld nicht sinnos zum Fenster rauszupulvern. Es hilft aber nichts, wenn man lange gar nichts macht und dann total hektisch viel Geld verbrät, weil man in kürzester Zeit teure Freelancer engagieren muss, weil das eigene Personal auf Grund oben erwähnter Versäumnisse die Sache nicht gebacken bekommt.

  2. Re: Doppelmoral

    Autor: xX_Gerd_Xx 12.05.15 - 17:11

    Ganz deiner Meinung!!!

    Es gibt einfach Gebiete in denen es ganz und gar keinen Sinn macht zu sparen. Dazu gehören Bildung, Familie und Gesundheit. Und ich sehe in vielen großen Firmen, die dann weniger Azubis und Studenten wollen. Sie wollen fertig ausgebildete mit 23 Jahren und überdurchschnittlicher Berufserfahrung und niedrigem Gehalt.

    Und nebenbei... wenn die Fachkraft oder der Ingenieur eine Stunde pro Tag mehr Zeit hätte für die Familie, dann müssten wir uns um unseren Nachwuchs keine Sorgen machen.

  3. Re: Doppelmoral

    Autor: Hu5eL 15.05.15 - 13:22

    Um Nachwuchs sorgen?

    a) Fachkräftekinder werden also auch automatisch Fachkräfte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt
  2. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. 149,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner