1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Action Cam: Lily Camera fliegt, ist aber…

Kamera in Aktion

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kamera in Aktion

    Autor: kayozz 13.05.15 - 13:30

    In dem Video sieht man nicht ein mal Bilder aus Sicht der Kamera. Das Prejekt schreit doch nach einem Mountainbiker, der einen Singletrail runterbrettert und sich dabei filmen lässt oder einem Skateboarder, der im Skaterpark seine Runden dreht.

    Also entweder die Macher haben keinen Sinn von Marketing oder sich etwas übernommen. Mit einer Vorbestellung wäre ich vorsichtig, kann auch zur Blase werden.

  2. Du musst dir eben das richtige Video ansehen...

    Autor: Xstream 13.05.15 - 13:45

    https://www.youtube.com/watch?v=4vGcH0Bk3hg

  3. Re: Du musst dir eben das richtige Video ansehen...

    Autor: Nogger 13.05.15 - 14:36

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com

    das Video schein mir IMHO gefakt zu sein.

  4. Re: Du musst dir eben das richtige Video ansehen...

    Autor: SchmuseTigger 13.05.15 - 14:44

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.youtube.com
    >
    > das Video schein mir IMHO gefakt zu sein.

    Lily soll im Februar 2016 auf den Markt kommen. Bestellungen nimmt das Unternehmen Lily Robotics ab sofort entgegen.

    Also das kann völlig gefaked sein, da man das Ding erst in Monaten kaufen kann, kann es ein Prototyp sein oder Fake. Gut, sollte man dazu schreiben. Aber sollte nicht so eine Überraschung sein.

  5. Re: Du musst dir eben das richtige Video ansehen...

    Autor: phosphoros47 13.05.15 - 21:50

    Ein Bild ohne Gimbal so smooth? Das wage ich doch arg zu bezweifeln. Aber ich bin gespannt auf das Teil!

  6. Re: Du musst dir eben das richtige Video ansehen...

    Autor: blabba 14.05.15 - 00:57

    Ich würd so n Ding kaufen, wenn ich soviel Kohle hätte und garnicht wüsste, was ich sonst damit machen soll.. ;-D

    Vom Design her auf jedenfall ganz schick. Da können sich manch andere ne Scheibe abschneiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HITS gGmbH, Heidelberg
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. VIVAVIS AG, Koblenz, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
    Zenbook Flip UX371E im Test
    Asus steht sich selbst im Weg

    Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
    2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
    3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera