1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flow: Microsoft plant…

Also genau die falsche Richtung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also genau die falsche Richtung

    Autor: Unwichtig 20.05.15 - 20:34

    ...man davon abgesehen, dass Google sowas schon lange hat und mit Inbox rumtuefelt, ist das der komplett falsche Weg.

    Man MUSS endlich dieses SMTP abloesen. Am besten mit einem offenen Standard der alle noetigen Funktionen mitbringt: XMPP.
    Die Smartphone-Clients werden immer besser (z.B. Conversations) aber fuer den PC gibt es leider nichts gescheites.
    Man muesste hier einen Standardclient mit Mail-Oberflaeche entwickeln, der all die Kommunikationsteile von XMPP unter ein Dach bringt. Notfalls nach der Vorlage von MS Outlook.

  2. Re: Also genau die falsche Richtung

    Autor: dopemanone 22.05.15 - 13:51

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man davon abgesehen, dass Google sowas schon lange hat und mit Inbox
    > rumtuefelt, ist das der komplett falsche Weg.
    >
    > Man MUSS endlich dieses SMTP abloesen. Am besten mit einem offenen Standard
    > der alle noetigen Funktionen mitbringt: XMPP.
    > Die Smartphone-Clients werden immer besser (z.B. Conversations) aber fuer
    > den PC gibt es leider nichts gescheites.
    > Man muesste hier einen Standardclient mit Mail-Oberflaeche entwickeln, der
    > all die Kommunikationsteile von XMPP unter ein Dach bringt. Notfalls nach
    > der Vorlage von MS Outlook.

    jeder xmpp client den ich bisher getestet habe, hat mir den akku in null-komma-nix leer gesaugt... k-9 mail benutze ich schon ne weile und bin damit voll zufrieden.

    der vorteil von mail ist, dass es zig anbieter gibt unter denen man wählen kann oder (wie ich) sich auch einfach eine domain anmieten kann und selber mail adressen erzeugen kann. technisch sehe ich kein problem in smtp. müsste nur mehr leute geben die pgp nutzen, das wär noch ganz nice.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. neubau kompass AG, München
  3. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg Raum München
  4. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG 55NANO806NA Nanocell 55 Zoll für 549€, LG 65NANO806NA Nanocell 65 Zoll für 749€, LG...
  3. (u. a. DiRT 5 - Day One Edition für 29,49€, Frostpunk für 6,49€, Firefighting Simulator - The...
  4. 44,99€ (statt 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen