1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Licht: Indoor-Navigationssystem…

Wollen Supermärkte das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen Supermärkte das?

    Autor: Der mit dem Blubb 24.05.15 - 15:33

    > Das sogenannte "Indoor Positioning System" von Philips kann genutzt werden
    > wie ein GPS und Kunden des Supermarktes zu den Produkten führen, die sie
    > auf ihrer Einkaufliste haben.

    Ich weiß nicht mehr genau wie/wo/was, aber so etwas ähnliches wurde kürzlich schon mal vorgestellt.

    Da hieß es dann, dass Supermärkte so ein "Leitsystem" gar nicht wollen, da die Kunden dann stur dahin laufen, wo das Produkt liegt, und nicht mehr durch die Gänge schlendern und ggf. noch andere Produkte mitnehmen, die sie ursprünglich gar nicht auf dem Zettel hatten.

  2. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: v2nc 24.05.15 - 15:37

    Ich glaube, dass das sowas mehr für wirklich große Supermärkte ist, wo du wenn du dich nicht auskennst Stunden imherirren kannst. Im Endeffekt wirds von den Kunden vermutlich größtenteils zur generellen Orientierung genutzt, und nicht um den ganzen Einkauf aufs Handy zu starren :)

  3. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: gaym0r 24.05.15 - 17:39

    Ob sie wollen oder nicht, irgendwann müssen die Supermärkte mal im 21. Jhd ankommen. In Japan ist es ja schon so...

    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen...

  4. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.15 - 18:35

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob sie wollen oder nicht, irgendwann müssen die Supermärkte mal im 21. Jhd
    > ankommen. In Japan ist es ja schon so...
    >
    > Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen...


    Was für ein bekloppter spruch für eine Dienstleistung die immer nachgefragt sein wird...Geld gegen Lebensmittel tauschen...

    ...selbst Tante Emma Läden kommen hier und da wieder...

    Navigations system im supermarket ist der letzte Schrott.
    Wenn der laden sooo groß wird das ich ein Navigations system benötige ist etwas grundsätzlich in der Planung schief gelaufen...

    Und ich wette das 99% der menschen die regelmäßig die Einkäufe erledigen sagen werden das sie so einen Mist nicht brauchen werden...sie schlagen eher vor das der Supermarkt nicht ständig umräumen soll.

  5. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: Jasmin26 25.05.15 - 16:40

    ich glaub kaum das der Lebensmittelhändler der Kunde sein wird ! es kann in einem Center mit vielen kleinen und größeren Geschäften durchaus Sinn machen, muss es aber nicht . ich will einkaufen erleben und nicht eine Führung daraus machen lassen !!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oberbayerische Heimstätte Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH, Haar Raum München
  2. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  3. ERAMON GmbH, Raum Augsburg
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,21€
  2. (-43%) 15,99€
  3. 3,99€
  4. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45