1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Ara: Google zeigt erstmals…

Austauschbarer Akku

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Austauschbarer Akku

    Autor: Clown 02.06.15 - 14:19

    Wenn die das jetzt noch so hinkriegen, dass ich im laufenden Betrieb das Akkumodul wechseln kann (z.B. im Endoskelett ein Miniakku, der nur ein paar Minuten reicht), dann ist das n InstantBuy ;)

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  2. Re: Austauschbarer Akku

    Autor: ibsi 02.06.15 - 14:29

    Wenn ich mich nicht irre geht das doch. Man hat zwar nur begrenzt Zeit, aber genug dafür.

  3. Re: Austauschbarer Akku

    Autor: Dwalinn 02.06.15 - 14:46

    Und wie oft braucht man sowas?^^ bei den älteren Galaxys sollte der tausch + Booten auch nur 1 Minute dauern

  4. Re: Austauschbarer Akku

    Autor: Clown 02.06.15 - 16:08

    Der Bootvorgang bei den Androids wächst zumindest gefühlt proportional mit der Anzahl der installierten Apps an :) Also 1 Minute schaff ich kaum noch selbst mit einem frisch eingerichteten Gerät ;)
    Aber davon abgesehen ist das einfach eine Komfort-Frage: Wenn ich nur kurz das Modul umstöpseln muss, statt erst Runterfahren - Austauschen - Booten, dann ist das eben deutlich schneller. Auch z.B. mehrere Module für mehrere Sim-Karten für Reisende etc pp. Da fallen mir so einige Szenarien ein, selbst wenn sie mich nicht betreffen..

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  5. Ist so vorgesehen.

    Autor: fragmichnicht 02.06.15 - 16:53

    > Wenn die das jetzt noch so hinkriegen, dass ich im laufenden Betrieb das
    > Akkumodul wechseln kann (z.B. im Endoskelett ein Miniakku, der nur ein paar
    > Minuten reicht), dann ist das n InstantBuy ;)

    Soweit ich das verstanden habe reicht der eingebaute Mini-Akku aber nur knapp 50 Sekunden. Für einen Akku-Wechsel sollte das aber reichen.

    Zitat Wikipedia:
    "Die Grundplatte besitzt zusätzlich einen sehr kleinen Akku und einen schwachen Prozessor von Rockchip [3]. Diese lassen sich nicht austauschen und sind auch nicht für die normale Benutzung geeignet, sondern dienen lediglich dazu, das so genannte „Hot-Swapping“ zu ermöglichen."

    > http://de.wikipedia.org/wiki/Project_Ara

  6. Re: Ist so vorgesehen.

    Autor: Clown 03.06.15 - 11:04

    Perfekt! Danke :)

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  7. Re: Austauschbarer Akku

    Autor: Dwalinn 03.06.15 - 14:29

    Naja vieles ist aber sehr optimistisch betrachtet. Bevor es nicht im Großen Maßstab produziert wird gibt es eh keine Kostengünstige Module und von irgendwelchen hoch spezifischen will ich erst gar nicht reden.

    Auf lange sicht wird es vll was werden aber mittelfristig werden wirklich nur Nerds/Geeks und ähnliches das ARA kaufen.... das Auge kauft halt mit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Reply AG, Köln, Berlin
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Senftenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€
  2. Gutscheincodes und Deals im Überblick
  3. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de