1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego Worlds: Fröhlicher Frontalangriff…

Hat mich schon seit Ewigkeiten gewundert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat mich schon seit Ewigkeiten gewundert

    Autor: blubberlutsch 02.06.15 - 00:28

    warum Lego kein Open-World rausgebracht hat, lange bevor es überhaupt Minecraft gab. Jeder der mit Lego aufgewachsen ist hat doch von unendlich vielen Legosteinen geträumt. Stattdessen gab es nur Lego-Autorennen und Star Wars Adventures mit Legofiguren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.15 00:28 durch blubberlutsch.

  2. Re: Hat mich schon seit Ewigkeiten gewundert

    Autor: plutoniumsulfat 02.06.15 - 00:35

    Gab es da nicht mal was vor ein paar Jahren?

  3. Lego Island

    Autor: Marius428 02.06.15 - 05:14

    Das war/ist ein open World Lego Spiel.

  4. Re: Lego Island

    Autor: fenack 02.06.15 - 08:27

    ich habe in meiner Kindheit Lego Harry Potter gespielt.
    Da konnte man auch bauen, was und wie man wollte.
    Zwar war die "Welt" (3 oder 4 Orte) größenbeschränkt, aber war schon geil :)

  5. Re: Lego Island

    Autor: Jastol 02.06.15 - 10:00

    Ich habe in meiner Kindheit noch mit echtem Lego gespielt, da war die Welt nur von den Wänden des Kellers meines Elternhauses beschränkt.

  6. Re: Lego Island

    Autor: Prypjat 02.06.15 - 10:12

    Du dürftest nie raus?

    *SCNR*

  7. Re: Hat mich schon seit Ewigkeiten gewundert

    Autor: r3verend 02.06.15 - 10:33

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum Lego kein Open-World rausgebracht hat, lange bevor es überhaupt
    > Minecraft gab. Jeder der mit Lego aufgewachsen ist hat doch von unendlich
    > vielen Legosteinen geträumt. Stattdessen gab es nur Lego-Autorennen und
    > Star Wars Adventures mit Legofiguren.

    Vermutlich weil kein Publisher in der heutigen Zeit ein Spiel wie Minecraft freigegeben hätte.
    "Ihr wollt ein Spiel mit Klötzchengrafik machen in dem man buddelt? Und es gibt keine Rahmenhandlung? Forget it!"

  8. Re: Lego Island

    Autor: Hotohori 02.06.15 - 13:59

    Lego Universe

    Und da das Spiel primär auch für Kinder entwickelt wurde scheiterte es schlicht an zu vielen Deppen im Spiel:

    http://derstandard.at/2000016758814/Lego-MMO-wurde-aus-Angst-vor-virtuellen-Penissen-eingestellt

  9. Re: Lego Island

    Autor: Elgareth 02.06.15 - 15:12

    Jastol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe in meiner Kindheit noch mit echtem Lego gespielt, da war die Welt
    > nur von den Wänden des Kellers meines Elternhauses beschränkt.

    Und der Anzahl Klötze, die du hattest... daher das Argument mit unendlich vielen (dafür virtuellen) Klötzen :-)

  10. Re: Lego Island

    Autor: GodsBoss 02.06.15 - 19:22

    > Lego Universe
    >
    > Und da das Spiel primär auch für Kinder entwickelt wurde scheiterte es
    > schlicht an zu vielen Deppen im Spiel:
    >
    > derstandard.at

    Nein, es scheiterte am Machtanspruch des Anbieters.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  11. Re: Lego Island

    Autor: M.Kessel 02.06.15 - 20:33

    Also wird es auch keinen Multiplayermodus geben, aus Angst vor primären Geschlechtsorganen. :D

    Das Beste an dem Artikel ist der Wunsch von FOX an einer "Penis Detection Software". Da bin ich vor Lachen faßt aus meinem Stuhl gefallen.

    So was ist völlig unmöglich. :D Vor allen Dingen, wenn man den Penis nur aus einem bestimmten Blickwinkel sehen kann. Wie auch richtig erkannt wurde.:D Das ist einfach nur absurd, diese Angst.

    Die tun so, als hätten Kinder noch niemals so etwas gesehen. Gewalt finde ich da wesentlich schlimmer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.15 20:35 durch M.Kessel.

  12. Re: Lego Island

    Autor: Hotohori 02.06.15 - 23:15

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Lego Universe
    > >
    > > Und da das Spiel primär auch für Kinder entwickelt wurde scheiterte es
    > > schlicht an zu vielen Deppen im Spiel:
    > >
    > > derstandard.at
    >
    > Nein, es scheiterte am Machtanspruch des Anbieters.

    Nein, es scheitert daran, dass sich viele online einfach nicht benehmen können.

  13. Re: Lego Island

    Autor: GodsBoss 03.06.15 - 20:18

    > > > Lego Universe
    > > >
    > > > Und da das Spiel primär auch für Kinder entwickelt wurde scheiterte es
    > > > schlicht an zu vielen Deppen im Spiel:
    > > >
    > > > derstandard.at
    > >
    > > Nein, es scheiterte am Machtanspruch des Anbieters.
    >
    > Nein, es scheitert daran, dass sich viele online einfach nicht benehmen
    > können.

    Deswegen gibt es bekanntlich kein einziges Online-Spiel... Moment mal!

    Mal ganz ketzerisch gefragt: Wieso gibt es dann überhaupt Lego Worlds, wenn doch die Erfahrung zeigte, dass es nicht geht?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. Vodafone GmbH, Kaiserslautern
  4. über duerenhoff GmbH, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...
  2. 429€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet