Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heroes of the Storm im Test: Einfach…

#Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Feyter 03.06.15 - 10:40

    Also ich hab das Gefühl der Golem Tester war einer von denen wegen denen man ein Match verliert. Push, Push, Push und Attacke um jeden Preis mag sich vielleicht am Anfang einer Runde auszahlen aber aufgrund der sehr langen Respawn Zeiten mit steigendem Level verliert meistens das Team, was einen Unachtsamen Spieler durch einen Hinterhalt verloren hat und somit in entscheidenden Teamkampf einer Übermacht gegenüber steht.

    Ich denke für Einzelkämpfer die gerne über ihren Teams stehen ist HotS nicht geeignet. Auch wer dieses Spiel täglich mehrere Stunden spielt und sich lange mit ihm befassen will ist schneller gelangweilt, da wie gesagt ein komplexes Item System fehlt mit dem man sich lange beschäftigen kann.

    Mein Eindruck: LoL ist für Leute die ihrem Team zeigen müssen wie groß ihr Internetpenis ist Heros für welche die mit ihren Freunden abends gerne mal eine Runde zocken. Taktisch anspruchsvoll sind aber beide Spiele.

  2. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Downside 03.06.15 - 10:49

    Feyter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Ich denke für Einzelkämpfer die gerne über ihren Teams stehen ist HotS nicht geeignet.

    > Mein Eindruck: LoL ist für Leute die ihrem Team zeigen müssen wie groß ihr
    > Internetpenis ist Heros für welche die mit ihren Freunden abends gerne mal
    > eine Runde zocken. Taktisch anspruchsvoll sind aber beide Spiele.

    Das Spiel ist erst frisch draussen - das Einzelkämpfergehabe kommt sobald eine gewisse Grundmeta im Spiel vorhanden ist.

    Man kann LoL ebenfalls mit seinen Freunden abends spielen z.B. ARAMs oder die temporären Modis (z.Z. Hexakill).
    Und zum Thema Internetpenis - HotS ist aus dem Hause Blizzard und ich denke niemand versucht seinen Internetpenis zu vergrößern als WoW-Spieler ;)

  3. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: mw (Golem.de) 03.06.15 - 11:01

    Mit dem "einfach pushen" ist schon die Attacke als Team gemeint, kein sinnloses alleine an die Front preschen. Die meisten Matches haben wir als 3er Team gejoined und haben uns nur selten getrennt - stattdessen auf Synergien der Helden geachtet. Wie im Artikel beschrieben bleiben viele der Phasen, die es in Dota 2 und LoL gibt, in HoS außen vor: allen voran Jungling und das flexible Anpassen an Spielsituationen durch Items.

    Michael Wieczorek (mw@golem.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  4. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Elgareth 03.06.15 - 11:11

    Downside schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feyter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Ich denke für Einzelkämpfer die gerne über ihren Teams stehen ist HotS
    > nicht geeignet.
    >
    > Das Spiel ist erst frisch draussen - das Einzelkämpfergehabe kommt sobald
    > eine gewisse Grundmeta im Spiel vorhanden ist.

    Das geht nur in HotS nicht, by Design. Es kriegt jeder die XP die du sammelst, alle sind das gleiche Level. Wenn du 4 Level über dem Gegner bist und daher mal n 1on2 gewinnst liegt das nicht nur an dir, sondern auch daran, dass dein Team gut XP geholt hat :-P

    > Man kann LoL ebenfalls mit seinen Freunden abends spielen z.B. ARAMs oder
    > die temporären Modis (z.Z. Hexakill).
    > Und zum Thema Internetpenis - HotS ist aus dem Hause Blizzard und ich denke
    > niemand versucht seinen Internetpenis zu vergrößern als WoW-Spieler ;)

    So wie ich das mitkriege... doch, LoL-Spieler haben da erheblich mehr Geltungssucht xD

  5. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Downside 03.06.15 - 11:25

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich das mitkriege... doch, LoL-Spieler haben da erheblich mehr
    > Geltungssucht xD

    Ich kann mich noch dran erinnern als meine MMA ziemlich niedrig war und ich das Spiel angefangen hab auf lvl 30 zu spielen. Meine Fresse war das Toxic und vor allem nur rumgeflame (God i love the mute button), aber das legt sich immens - erst recht wenn man dann paar nette Mitspieler kennen gelernt hat und man so gut wie nur noch 5vs5 spielt :) (kann ich nur weiterempfehlen)

    Wird in HotS XP gefarmt? und wie läuft das dann dort - bekommt man pro toten Minion XP via Lasthit oder muss ich einfach nur i.wo in der Nähe stehen?

  6. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Nocta 03.06.15 - 11:31

    Es reicht, wenn ein Teammitglied in der Nähe des sterbenden Minions ist, dann kriegt das gesamte Team XP

  7. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Flö. 03.06.15 - 12:37

    Downside schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elgareth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So wie ich das mitkriege... doch, LoL-Spieler haben da erheblich mehr
    > > Geltungssucht xD
    >
    > Ich kann mich noch dran erinnern als meine MMA ziemlich niedrig war und ich
    > das Spiel angefangen hab auf lvl 30 zu spielen. Meine Fresse war das Toxic
    > und vor allem nur rumgeflame (God i love the mute button), aber das legt
    > sich immens - erst recht wenn man dann paar nette Mitspieler kennen gelernt
    > hat und man so gut wie nur noch 5vs5 spielt :) (kann ich nur
    > weiterempfehlen)
    >
    > Wird in HotS XP gefarmt? und wie läuft das dann dort - bekommt man pro
    > toten Minion XP via Lasthit oder muss ich einfach nur i.wo in der Nähe
    > stehen?


    Das Problem wird sich bald in Luft auflösen, das Problem der Flamer/beleidigungen wird diese Season nahe 0 gehen, da ein neues System eingebunden wurde - vorher gab es ein Jahr lang garkeine großartige Möglichkeit, gebannt zu werden (außer man wünscht jemandem z.B. den Tod).

    Umso höher man in der Rangliste kommt, umso mehr sieht man, dass es zwar immer Flamer gibt (da Frust), aber dies immer seltener vorkommt und das Teamwork immer besser wird.

  8. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Stefanyo 03.06.15 - 14:15

    Das flexible Anpassen an die Spielsituation erfolgt hier über das sehr gute Talente-System, das mir persönlich im Artikel zu wenig beleuchtet wurde. Ein Charackter kann sich mit verschiedenen Skillungen teilweise komplett anders spielen. Dass man bei der Hero-Auswahl ein wenig auf Synergien achten muss, kenn ich bei Dota2 aber auch.

    Ich finde es für Meinen Teil wesentlich unflexibler was man in Dota2 mit den Items macht. Viele Helden sind dort nach Schema "F" zu spielen, weil sie sonst einfach unnütz sind. Ein Axe braucht nen Blink-Dagger und ne BladeMail, ein Lich braucht ein Aghanims Scepter, ein Carry-Hero braucht zu 90% eine Black King Bar. Und wenn der Support kein Mekansm und keine Pipe of Insight hat, hat er auf dem Spielfeld ehhh nichts verloren. (Zumindest war das noch so, als ich bis vor einem Jahr Dota 2 gespielt habe.)

  9. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: vimes123 03.06.15 - 14:24

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem "einfach pushen" ist schon die Attacke als Team gemeint, kein
    > sinnloses alleine an die Front preschen. Die meisten Matches haben wir als
    > 3er Team gejoined und haben uns nur selten getrennt - stattdessen auf
    > Synergien der Helden geachtet. Wie im Artikel beschrieben bleiben viele der
    > Phasen, die es in Dota 2 und LoL gibt, in HoS außen vor: allen voran
    > Jungling und das flexible Anpassen an Spielsituationen durch Items.

    Nachdem ich einmal bei Hots zugeschaut hatte war mir klar, das Blizzard einfach den Item Shop durch Talente ersetzt hat. Die Anpassungsmöglichkeiten sind doch enorm und man kann durch Talente auch aktive Fähigkeiten wie zum Beispiel
    den Healing Ward bekommen, die man ähnlich wie in LoL oder Dota über die Tasten 1-9 benutzt. Es ist zum einen zugänglicher, diese Individualisierung über Talente zu regeln, zum anderen bietet es aber auch Möglichkeiten, die man mit einem Item System gar nicht hat.
    Wie viele Möglichkeiten gibt es Talente auszuwählen? Beispiel Lili: 4*4*4*2*4*4*5, das sind 10240 Möglichkeiten. Natürlich sind wohl nicht alle dieser Möglichkeiten sinnvoll (im Gegenzug gibt es ja auch nur eine kleine Zahl sinnvoller Item Builds je Held in Dota oder LoL), aber Anpassung an Situationen ist damit allemal möglich.
    Bezüglich Jungling, hier hat Blizzard doch ein sehr interessantes System geliefert, die Kritik hier verstehe ich nicht. Als Anfänger in LoL oder Dota bekommt man das auch nicht mit, aber ein bisschen Recherche wäre da schon angebracht.

  10. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Sharkuu 03.06.15 - 14:32

    da hat sich einiges geändert :)

    aber genauso kann man auch sagen, jeder carrie bei heroes muss blink am ende skillen. jeder muss verbesserung des escape skillen, weil er sonst einfach gegankt wird. jeder supporter nimmt das healingward oder die bubble mit.

    sogesehen gibt es keinen unterschied. es wird immer ein build geben, welches auf dem papier das deutlich stärkste oder wirkungsvollste ist.

    was mmn viele pros ausmacht, ist das variieren davon. nur weil A. das stärkste ist, muss B. nicht schlecht sein. es ist einfach anders und in einer situation oder gegen ein team wesentlich stärker als A., was aber von normalen spielern nicht so bedacht wird.

    und das hast du bei dota, bei lol und auch bei heroes.

  11. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Jastol 03.06.15 - 15:10

    vimes123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Beispiel Lili:
    > 4*4*4*2*4*4*5, das sind 10240 Möglichkeiten.

    Könntest du das etwas näher erläutern? Gibt es da mehr als 4 Skills die man leveln kann oder geht das in etwa so wie bei Dia3?

  12. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Sharkuu 03.06.15 - 15:20

    es gibt 4(5?) skills, weiß grad nicht ganz genau^^

    alle paar level gibt es dann ein talent, welches ein skill, ein passiv wie lebensreg oder eine verbesserung eines skills ist.

    leider ist einiges davon total sinnlos, weswegen die möglichkeiten zwar gegeben sind, aber nicht all zu sinnvoll :)

  13. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Elgareth 03.06.15 - 15:20

    Jastol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vimes123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Beispiel Lili:
    > > 4*4*4*2*4*4*5, das sind 10240 Möglichkeiten.
    >
    > Könntest du das etwas näher erläutern? Gibt es da mehr als 4 Skills die man
    > leveln kann oder geht das in etwa so wie bei Dia3?

    http://www.heroesfire.com/hots/talent-calculator/rehgar
    z.B.
    Du Levelst keine Skills in HotS, du wählst Talente.
    Jeder Held hat von Anfang an drei Skills, ein "Trait" (meist eine passive Fähigkeit). Die Skills leveln automatisch mit.
    Mit Level 1 kannst du dann z.B. auswählen zwischen:
    a) Dein erster Skill macht 25%.
    b) Du erhälst zusätzlich einen Skill der ein Heilungstotem setzt.
    c) Du blockst alle 5 Sekunden einen automatischen Angriff.
    d) Wenn du eine Regenerationskugel aufsammelst erhöht sich deine Manaregeneration permanent um 0,3.

    Mit Level 10 kannst du dann zwischen zwei Heroischen Fähigkeiten wählen, die völlig unterschiedlich sind bei allen Helden.

    So kannst du n Heiler auf Full-Heal skillen, auf Damage, auf Tankiness, auf sonstige Utility (CC, Speedbuffs o.ä.), oder halt ne Mischung aus allem.
    Da jeder Held auf jeder Talentstufe vier individuelle Auswahlmöglichkeiten hat gibts da keine generelle Regel, jeder Held kann andere Stärken und Schwächen haben.

    Du siehst auch, was deine Gegner für Talente wählen, gehen da z.B. viele auf stärkere Automatische Angriffe, kannst du als Tank ein Talent nehmen, welches den Attackspeed von automatischen Angriffen auf dich um 50% reduziert. Bringt nichts, wenn die Gegner ihren Schaden mit Skills machen, aber wenn sie ihre Auto Attacks verstärken kannst du sie hart countern.
    Landest du mit zwei Heilern in nem Game kann es Sinn machen, einen (oder beide) eher offensiv zu skillen, anstatt auf Full Support zu gehen, irgendwo muss halt Schaden herkommen, etc. pp. :-)

  14. Re: #Nohate gegen LoL Gamer aber HosT ist für mich das bessere Spiel

    Autor: Daemoneyes 03.06.15 - 15:29

    Der großteil der Helden verfügt über 3 aktive Skills (CD meist zwischen 6-15 Sekunden) und ein perk das je nach Held passiv oder aktiv ist.

    Bei lvl 4, 7, 10, 13, 16, 20 erhältst du jeweils ein Talent, mit dem du aus meist 4-5 Sachen auswählen kannst. Diese können deine skills verändern oder aber dir neue aktive oder passive skills geben.

    Level 10 und 20 sind besonders da du bei 10 dein Ultimate wählen kannst (zwischen 2 sehr mächtigen und grund verschiedenen Skills mit meist 60+ sekunden Cooldown)
    Bei 20 kannst du dein Ultimate entweder verbessern oder ein mächtiges normales Talent wählen.


    Dadurch ergeben sich rein theoretisch sehr viele Möglichkeiten individuell zu skillen, realistisch gesehen gibt es 2-3 verschiedene Skillungen bei jedem Helden die man je nach Gegner leicht anpasst.
    Sprich ziemlich genauso wie bei einem Item System in den anderen Mobas.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin
  3. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Allianz Deutschland AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. (-40%) 23,99€
  4. (-80%) 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

  1. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  2. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.

  3. T-CUP: Schnellste Kamera der Welt schafft 10 Billionen fps
    T-CUP
    Schnellste Kamera der Welt schafft 10 Billionen fps

    Eine Femtosekunde ist sehr kurz. Doch Forscher in den USA haben eine Kamera entwickelt, deren Belichtungszeit kurz genug und deren Bildrate hoch genug ist, um einen femtosekundenlangen Laserpuls aufzunehmen.


  1. 18:00

  2. 17:30

  3. 15:43

  4. 15:10

  5. 14:40

  6. 14:20

  7. 14:00

  8. 13:37