1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Protest: Barzahlung könnte…

weg mit den Rundfunkgebühren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: WolfgangHegel 05.06.15 - 15:39

    eine reine Abzocke. Hätte ich die freien Sender geguckt, wäre ich ja irgendwo einverstanden, aber jeder Streamingdienst ist günstiger!

  2. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: Lemo 06.06.15 - 10:28

    WolfgangHegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine reine Abzocke. Hätte ich die freien Sender geguckt, wäre ich ja
    > irgendwo einverstanden, aber jeder Streamingdienst ist günstiger!


    Liefert aber eine ganz andere Programmqualität, ist in den allermeisten Dingen nicht objektiv und tut nichts für Bildung und Kultur.

  3. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: picaschaf 06.06.15 - 10:41

    Wenn Bildung und Kultur nachgefragt werden, wird es sich auch durchsetzen. Nur Müll muss staatlich aufgezwungen werden.

  4. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: Lemo 06.06.15 - 10:42

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Bildung und Kultur nachgefragt werden, wird es sich auch durchsetzen.
    > Nur Müll muss staatlich aufgezwungen werden.

    Dann muss ich einfach behaupten, dass du die Programmvielfalt nicht kennst und deswegen so urteilst.
    Du kannst doch Bildung und Kultur nicht nur auf Nachfrage vermitteln



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.15 10:43 durch Lemo.

  5. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: tezmanian 06.06.15 - 11:04

    Das ist deine Meinung, jedenfalls nicht meine.

  6. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: tezmanian 06.06.15 - 11:05

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du kannst doch Bildung und Kultur nicht nur auf Nachfrage vermitteln

    Doch, weil es sonst trotzdem nicht angeschaut wird. Zudem was ist Kultur und was ist Bildung...

  7. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: jes77 06.06.15 - 11:19

    Lemo schrieb:

    > Liefert aber eine ganz andere Programmqualität, ist in den allermeisten
    > Dingen nicht objektiv und tut nichts für Bildung und Kultur.

    Das ist eine nahezu vollständige Definition der Privatsender. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist hier bestenfalls in Nuancen besser, an vielen aber eben auch nicht. Objektive Berichterstattung gibt es nicht - bestenfalls weniger reißerische. Unabhängig ist sie so oder so nicht.

    Also überlege Dir, ob Du wirklich für diese Nuancen 210¤ p.a. zahlen willst. Danach überlege Dir, ob es in Ordnung ist, das sie jeder zahlen muss. Egal, ob er dieses Trash-Medium überhaupt nutzen möchte.

  8. Re: weg mit den Rundfunkgebühren

    Autor: jes77 06.06.15 - 11:24

    Lemo schrieb:

    > Du kannst doch Bildung und Kultur nicht nur auf Nachfrage vermitteln

    Der schönen Illusion, das sich nicht Bildungs- und Kulturinteressierte das reinziehen, nur, weil es im Fernsehen kommt, ist wirklich putzig. Ich bin ganz gerührt ob Deines Altruismus, über 200 ¤ pro Jahr zu zahlen, weil ja vielleicht jemand hinsehen könnte, wenn zufälligerweise einmal Bildung und Kultur kommt.

    Wenn auch immer ich mit diesem Medium konfrontiert werde, bewegt sich die Bildung im sehr seichten Bereich. Kultursendungen werden für eine winzige Sparte produziert, außer, du betrachtest das Musikantenstadl und die nächste Promi-Sendung als Kultur. Das mag sie wohl sein, aber es ist schwer einzusehen, hierfür gezwungen zu werden, sehr viel Geld zwangsweise dafür einzutreiben.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Python / Embedded Systems Medizintechnik
    EUROIMMUN AG, Dassow
  2. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Identitäts- und Berechtigungsmanager (m/w/d)
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. IT-Servicedesk Manager (w/m/d)
    ANITA Service GmbH, Brannenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner


    Teslas auf Behörden- und Firmengelände: Wächtermodus steht unter Beobachtung
    Teslas auf Behörden- und Firmengelände
    Wächtermodus steht unter Beobachtung

    Die Berliner Polizei wollte Teslas den Zugang zu ihren Liegenschaften verwehren. Wie machen es andere Behörden oder auch Unternehmen? Wir haben nachgefragt.
    Eine Recherche von Werner Pluta

    1. Eichrechtsverstoß Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    2. Autonomes Fahren Ralph Nader nennt Teslas Full Self Driving verantwortungslos
    3. Sicherheitssysteme Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

    1. Stellantis Autokonzern vermietet E-Autos bei Rückgabe von Verbrennern
    2. Kei-Car Suzuki, Daihatsu und Toyota bauen Mini-E-Nutzfahrzeuge
    3. JD Power Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme