Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dice: Mirror's Edge Catalyst wird keine…

Klingt nach DLC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt nach DLC

    Autor: HubertHans 10.06.15 - 13:09

    Das, was aus dem ersten Teil -Dank EA- rausgeschnippelt wurde patschen sie jetzt wieder rein. Und in 5 Jahren kommt der naechste Reboot. Mit den Teilen reingepatscht, die aus dem ersten Reboot rausgeschnippelt wurden, damit man den zweiten Reboot verkaufen kann. Oder so.

  2. Re: Klingt nach DLC

    Autor: Prypjat 10.06.15 - 13:35

    Ich habe mir das Video angesehen und das selbe gedacht.
    Vieles kam mir auf den ersten Blick bekannt vor. Das einzige was sich geändert hat ist die Qualität der Grafik und das man mehr kämpfen muss.
    Ich hoffe, dass es wirklich nicht nur ein Aufguss des ersten Teil wird.
    Es gibt andere Spiele, die ich für ein Reboot bevorzugen würde.

  3. Re: Klingt nach DLC

    Autor: HubertHans 10.06.15 - 14:39

    Ich finde es schon fast beschaemend, wenn man sich im ersten Spiel die Beschreibungen durchschaut. WWenn die Entwickler dann texte hinterlassen, das einige Inhalte es nicht in das fertige Spiel geschafft haben, dann bekommt man unfreiwillig Bauchschmerzen. Und da ging es dann nciht um nutzlosen Kontent, sondern Spielerisch wertvollen. Denn es war eine viel dichtere Story und wesentlich mehr Entfaltungsmoeglichkeit geplant. EA hatte aber Angst das das Spiel floppt. Deswegen wurde auch massig die Werbetrommel geruehrt und auf Mainstream runtergeschnitten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.15 14:39 durch HubertHans.

  4. Re: Klingt nach DLC

    Autor: booyakasha 11.06.15 - 00:01

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es schon fast beschaemend, wenn man sich im ersten Spiel die
    > Beschreibungen durchschaut. WWenn die Entwickler dann texte hinterlassen,
    > das einige Inhalte es nicht in das fertige Spiel geschafft haben, dann
    > bekommt man unfreiwillig Bauchschmerzen. Und da ging es dann nciht um
    > nutzlosen Kontent, sondern Spielerisch wertvollen. Denn es war eine viel
    > dichtere Story und wesentlich mehr Entfaltungsmoeglichkeit geplant. EA
    > hatte aber Angst das das Spiel floppt. Deswegen wurde auch massig die
    > Werbetrommel geruehrt und auf Mainstream runtergeschnitten.

    Schreibst du jetzt über das Original Mirrors Edge oder den Reboot? Das Original war sicherlich kein Mainstream. Dafür war die Story kaum wahrnehmbar, die Zwischensequenzen waren grottig und das Rätsel um die Koffer ... nun ja... es blieb bis Heute ungelöst.

  5. Re: Klingt nach DLC

    Autor: exxo 11.06.15 - 07:22

    Ihr verwechselt die Begriffe Reboot und Remake. Das was jetzt angekündigt wurde ist ein Remake mit schicker Grafik und zusätzlich haben sie die Outtakes der ersten Version wieder rein gepackt.

    In der Filmszene nennt man sowas Directors Cut :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22