1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android M Developer…

Internetzugriff fehlt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Internetzugriff fehlt

    Autor: violator 11.06.15 - 16:06

    Und was ja scheinbar klar war, hier wird mit ner Rechteverwaltung geworben, aber das Wichtigste kann man dann doch nicht einstellen - den Internetzugriff. So kann dann jede verkorkste App doch weiter nach Hause telefonieren oder Werbung anzeigen...

  2. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 16:23

    Ohne jetzt Google verteidigen zu wollen, aber das mit dem Internet-Zugriff ist gar nicht so einfach. Bei der Kamera oder dem Standort ist es dagegen ganz simpel.

    Beim Internet müsste man den Zugriff fein granuliert verwalten können. Also Whitelisten/Blacklisten o.ä.

    Einfach den Zugriff komplett zu sperren wird bei den Entwicklern nicht auf Zuneigung stossen. Vor allem bei reinen Web-Apps nicht, die sich ihren Content aus dem Internet ziehen; News-Apps, Streaming-Apps etc.

  3. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: violator 11.06.15 - 16:30

    Newsapps den Internetzugriff zu verwehren wäre ja auch ziemlich bescheuert, aber was soll generell da so schwer sein? Ist ja nichts anderes als ne Art Firewall, die nem Programm untersagt, was ans Netz zu senden. So bleibt das nur ne Art Sicherheitslücke, wenn jede App da machen kann was sie will.

  4. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: BLi8819 11.06.15 - 16:56

    Was soll daran schwer sein?
    Zugriff auf Datenverkehr nur mit Erlaubnis. Fertig.
    Da muss man nicht irgend welche Black- und Whitelisten haben.

  5. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: AlphaStatus 11.06.15 - 17:01

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll daran schwer sein?
    > Zugriff auf Datenverkehr nur mit Erlaubnis. Fertig.
    > Da muss man nicht irgend welche Black- und Whitelisten haben.

    Meine Mutter würde das nicht richtig lesen und immer "nein" klicken, das gäbe Probleme.

  6. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: DJD 11.06.15 - 17:47

    Obwohl es mich auch nervt, dass mansche App immer ins Internet wollen, besonders wenn man nur mobil online ist...

    ... Aus Sicht der Entwickler wären dann viele Apps die sich nur durch Werbung finanzieren, nicht mehr möglich.

  7. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 21:21

    Erlaubnis schön und gut, aber wenn die App danach nicht mehr funktioniert bringt Dir das auch nicht viel. Wenn du deiner YouTube/WhatsApp/Twitter-App (etc.) den Internet-Zugriff verweigerst, dann wird diese halt nicht mehr funktionieren. Wenn du deiner "Angry Birds"-App das Internet verweigerst, dann bekommst Du keine neuen Levels geladen, keine Highscores etc.

    Ideal wäre es, wenn man den Apps nur Zugriff auf bestimmte Seiten geben könnte. Aber das wäre wieder ein Fass ohne Boden. Und früher oder später würde es dazu führen, dass den Usern das Ganze zu aufwändig wird und sie den Internetzugriff komplett freigeben. Also genau der Zustand den wird jetzt auch schon haben. Also hat Google für uns weitergedacht und das Ganze gleich sein lassen :)

  8. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: Jasmin26 11.06.15 - 22:02

    den internetzugriff braucht man gar nicht einschränken, es reicht vollkommen die lese und Schreibzugriffe einzuschränken , wobei dies technisch überhaupt kein Problem ist. jedes gerootete device mit den passenden apps ist heute dazu schon in der lage, noch dazu besser als Google sie anbieten will

  9. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 22:11

    bei reinen Content-Apps wie eben YouTube, Twitter, Whatsapp usw. bringt dir das komplette Deaktivieren des Internetzugangs eh nichts. Also kann man es gleich lassen.

    Und bei anderen Apps, wie Spielen etc. müsste man den Zugriff granuliert beschränken z.B. so dass Levels geladen werden können aber sonst nichts o.ä.

    Den Internetzugang einfach "nur" ein-ausschaltbar zu machen wäre technisch kein Problem. Weit kommen würde man damit aber trotzdem nicht. Und WhatsApp, Twitter & Co. brauche auch auf gerooteten Devices Internetzugang, so what...

  10. Re: Internetzugriff fehlt

    Autor: BLi8819 11.06.15 - 22:30

    Eine App den Zugriff auf Netz zu verbieten, die Inhalte aus den Netz lädt ist dumm. Aber soweit sollte ein man schon denken können.

    Es geht darum, dass man die Option hat, Rechte zu entziehen. Standardmäßig wird wohl eh alles aktiviert sein, was die App will. Neu hinzu kommt jetzt halt die Möglichkeit bestimmte Rechte wieder zu entziehen.

    Bei Angry-Birds schalte ich bei meinem Tablett z.B. das Netz ganz aus (hat nur WLAN, kein Mobilnetz), weil dann die Werbung nicht angezeigt wird. Ist um einiges angenehmer. Für Updates muss ich das Netz wieder einschalten. Logisch. Probleme macht das ganze nichts. Die Apps weise darauf hin, wenn Inhalte nicht aus dem Netz geladen werden können.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  3. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
  4. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  3. ab 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de