1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Razer Mamba Tournament…

DPI die Megapixel der Mäuse

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DPI die Megapixel der Mäuse

    Autor: Eisboer 17.06.15 - 14:57

    Diese absurden DPI-Zahlen machen für Gamingmäuse ähnlich viel Sinn wie die absurden MP Angaben bei Kameras ohne nennenswert großem Sensor.

    400-800 DPI sollte den großen Teil befriedigen. Extrem schnelle Spiele wie Quake profitieren eventuell mit mehr..ansonsten halte ich das für eine Bauernfänger-Maus. Mehr muss ja auch immer besser sein. *Ironie*

  2. Re: DPI die Megapixel der Mäuse

    Autor: Dwalinn 17.06.15 - 15:26

    400-800 finde ich aber schon ziemlich wenig. aber auf DPI sollte man beim Maus kauf nicht achten.... Gewicht, Form und tasten sind da entscheidend

  3. Re: DPI die Megapixel der Mäuse

    Autor: ndakota79 17.06.15 - 16:15

    Mit so wenig würde ich nicht auskommen.

    Die Pro-Gamer brauchen wohl wirklich nur 400 dpi, wie im anderen Thread besprochen wurde. Man nutzt dann wohl das ganze Mousepad und dreht den Arm mit, aus dem handgelenk kommt nur die Feinjustierung. Ich habe meine Maus nie so benutzt, bin aber auch kein Pro-Gamer. Ich nutze sie immer aus dem Handgelenk.

    Dabei nutze ich immer zweichen 1600-2200 dpi, Windows-Mausgeschwindigkeit ist auf dem Standardwert, Mausbeschleunigung deaktiviert, Abtastrate auf 1000 Signale die Sekunde. Ja, es fühlt sich für mich flüssiger an.
    Und so komme ich perfekt in Windows und in Games klar. Will ich in Photoshop was zeichnen, nehm ich das Grafiktablet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Expert (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Webentwickler/Web Developer - C# .NET & JavaScript / TypeScript (m/w/d)
    PTA Programmier-Technische Arbeiten GmbH, verschiedene Standorte
  3. Mitarbeiter im Team IT-Infrastruktur (m/w/d)
    HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA, Kleintettau
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)
  3. 989€ (mit Rabattcode "PHONES21" - Bestpreis)
  4. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter