1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sourcepoint: Ex-Google-Manager bietet…
  6. Thema

Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: crazypsycho 21.06.15 - 20:02

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Lösung:
    > > > account.golem.de
    > > >
    > > > Sorry, konnt's mir jetzt nicht verkneifen :)
    > >
    > > Sehe ich nur als Workaround, nicht als Lösung.
    >
    > Wieso das? Für mich ist das eine dauerhafte und gute Lösung.

    Das Problem liegt an der zu aufdringlichen Werbung. Deswegen setzen soviele Leute Werbeblocker ein.
    Eine Lösung wäre es wenn man nur noch unaufdringliche Werbung schalten würde.
    Dann wäre auch die Bitte den Adblocker auszuschalten legitim.

  2. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: menschmeier 21.06.15 - 20:27

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twocent schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da erinnere ich mich an die Aktion, als viele Seiten, auch Golem, darum
    > > baten, Adblocker auszuschalten. Hatte ich gemacht. Es blinkte und
    > zappelte.
    > > Chance vertan, Blocker wieder an.
    >
    > So ging es mir auch. Es wurde groß angekündigt das nur noch unaufdringliche
    > Werbung geschaltet werden würde. Viele Seiten haben da mitgemacht. Da hatte
    > ich die Hoffnung das es endlich kapiert wurde.
    > Doch zwei Tage später sehe ich einen vollflächigen, blinkenden, pinken
    > Telekom-Video-Hintergrund der auch durch neuladen nicht weg ging.
    > Also Blocker wieder an. So schnell wird der auch nicht mehr ausgemacht.
    >
    > Scheinbar versteht Golem unter unaufdringlicher Werbung was anderes. Für
    > mich ist jede Werbung die animiert ist bereits zu aufdringlich. Einen
    > Jpeg-Banner würde ich akzeptieren.

    Alles was blinkt zappelt, tönt, oder auch einfach nur unverhältnismäßig groß ist gehört für mich zu aufdringlicher und nervender Krawallwerbung. Die bei ABP als unaufdringliche eingeordnete Werbung lasse ich bewußt zu, sie stört nicht, im Gegenteil, manchmal finde ich sogar etwas interessantes und widme der Werbung meine Aufmerksamkeit. Das kann Krawallwerbung niemals erreichen, da klicke ich reflexartig weiter und schalte den ABP an.

  3. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: menschmeier 21.06.15 - 20:45

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wieso das? Für mich ist das eine dauerhafte und gute Lösung.
    Die Preise sind völlig über zogen, golem ist ja nicht die einzige Seite, die man besucht. Wenn man da für jede Seite 5EUR zahlen würde, käme ich locker auf einen vierstelligen Betrag. Das steht in keinem Verhältnis zur gebotenen Leistung, golem, wie fast alle Nachrichtenseiten, schreibt doch nur Agenturmeldungen zusammen, mit minimaler eigener Leistung.

    > Von diesem Geld könnte man sich eine ganze Menge Abos leisten. Dieses Geld
    > möchte ich daher gern einsparen. Ich sehe zu, dass ich nach Möglichkeit
    > reklamefreie Produkte kaufe und die Wirksamkeit von Online-Reklame bewusst
    > nach Kräften mittels Adblocker schwäche.
    Da gibt es zwei Haken, erstens kannst du reklamefreie Produkte nur dann bevorzugen, wenn du die Reklame möglichst komplett kennst, und zweitens kannst du auf manche Produkte nicht verzichten, da hier jeder Anbieter Werbung schaltet. Auf manche Produkte könnte man sicher ganz verzichten, aber selbst die Stadtwerke bewerben ihren Strom- und Wasseranschluß.

    Am besten wäre eine Reklamesteuer, die jeder Anbieter für seine geschaltete Werbung zahlen muß. Dann hätte wenigstens die Allgemeinheit (der Staat) was davon.

  4. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: videospieler 22.06.15 - 09:04

    Mein Werbeblocker bleibt auch an.
    Werbung macht das Design vieler Webseiten einfach kaputt und die Webseite ist nicht mehr schön anzusehen.

    Zudem ist es einfach ablenkend, wenn die Bilder (oder gar Animationen/Videos) nicht zum Inhalt passen.

    Facebook hat das gut gelöst in der App. Wo Werbung sehr schlau eingebettet ist und man teilweise nichtmal weiß dass es Werbung ist.

  5. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: Crabe 22.06.15 - 09:30

    Ich nutze eigentlich auch immer Adblock..

    Gerade mal gedacht, dass ich mir die Werbung von Golem mal anschauen kann (Wo wir hier gerade schon beim Thema sind). Also Adblock aus und neuladen.
    Da kommt einem doch tatsächlich eine komplett rote Seite zum vorschein, am oberen Rand Werbung eines Telekomunikationsunternehmens und man weiß gar nicht wo man hinklicken soll um die Werbung nicht zu treffen.

    Thema durch. Adblock bleibt an. Wenn irgendwann mal wieder auf die Idee kommt so zu werben, dass ich eine Seite noch nutzen kann, dann wirds wahrscheinlich mal ausgemacht. Aber so ganz bestimmt nicht.

  6. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: elf 22.06.15 - 10:55

    Th3Dan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss meinem Vorredner zustimmen. Nicht jeder will oder kann bezahlen. Als
    > Schüler oder auch Student sind 5¤ relativ viel Geld.

    Och menno, immer dieselbe alte Leier vom armen Studenten, der sich nichts leisten kann. Hallooo! Wir sind bereits im 21. Jhdt, euch geht es mittlerweile viel besser als denselben Studenten vor 30 Jahren.

    Und diejenigen, die es sich wirklich nicht leisten können, die haben ja immer noch die Möglichkeit die werbefinanzierte Variante von Golem zu nutzen. Für den Rest hier ist es aber nur noch eine faule Ausrede.

  7. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: elf 22.06.15 - 11:03

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarkusSx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Robert.Mas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > "Werbung geschalteT" verdammt nochmal ;)
    > >
    > > Umgangssprache :P
    >
    > Schlechtes deutsch ^^

    Super Schleichwerbung, dieses große "T" - und das ganze ohne jegliche Bilder oder gar Animation :-() Das kann kein AdBlocker wegfiltern. So funktionieren AdBlock-Blocker...

  8. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: azeu 22.06.15 - 11:07

    Gerade Schüler und Studenten müssen i.d.R. mehr im Web recherchieren. Von daher finde ich diese Argumentation gar nicht mal so abwegig.

    Die sollten dann halt einfach die Werbung aktivieren. Ja, das sagt sich so leicht. Nur, wenn man sich schulisch informieren muss, sprich, auf den Content konzentrieren, dann können nervige Werbebanner schon ziemlich störend sein. Ich mein, wenn man sich konzentrieren MUSS, nicht nur will, dann MUSS man sämtliche Störfaktoren ausschalten. In diesem Fall "nerven" die Banner nicht nur, sie stören einfach. Genauso wie Leute die im Unterricht/in der Vorlesung ständig quatschen. Schon mal neben "so einem" im Unterricht/in der Vorlesung gesessen?

    DU bist ...

  9. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: Luebke 22.06.15 - 11:22

    twocent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da erinnere ich mich an die Aktion, als viele Seiten, auch Golem, darum
    > baten, Adblocker auszuschalten. Hatte ich gemacht. Es blinkte und zappelte.
    > Chance vertan, Blocker wieder an.

    Ging mir genauso. Ich habe es zwei mal über einen kurzen Zeitraum versucht und der Nervfaktor war einfach viel zu groß.
    Habe das gerade mal zum Anlass genommen erneut den Adblocker zu deaktivieren und wurde von einer animierten, super nervigen Vodafone Werbung begrüßt, die den Hintergrund so verändert, dass das Lesevergnügen merkbar beeinträchtigt wird.
    Dazu dann noch diese nervigen Google Anzeigen, die sich als Artikel tarnen.

    Ich zahle gern und viel für Content, Software, Apps und sogar um mehrere Paywalls zu überwinden, aber sowas geht mir so gegen den Strich, dass ich hier aus Prinzip nicht in die Tasche greife.

  10. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: Ftee 22.06.15 - 11:24

    Die blinkende Werbung ist das eine. Die 30 Sekunden Werbefilme die auf JEDEN(!) Videoclick kommen führen dazu, das ich die Videos hier garnicht mehr anschaue.

    5 Sekunden, ok, dann aber nach Möglichkeit weiterklicken. Wenn die Werbung nett gemacht ist oder ich zielgruppe bin und es mich darum interessiert schaue ich weiter. Einmal. reicht auch. Aber die Mittagspause mit Werbung zu verbringen nervt nur.

  11. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: elf 22.06.15 - 11:25

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Schüler und Studenten müssen i.d.R. mehr im Web recherchieren.

    Mehr als was? Journalisten? IT-Fachkräfte?

    > Von daher finde ich diese Argumentation gar nicht mal so abwegig.

    Wie gesagt, "die armen Schüler und Studenten" müssen IMMER für diese Art der Argumentation herhalten, warum ALLE ANDEREN nicht bereit sind, ein Abo zu kaufen.

    > Schon mal neben "so einem"
    > im Unterricht/in der Vorlesung gesessen?

    Ich saß jahrelang neben jemandem mit ADHS. Schul- und Studienzeit ist die beste Zeit, sich schon mal daran zu gewöhnen. Im Berufsleben wird es keinen Deut besser. Du musst dringend daran lernen, dich nur auf das Wesentliche zu konzentrieren, egal was neben dir passiert.
    Für Menschen, die selbst ADS haben, ist das durchaus sehr schwer, für die habe ich dann auch Verständnis. Die müssen sich tatsächlich anderweitig helfen. Für den Großteil gilt aber das, was ich schon schrieb.

  12. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: azeu 22.06.15 - 11:58

    Naja, wir wollen jetzt mal nicht so tun, als ob Werbung ein Naturgesetz wäre. Warum soll ich mich in meinen eigenen vier Wänden an das Geblinke/Getöse gewöhnen müssen?

    Ich hocke zuhause ja auch nicht in unbequemen Klamotten (Anzug etc.) auf unbequemen Möbeln (Holzstuhl etc.) herum, sondern richte es mir so ein wie es mir am genehmsten ist.

    Und im TV schalte ich bei Werbung auch um. Du etwa nicht?

    Kann Dein Argument bzgl. der Anpassung nicht teilen, zumindest was die eigenen vier Wände angeht.

    DU bist ...

  13. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: Arkarit 22.06.15 - 12:11

    Luebke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zahle gern und viel für Content, Software, Apps und sogar um mehrere
    > Paywalls zu überwinden, aber sowas geht mir so gegen den Strich, dass ich
    > hier aus Prinzip nicht in die Tasche greife.

    Das verstehe ich allerdings selbst als eingefleischter Reklamehasser nicht. Sobald du ein Abo hast, siehst du doch nichts mehr?
    Oder soll das eine Art "Strafe" sein? Ich finde die Reklame auf Golem ebenfalls absolut unerträglich, aber ich finde es vorbildlich und unterstützenswert, dass Golem endlich eine Abomöglichkeit hat.

  14. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: sunrunner 22.06.15 - 15:28

    Crabe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze eigentlich auch immer Adblock..
    >
    > Gerade mal gedacht, dass ich mir die Werbung von Golem mal anschauen kann
    > (Wo wir hier gerade schon beim Thema sind). Also Adblock aus und neuladen.
    >

    Habe ich nun auch einmal gemacht un das Resultat war dies:
    http://fs2.directupload.net/images/150622/tzjf2ius.jpg (Directupload)

    Dabei ist zu beachten, dass die "Unaufdringliche Werbung" nicht nur die Komplette Seite einnimmt, nein es ist sogar noch ein Video, welches Automatisch abgespielt wird (Ton weiß ich nicht)

    Sorry freunde, aber das ist nun mal unverschämt.
    Klar haben immer mehr Leute ABP und somit weniger Werbeeinnahmen, das ist aber kein Grund denen, die den ABP aus lassen die Seite zur Hölle zu machen.

  15. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: crazypsycho 22.06.15 - 18:16

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crabe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nutze eigentlich auch immer Adblock..
    > >
    > > Gerade mal gedacht, dass ich mir die Werbung von Golem mal anschauen
    > kann
    > > (Wo wir hier gerade schon beim Thema sind). Also Adblock aus und
    > neuladen.
    > >
    >
    > Habe ich nun auch einmal gemacht un das Resultat war dies:
    > fs2.directupload.net (Directupload)
    >
    > Dabei ist zu beachten, dass die "Unaufdringliche Werbung" nicht nur die
    > Komplette Seite einnimmt, nein es ist sogar noch ein Video, welches
    > Automatisch abgespielt wird (Ton weiß ich nicht)
    >
    > Sorry freunde, aber das ist nun mal unverschämt.
    > Klar haben immer mehr Leute ABP und somit weniger Werbeeinnahmen, das ist
    > aber kein Grund denen, die den ABP aus lassen die Seite zur Hölle zu
    > machen.

    Hab das eben auch mal probiert und musste ebenfalls den roten Hintergrund sehen. Rot macht aggressiv...
    Wie man da noch behaupten kann das sowas unaufdringlich sei ist mir schleierhaft.
    Wenigstens wurde das Video noch blockiert durch Click2Play.

  16. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: crazypsycho 22.06.15 - 18:36

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Luebke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich zahle gern und viel für Content, Software, Apps und sogar um mehrere
    > > Paywalls zu überwinden, aber sowas geht mir so gegen den Strich, dass
    > ich
    > > hier aus Prinzip nicht in die Tasche greife.
    >
    > Das verstehe ich allerdings selbst als eingefleischter Reklamehasser nicht.
    > Sobald du ein Abo hast, siehst du doch nichts mehr?
    > Oder soll das eine Art "Strafe" sein? Ich finde die Reklame auf Golem
    > ebenfalls absolut unerträglich, aber ich finde es vorbildlich und
    > unterstützenswert, dass Golem endlich eine Abomöglichkeit hat.

    Golem hatte aber groß angekündigt nur noch unaufdringliche Werbung zu schalten.
    Das hat nicht mal im Ansatz funktioniert. Nach dieser Ankündigung bin ich auch nicht mehr bereit zu zahlen. Denn nur das wäre der richtige Weg gewesen.

  17. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: elf 22.06.15 - 22:49

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arkarit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Sobald du ein Abo hast, siehst du doch nichts mehr?
    > > Oder soll das eine Art "Strafe" sein? Ich finde die Reklame auf Golem
    > > ebenfalls absolut unerträglich, aber ich finde es vorbildlich und
    > > unterstützenswert, dass Golem endlich eine Abomöglichkeit hat.
    >
    > Golem hatte aber groß angekündigt nur noch unaufdringliche Werbung zu
    > schalten.
    > Das hat nicht mal im Ansatz funktioniert. Nach dieser Ankündigung bin ich
    > auch nicht mehr bereit zu zahlen. Denn nur das wäre der richtige Weg
    > gewesen.

    Wenn Golem den richtigen Weg genommen hätte, hättest du dann aber auch nicht bezahlt. Wozu auch, die Werbung ist ja dann unaufdringlich...

    Sorry, ich fand nur deine Argumentation daneben, warum du *kein* Abo nimmst. Dass für nicht-Abonenten die Werbung unaufdringlich werden muss, damit hast du (und andere) natürlich trotzdem Recht.

  18. Re: Solange solche Werbung geschalten wird (@golem) ..

    Autor: crazypsycho 22.06.15 - 22:58

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Arkarit schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Sobald du ein Abo hast, siehst du doch nichts mehr?
    > > > Oder soll das eine Art "Strafe" sein? Ich finde die Reklame auf Golem
    > > > ebenfalls absolut unerträglich, aber ich finde es vorbildlich und
    > > > unterstützenswert, dass Golem endlich eine Abomöglichkeit hat.
    > >
    > > Golem hatte aber groß angekündigt nur noch unaufdringliche Werbung zu
    > > schalten.
    > > Das hat nicht mal im Ansatz funktioniert. Nach dieser Ankündigung bin
    > ich
    > > auch nicht mehr bereit zu zahlen. Denn nur das wäre der richtige Weg
    > > gewesen.
    >
    > Wenn Golem den richtigen Weg genommen hätte, hättest du dann aber auch
    > nicht bezahlt. Wozu auch, die Werbung ist ja dann unaufdringlich...

    Aber dann hätte ich meinen Blocker auf Golem abgeschaltet. Nach der Ankündigung war der auch paar Tage aus, aber dann wurd ich von einem hässslichem rosa Hintergrund geblendet.

    > Sorry, ich fand nur deine Argumentation daneben, warum du *kein* Abo
    > nimmst. Dass für nicht-Abonenten die Werbung unaufdringlich werden muss,
    > damit hast du (und andere) natürlich trotzdem Recht.

    Ich meine nur das der Weg mit dem Abo nicht der Richtige ist, denn der ändert am Problem (zu aufdringliche Werbung) nichts. Und weil ich noch dazu für dumm verkauft wurde (erst Ankündigen, dann nur heiße Luft), bin ich nicht bereit zu zahlen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  4. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19