1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Tesla S legen in…

Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: derdiedas 24.06.15 - 09:24

    Aber die Dinger haben einen immens geringen Wertverlust.

    Ein 2013 Modell mit 85kw/h(44.000km) kosten immer noch > 75.000 Euro, ein BMW M5(30.000km/2013) aus 2013 kostet heute "nur" noch 55.000 Euro - und das beim gleichem Ausgangspreis.

    Sprich der M5 verliert in 24 Monaten 20.000 Euro mehr an Wert als der Tesla.

    Gruß ddd

    P.S.
    M5: http://goo.gl/62HoXx
    Tesla: http://goo.gl/KVflJo

  2. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: savejeff 24.06.15 - 10:29

    hätte ich nicht gedacht. besonders bei einem e-Auto mit Akku verschleiß

  3. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: Dwalinn 24.06.15 - 10:38

    Die Frage ist, ist das gut oder schlecht?

    Ein geringer Wertverfall sorgt schließlich auch dafür das sich eine Anschaffung lohnt.

    Ein iPhone 6 zum Beispiel verliert kaum an wert. Das neue Galaxy kostet in 1 Jahr vll neu nur noch die hälfte.... da lohnt es sich natürlich mehr ein iPhone zu kaufen (wenn man unbedingt ein nagelneues Phone will)

  4. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: derdiedas 24.06.15 - 12:02

    Prinzipiell ist das gut, nur außerhalb meiner Reichweite bleibt außerhalb meiner Reichweite.

  5. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: Ach 24.06.15 - 12:51

    Hier mal ein paar nackte Zahlen vom NADA Gebrauchtwagenwert Report:


    2013 Modelle:


    2014 Modelle:


    Quelle: Electric Vehicle Retention Report Card



    Schon beeindruckenden.



    Grüße, Ach

  6. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: ChMu 24.06.15 - 19:55

    savejeff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hätte ich nicht gedacht. besonders bei einem e-Auto mit Akku verschleiß
    Der Akku ist bei unbegrenzten km fuer 8Jahre garantiert auf 70%
    Das ist erheblich mehr und besser, als ein Verbrenner Motor. Wenn Du einen 6 Jahre alten Verbrenner mit einer halben Mio km auf dem Tacho kaufst, hast Du dann das selbe Vertrauen wie bei einem gleichwertigen Tesla dessen Energiespeicher noch in der Garantie ist? So ein Austauschmotor kostet naemlich locker das gleiche wie die Batterie, wenn man das Getriebe mitnimmt, mehr.
    Risiko.

  7. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: gadthrawn 24.06.15 - 21:28

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > savejeff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hätte ich nicht gedacht. besonders bei einem e-Auto mit Akku verschleiß
    > Der Akku ist bei unbegrenzten km fuer 8Jahre garantiert auf 70%
    > Das ist erheblich mehr und besser, als ein Verbrenner Motor. Wenn Du einen
    > 6 Jahre alten Verbrenner mit einer halben Mio km auf dem Tacho kaufst, hast
    > Du dann das selbe Vertrauen wie bei einem gleichwertigen Tesla dessen
    > Energiespeicher noch in der Garantie ist? So ein Austauschmotor kostet
    > naemlich locker das gleiche wie die Batterie, wenn man das Getriebe
    > mitnimmt, mehr.
    > Risiko.

    Wenn ich das erste mal einen Tesla mit 500.000 k, sehe ... nö auch dann nicht. 500.000 km auf 2 Tonnen mit Leichtbauweise - da wäre ich sehr skeptisch.

    Hier steht beim Nachbarn ein W124 mit 1.047.432 km ...

  8. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: ChMu 24.06.15 - 22:15

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > savejeff schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > hätte ich nicht gedacht. besonders bei einem e-Auto mit Akku
    > verschleiß
    > > Der Akku ist bei unbegrenzten km fuer 8Jahre garantiert auf 70%
    > > Das ist erheblich mehr und besser, als ein Verbrenner Motor. Wenn Du
    > einen
    > > 6 Jahre alten Verbrenner mit einer halben Mio km auf dem Tacho kaufst,
    > hast
    > > Du dann das selbe Vertrauen wie bei einem gleichwertigen Tesla dessen
    > > Energiespeicher noch in der Garantie ist? So ein Austauschmotor kostet
    > > naemlich locker das gleiche wie die Batterie, wenn man das Getriebe
    > > mitnimmt, mehr.
    > > Risiko.
    >
    > Wenn ich das erste mal einen Tesla mit 500.000 k, sehe ... nö auch dann
    > nicht. 500.000 km auf 2 Tonnen mit Leichtbauweise - da wäre ich sehr
    > skeptisch.
    >
    > Hier steht beim Nachbarn ein W124 mit 1.047.432 km ...

    Nun, wir haben eine durchschnittliche Laufleistung von 80000-100000km/a , eine halbe Mio sollte also in 5,spaetestens 6 Jahren erreicht sein. Da ist der Wagen uebrigends immer noch in Garantie. Da brauche ich keine Skepsis.

    Der 124er, also die Taxen, kann ich nicht beurteilen. Ich habe den alten 126er aus der Firma (zwei Wagen vor dem Tesla) billig erstanden, der hatte zum Zeitpunkt der Uebernahme durch mich als Privat Wagen 580000 weg. Keine Garantie mehr und wird heute als privat Wagen nur noch ein paar tausend km/a bewegt, manche Jahre auch gar nicht. Schoenes Auto, Verbrauch um die 20l/100km aber smooooth. Allerdings haben da die Inspektionen, Ersatzteile, Pannen und Verschleiss (vom Benzin und Oelen reden wir gar nicht) ueber die Jahre fast den Wagenpreis gekostet.

    Beim Tesla hatten wir in den letzten 7Monaten noch keine Kosten. Im August werden Reifen faellig.

  9. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: gadthrawn 25.06.15 - 06:42

    Ich hatte früher den 123 200D 54 PS Diesel - selbst das Abkommen im Winter Fahrbahn - Graben - Feld hat der irgendwie unbeschadet mitgenommen. Wartung war hauptsächlich Bremsen, Reifen, irgendwann Stossdämpfer- und immer mal wieder nen halber Liter Öl. Nadelte. Aber fuhr halt ewig. ( okay, Rostumwandler -Rostschutzfarbe kam irgendwann drauf)

  10. Re: Ich würde ihn kaufen wenn es denn bezahlbare gebrauchte geben würde.

    Autor: derdiedas 25.06.15 - 08:10

    Das ist falsch, Tesla gibt auf alle Akkus mittlerweile lifetime Garantie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  3. Hays AG, Ulm
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€
  2. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  3. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  2. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.

  3. Campusnetze: Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
    Campusnetze
    Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Trotz sehr günstiger Preise und großen Drucks durch die Industrie auf schnelle Zuteilung ist das Interesse an Campusnetzen gering. Bisher haben BASF und Mugler eine Lizenz im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz für Campus-5G.


  1. 15:17

  2. 14:06

  3. 13:33

  4. 12:13

  5. 17:28

  6. 15:19

  7. 15:03

  8. 14:26