Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGP: Hochsicher, kaum genutzt…

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

Autor: Mark24 25.06.15 - 13:08

> Dann hat man noch diese homöopathischen Verschlüsselungen mit 256Bit.
> Anstatt direkt mal auf min 512 oder 1024Bit zu gehen.

Du scheinst zu glauben, die Schwierigkeit besteht nur darin, die Anzahl der Bits zu erhöhen.
Damit zeigst damit, dass Du keine Ahnung hast, wo die eigentlichen Probleme einer universellen, plattformunabhängigen Verschlüsselungslösung sind.
Es ist nicht damit getan, 100k¤ per Crowdfunding einzusacken und dann ein wenig rumzubasteln.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Man bräuchte etwas wie PeP

ikhaya | 24.06.15 - 13:24
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

AllAgainstAds | 24.06.15 - 13:26
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

lestard | 24.06.15 - 13:41
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

violator | 25.06.15 - 10:57
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

root666 | 25.06.15 - 12:40
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

Mark24 | 25.06.15 - 13:08
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

ikhaya | 25.06.15 - 13:11
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

SelfEsteem | 25.06.15 - 23:02
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

Mark24 | 24.06.15 - 14:15
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

ikhaya | 24.06.15 - 14:33
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

zilti | 24.06.15 - 14:18
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

lestard | 25.06.15 - 10:45
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

ikhaya | 25.06.15 - 11:32
 

Re: Man bräuchte etwas wie PeP

zilti | 25.06.15 - 14:26

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, München, Stuttgart
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Protean 360+: Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
    Protean 360+
    Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

    Wer hat sich beim Einparken nicht schon Räder gewünscht, die bis 90 Grad eingeschlagen werden können? Das britische Unternehmen Protean hat einen elektrischen Antrieb, bei dem die Räder um 360 Grad gedreht werden können - allerdings nicht die konventioneller Elektroautos, sondern die von People Movern.

  2. Speicher: Toshiba Memory benennt sich in Kioxia um
    Speicher
    Toshiba Memory benennt sich in Kioxia um

    Nach Toshibas Notebook-Sparte, die Dynabook heißt, wird auch die europäische Speichersparte des japanischen Konzerns umbenannt. Flashspeicher-Produkte werden dann unter dem Kioxia-Label verkauft.

  3. Uplay+: Ubisoft setzt weiter auf PC-Plattform
    Uplay+
    Ubisoft setzt weiter auf PC-Plattform

    Von Anno 1800 bis Zombi: Zum Start seines Abo-Angebots Uplay+ will Ubisoft mehr als 100 PC-Games anbieten. Der Download ist bereits möglich, spielen kann man aber erst ab Anfang September.


  1. 13:22

  2. 13:00

  3. 12:25

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:45

  7. 11:35

  8. 11:20