1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für…

TOR ist nicht sicher

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TOR ist nicht sicher

    Autor: 1st1 01.07.15 - 10:13

    Wer die NSA-Enthüllungen und weitere Veröffentlichungen der letzten 2 Jahre verfolgt hat, weiß dass TOR nicht sicher ist. Es macht die Enttarnung nur etwas schwerer, aber nicht unmöglich.

    Es ist wahrscheinlich sicherer, über offene Proxy-Server in irgendwelchen Schwellenländern zu surfen. (ist aber oft auch viel langsammer)

  2. Re: TOR ist nicht sicher

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.07.15 - 10:17

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer die NSA-Enthüllungen und weitere Veröffentlichungen der letzten 2 Jahre
    > verfolgt hat, weiß dass TOR nicht sicher ist. Es macht die Enttarnung nur
    > etwas schwerer, aber nicht unmöglich.
    >
    > Es ist wahrscheinlich sicherer, über offene Proxy-Server in irgendwelchen
    > Schwellenländern zu surfen. (ist aber oft auch viel langsammer)


    ... und genauso wenig sicher wie TOR. Absolute Sicherheit ist nicht existent. Es reicht aber wenn man den Angreifern so viele Steine wie möglich in den Weg legt. TOR ist da schon die richtige Maßnahme.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: TOR ist nicht sicher

    Autor: flow77 01.07.15 - 10:36

    Wenn man von sicher spricht, geht es ja meist um gewisse Wahrscheinlichkeit dass etwas zutrifft oder nicht zutrifft.
    Flugzeuge gelten als sichere Verkehrsmittel - trotzdem gibt es Abstürze. Die Wahrscheinlichkeit dass es mich dabei trifft ist aber gering.

    Ebenso würde TOR mir helfen meine Anonymität im Netz zu wahren - Restrisiko bleibt wie bei allen anderen Lösungen bestehen.

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer die NSA-Enthüllungen und weitere Veröffentlichungen der letzten 2 Jahre
    > verfolgt hat, weiß dass TOR nicht sicher ist. Es macht die Enttarnung nur
    > etwas schwerer, aber nicht unmöglich.
    >
    > Es ist wahrscheinlich sicherer, über offene Proxy-Server in irgendwelchen
    > Schwellenländern zu surfen. (ist aber oft auch viel langsammer)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.15 10:38 durch flow77.

  4. Re: TOR ist nicht sicher

    Autor: M. 01.07.15 - 10:56

    > Es ist wahrscheinlich sicherer, über offene Proxy-Server in irgendwelchen
    > Schwellenländern zu surfen. (ist aber oft auch viel langsammer)
    Nein, sicher nicht, weil 'offene Proxys' HTTP oder vielleicht auch mal SOCKS benutzen, also unverschlüsselt angesteuert werden. Wenn jemand auch nur bei deinem ISP Daten abhört, sieht er schön, dass du (deine IP-Adresse) dich über den offenen Proxy X zum Host Y verbindest, und welche Daten du überträgst.

    Tor macht die 'Zwiebelschalen'-Verschlüsselung aus gutem Grund!

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  5. Re: TOR ist nicht sicher

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 11:18

    TOR allein ist auch nicht sicher. Wenn man z.B. mit aktiviertem Javascript oder aktiven Plugins im Browser über TOR surft, dann kann man es eigentlich auch gleich wieder sein lassen.

    Oder, wenn man zwar technisch alles richtig macht, dann aber Online Banking per TOR macht. Dann ist die Anonymität natürlich auch hin.

  6. Re: TOR ist nicht sicher

    Autor: LinuxNerd 01.07.15 - 11:20

    Wenn man TOR richtig einsetzt dann ist es absolut sicher, man darf eben nur keine Daten übertragen die einen identifizieren könnten denn die Outproxies werden oft überwacht. Zudem sollte man damit keine Binaries runterladen denn die können manipuliert werden durch den Outproxy.

    Wenn man da ein par einfache Sachen beachtet ist es recht sicher, nur das kapieren viele eben nicht.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  7. Re: TOR ist nicht sicher

    Autor: Wallbreaker 01.07.15 - 12:14

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man TOR richtig einsetzt dann ist es absolut sicher, man darf eben nur
    > keine Daten übertragen die einen identifizieren könnten denn die Outproxies
    > werden oft überwacht. Zudem sollte man damit keine Binaries runterladen
    > denn die können manipuliert werden durch den Outproxy.
    >
    > Wenn man da ein par einfache Sachen beachtet ist es recht sicher, nur das
    > kapieren viele eben nicht.

    Was sie zusätzlich ebenso wenig kapieren ist, dass Tor kein still stehendes Projekt ist, und sehr viele der bekannten bzw. aufgedeckten Schwächen, längst adressiert und gefixt wurden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  3. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff