1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM Deutschland: Linux statt Vista…

Meine Gratulation zu dieser Entscheidung ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Gratulation zu dieser Entscheidung ...

    Autor: lilili 08.03.06 - 13:13

    ... da wird dann wohl auch auf das gute OpenDocument gesetzt das in den nächsten Jahren vieles leichter machen wird so dass man immer weniger an einen Softwarehersteller gebunden ist.

    Der Nächste bitte ;o))

  2. Re: Meine Gratulation zu dieser Entscheidung ...

    Autor: Personal 08.03.06 - 13:19

    lilili schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... da wird dann wohl auch auf das gute
    > OpenDocument gesetzt das in den nächsten Jahren
    > vieles leichter machen wird so dass man immer
    > weniger an einen Softwarehersteller gebunden ist.
    >
    > Der Nächste bitte ;o))

    https://www.golem.de/0603/43740.html
    "Allianz will OpenDocument stärken"
    "...Hinzu kommen unter anderem die Unternehmen IBM..."

    https://www.golem.de/0603/43842.html
    "OASIS will Marketing für OpenDocument stärken"
    "...Unter anderem IBM..."

    Naja... gibt etliche dieser Meldungen... IBM rudert kräftig bei der ODF Förderung mit.

  3. Re: Meine Gratulation zu dieser Entscheidung ...

    Autor: Steppenwolf 08.03.06 - 15:48

    Personal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lilili schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... da wird dann wohl auch auf das gute
    >
    > OpenDocument gesetzt das in den nächsten Jahren
    > vieles leichter machen wird so dass man immer
    > weniger an einen Softwarehersteller
    > gebunden ist.
    >
    > Der Nächste bitte ;o))
    >
    > www.golem.de
    > "Allianz will OpenDocument stärken"
    > "...Hinzu kommen unter anderem die Unternehmen
    > IBM..."
    >
    > www.golem.de
    > "OASIS will Marketing für OpenDocument stärken"
    > "...Unter anderem IBM..."
    >
    > Naja... gibt etliche dieser Meldungen... IBM
    > rudert kräftig bei der ODF Förderung mit.
    >

    Das schon aber trotzdem hat IBM gegenüber Heise gesagt, dass OpenDocument nocht nicht reif für den harten Alltag sein und man deshalb hausintern weiterhin auf PDF und RTF setze ...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

    1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
    2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
      Intel Ponte Vecchio
      Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

      Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

    2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
      Abgeordnete
      CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

      Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

    3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
      Zu niedrig
      HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

      HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


    1. 01:00

    2. 23:59

    3. 20:53

    4. 20:22

    5. 19:36

    6. 18:34

    7. 16:45

    8. 16:26