1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wearables: Casios Smartwatch…

Es ist Zeit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist Zeit...

    Autor: johnsonmonsen 03.07.15 - 15:49

    Hallo zusammen,

    ich fragte mich ohenhin schon einige Zeit, weshalb Casio noch nicht auf dem Gebiet der Smartwatches mitmischt. Immerhin gab es im Laufe der Jahre schon etliche Innovationen von Casio, also viel Technik am Handgelenk. Know-How im Uhrenbau ist auch üppig vorhanden.

    Da freue ich mich schon auf die kommenden Modelle...

    Viele Grüße :-)!

  2. Re: Es ist Zeit...

    Autor: angrydanielnerd 03.07.15 - 16:26

    Ich auch, da ich sowieso notorischer Casio-Uhren Träger bin, würde ich mich über eine schöne Smart-Edifice wirklich freuen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.15 16:31 durch angrydanielnerd.

  3. Re: Es ist Zeit...

    Autor: johnsonmonsen 03.07.15 - 18:30

    Hallo angrydanielnerd,

    >Ich auch, da ich sowieso notorischer Casio-Uhren Träger bin, würde ich mich über eine schöne Smart-Edifice wirklich freuen.

    Da hoffe ich nur, dass Casio der Aufrechterhaltung der Zeitfunktion wieder besondere Priorität einräumt. Was in Bezug auf die "Pro Trek"-Reihe und generell der "Tough Solar"-Modelle oft kritisiert wurde, stellte für mich immer einen Vorteil dar. Auch wenn die Sonderfunktionen zu Gunsten des Energiemanagements abgeschaltet werden, läuft die Uhr noch lange weiter. Für Smartwatches ist es genau das, was einen gewaltigen Unterschied ausmachen könnte: Eine Kapazitätsreserve für die Zeit- und Datumsanzeige. Jedenfalls ich sehe die Sache so, dass eine Uhr in erster Linie die Zeit anzeigt/stoppt - alles andere kommt danach, selbst bei einer Smartwatch.

    Persönlich bin ich seit meiner Kindheit ein Freund von Casio-Uhren. Mittlerweile ist ein Standard erreicht, der zu erschwinglichen Preisen eine konkurrenzlose Usability für den Kunden bedeutet. Besser geht es vom Gebrauchswert eigentlich nicht mehr:
    http://www.casio-europe.com/de/watch/technologie/tough-movement/

    Viele Grüße :-)!

  4. Re: Es ist Zeit...

    Autor: Little_Green_Bot 05.07.15 - 14:20

    Casio ist solide, aber ultra-konservativ, was typisch japanisch ist. Eigentlich hätte schon längst ein Smartwatch von Casio auf dem Markt sein müssen. Bisher bekommt man gerade mal eine Bluetooth-Verbindung hin. Die Innovationen machen längst andere Hersteller.

  5. Re: Es ist Zeit...

    Autor: currock63 05.07.15 - 17:21

    Wenn die Innovationen so aussehen wie bei Apple, verzichte ich sehr gerne darauf.
    Ich habe hier noch eine kleine Casio (F 91-W) herumliegen, die ich vor Jahren gekauft habe und die immer noch läuft (mit der mitgelieferten Batterie). Und die Hauptsache macht diese 7.50 ¤ Uhr immer noch besser als das Apfel-Ding, wenn auch nicht so perfekt wie meine beiden Solar-Funk-G-Shock-Uhren.
    Da soll Casio ruhig Konservativ bleiben, Smart-Funktonen sind Zusatzfunktionen und nicht unbedingt erforderlich.
    Oder sie sollen gleich eine Reihe herausbringen, von Präzisions-Zeitmesser bis Smart-Spielzeug, für jeden das, was ihm/ihr wichtig ist.

  6. Re: Es ist Zeit...

    Autor: Little_Green_Bot 06.07.15 - 05:07

    Wenn sie es schaffen, irgend was "smartes" mit "tough solar" zu bauen, dann dürfen sie noch etwas forschen. Das wäre gut. Eine Uhr, die täglich aufgeladen werden muss, brauche ich auch nicht.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  7. Re: Es ist Zeit...

    Autor: johnsonmonsen 06.07.15 - 15:01

    Hallo Little_Green_Bot!

    >Wenn sie es schaffen, irgend was "smartes" mit "tough solar" zu bauen, dann dürfen sie noch etwas forschen. Das wäre gut. Eine Uhr, die täglich aufgeladen werden muss, brauche ich auch nicht.

    Leider liefert das kleine Solar Panel der "Tough Solar"-Modelle nicht genug Saft, um eine Smartwatch betreiben zu können. Ob es das jemals können wird? Hintergrundbeleuchtung, schneller Prozessor, WLAN, Vibrationsalarm - das frisst alles viel Strom. Allerdings wäre es eine Absicherung der Zeitanzeigefunktionen mittels Solartechnik eine enorm vorteilhafte Sache - auch bei einer Smartwatch.

    Viele Grüße :-)!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  2. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti