1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Russisches…

Filme auf usb-stick?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Filme auf usb-stick?

    Autor: Niantic 05.07.15 - 13:12

    Wahrscheinlich noch mit AnyDVD geripped... was da die MPAA wohl dazu sagt?

    Als nächstes gibts für die ISS wohl auch noch mp3-uploads, damit die GEMA waszu tun hat :-)

  2. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: blubberlutsch 05.07.15 - 14:01

    Können die sich das nicht einfach selber runterladen? Oder gleich per Netflix streamen?

  3. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: tfg 05.07.15 - 14:25

    man sollte einfach nicht jeder Propaganda-Nachricht trauen.

    Drei Männer sitzen also abends auf der ISS und gucken die Gebrüder Karamasov???

    Ich wette mal, dass es bei der jetzt gelieferten Verfilmung völlig egal ist, ob der Ton nun Russisch oder Englisch ist.... :-)

    Den Beweis liefert die Pressemeldung doch gleich mit: Es wurden sog. "Natur-"Aufnahmen geliefert. Hahahaha



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.15 14:26 durch tfg.

  4. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: Thane 05.07.15 - 15:12

    Apropos:

    Hat die ISS eigentlich eine Datenverbindung für sowas zum Boden? Klar, Kommunikation und so, aber gibt es eine klassische Verbindung mit ausrechender Bandbreite ('n paar mbit) zur Bodenstation?

  5. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: Korny 05.07.15 - 15:49

    Ja, aber keine direkte Verbindung zum Internet. Sonst holen die sich da noch einen Virus auf die Station. Es gibt zwei Verbindungen. Eine mit 300 Mbps und eine mit 192 kbps.

  6. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: CHU 05.07.15 - 21:00

    Ich würde es an dieser Stelle mit der BND-Selbstverteidigung versuchen: Die ISS fliegt im Weltraum; da gelten keine irdischen Gesetze. Also können die üblichen verdächtigen gern die Klappe halten ;-)

  7. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.15 - 00:38

    Niantic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich noch mit AnyDVD geripped... was da die MPAA wohl dazu sagt?
    >
    > Als nächstes gibts für die ISS wohl auch noch mp3-uploads, damit die GEMA
    > waszu tun hat :-)

    Da bin ich dann aber mal gespannt wie die Rechteverwurster das prüfen und ahnden wollen. Sollen sie doch hoch kommen ins All! :D Hoffentlich stürzt deren Rakete dann ab beim Rückflug *g* lol xD

  8. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.15 - 00:39

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde es an dieser Stelle mit der BND-Selbstverteidigung versuchen: Die
    > ISS fliegt im Weltraum; da gelten keine irdischen Gesetze. Also können die
    > üblichen verdächtigen gern die Klappe halten ;-)

    Aber gerippt wurde auf dem Boden! :P

  9. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.15 - 00:41

    Korny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber keine direkte Verbindung zum Internet. Sonst holen die sich da
    > noch einen Virus auf die Station. Es gibt zwei Verbindungen. Eine mit 300
    > Mbps und eine mit 192 kbps.

    Wäre kein Problem wenn man dafür Rechner an Bord hätte, die nicht mit dem System verbunden wären in irgendeiner Weise und "nur" rein für Entertainment dienen! :D Diese dann mit einer echten Internetverbindung. Oder aber halt nicht so, aber dann eben unten auf der Erde eigene Server gehostet mit Filmcontent und den abrufbar im All machen über FTP oder so im eigenen Intranet vom Boden zum All rüber. Wofür also Datenträger hochschicken? xD

  10. Re: Filme auf usb-stick?

    Autor: freddypad 06.07.15 - 16:18

    Niantic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich noch mit AnyDVD geripped... was da die MPAA wohl dazu sagt?
    >
    > Als nächstes gibts für die ISS wohl auch noch mp3-uploads, damit die GEMA
    > waszu tun hat :-)


    "Dieser Film ist in Ihrem Orbit leider nicht verfügbar. Das tut uns leid."

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler IoT (m/w/d)
    Pfeiffer Vacuum GmbH, Aßlar
  2. Entwickler Full Stack (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  3. Trainee IT (m/w/d)
    PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH, Schieder-Schwalenberg
  4. SAP Job - SAP IS-U Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston Fury DDR5-5600 16GB für 96,90€, Cooler Master Gaming-Tastatur für 69,90€)
  2. 629,99€
  3. 679,99€
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 499€, ASRock RX 6800 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad