1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Derek Smart: "Star Citizen wird es nie…

Was ich nicht verstehe ist...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: deus-ex 06.07.15 - 17:29

    Warum Roberts nicht einfach erst mal das Spiel im klassischen Elite Umfang veröffentlich hat. Mit dem Umsätzen der Verkäufe hätten man den ganzen anderen Quatsch wie den Egoshooter Teil oder den Planet Walk umsetzen können.

  2. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 17:31

    Versteh ich auch nicht. Wäre mir deutlich lieber gewesen.

  3. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Yash 06.07.15 - 17:44

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum Roberts nicht einfach erst mal das Spiel im klassischen Elite Umfang
    > veröffentlich hat.
    Vielleicht weil Elite einfach nur gähnend langweilig ist? Ich hab es vll 10 Stunden gespielt... Schade um das Geld :-(

  4. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Muhaha 06.07.15 - 17:48

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum Roberts nicht einfach erst mal das Spiel im klassischen Elite Umfang
    > veröffentlich hat. Mit dem Umsätzen der Verkäufe hätten man den ganzen
    > anderen Quatsch wie den Egoshooter Teil oder den Planet Walk umsetzen
    > können.

    Dreimal darfst Du raten, warum es noch kein kommerzielles Release gegeben hat.

    Kleiner Tipp: Elite Dangerous ist frühzeitig und unfertig auf den Markt geworfen worden, weil Braben die Kohle ausging.

  5. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: exxo 06.07.15 - 17:51

    Roberts ist die Kohle wahrscheinlich auch ausgegangen, aber dann hat er dir clevere Idee mit den Stretch Goals und hat fleißig weiter gesammelt.

    Im Volksmund nennt man das Schneeballsystem.

  6. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Muhaha 06.07.15 - 17:57

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Roberts ist die Kohle wahrscheinlich auch ausgegangen, aber dann hat er
    > dir clevere Idee mit den Stretch Goals und hat fleißig weiter gesammelt.

    Roberts hat, als genug Geld zusammengekommen ist, um das Projekt in einer bestimmten Ausbaustufe zu realisieren, die Leute gefragt, ob man mit Stretchgoals aufhören soll. Mit überdeutlicher Mehrheit haben die Backer abgestimmt, dass CIG weitere Stretchgoals hinzufügen soll.

    Selbst als Roberts gesagt hat, dass es jetzt definitiv keine mehr geben wird, wurde er immer noch bedrängt das Projekt zu erweitern.

    Aber lass Dich bitte nicht von Fakten beeindrucken :)

  7. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Spezies 06.07.15 - 17:57

    Was ein Quark.

    Es war von vornherein klar das dieses Spiel nicht gleich morgen erscheinen wird. Und das Roberts das nicht in Teilen auf den Markt wirft ist auch klar, da es gerade in SC nicht um ein beliebiges Weltraumshooter pewpew geht. SC ist erst in seiner Gesamtheit wirklich sinnvoll und daher wird SC auch erst erscheinen wenn alle Puzzleteile zusammen passen.

  8. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 17:59

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dreimal darfst Du raten, warum es noch kein kommerzielles Release gegeben
    > hat.
    >
    > Kleiner Tipp: Elite Dangerous ist frühzeitig und unfertig auf den Markt
    > geworfen worden, weil Braben die Kohle ausging.

    Es hat kein kommerzielles Release gegeben, weil es nicht nötig war. Roberts hat auch so schon genug Kohle hinterhergeworfen bekommen, ohne auch nur ein Stück Software zu veröffentlichen.

    Und was das unfertig angeht: Ich hab bei E:D zum Launch genau das bekommen, was ich erwartet hab, und seitdem noch weit mehr.

    Aber auch bei F:E2, einem meiner absoluten Lieblingsspiele ever, war es schon so, dass es nur ganz wenige Leute gab, die das auch gut fanden, weil Du eben ein bestimmter Menschenschlag sein musst, der Lust auf sowas hat.

    Dass es sicherlich auch Leute gebacked haben, ohne die Vorgänger zu kennen, ist bedauerlich, aber bei Crowdfunding ganz klar eigenes Risiko.

  9. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 18:08

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Volksmund nennt man das Schneeballsystem.

    Wenn Du mit Volksmund "Menschen, die nicht wissen, was ein Schneeballsystem ist", meinst, dann ja.

    Ein Schneeballsystem ist sowas wie unser Rentensystem, wo Leute (z.B. Rentner), die irgendwann mal Geld eingezahlt haben, JETZT das Geld von anderen Leuten (z.B. junge Leute), die gerade eben erst eingezahlt haben, bekommen, man wirft sich also quasi "die Schneebälle zu".

    Das geht so lange gut, bis es weniger junge als alte gibt, dann ist nämlich nicht mehr genug Geld da um es weiter zu reichen.

    Kriminell wird es dadurch, dass bei einem echten Schneeballsystem, im Gegensatz zu unserer Rente, die einfach nur undurchdacht ist, auch nicht die komplette eingezahlte Summe an die alten weiter gereicht wird, sondern ein erheblicher Anteil in den Taschen des Betreibers landet (und nein, die Verwaltungskosten der Deutschen Rentenversicherung fallen da nicht drunter).

    Das, was Roberts macht, ist höchstwahrscheinlich einfach nur gut gemeint aber schlecht gemacht und im allerschlimmsten Fall ganz altmodischer Betrug, aber dass das jemals bewiesen werden könnte, kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen, dafür haben sie mit dem Hanger- und dem Dogfighting-Dings schon zu viel funktionierendes veröffentlicht.

    Nur ein Schneeballsystem ist es definitiv nicht.

  10. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: motzerator 06.07.15 - 18:10

    Yash schrieb:
    ----------------------
    > Vielleicht weil Elite einfach nur gähnend langweilig ist? Ich hab
    > es vll 10 Stunden gespielt... Schade um das Geld :-(

    Elite ist zwar sicher sehr repetitiv, aber nicht langweilig.

    Daher frage ich mich ja immer, warum man das nicht auch
    offline verfügbar machen kann. :'(

  11. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Sarkastius 06.07.15 - 18:23

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Roberts ist die Kohle wahrscheinlich auch ausgegangen, aber dann hat er
    > dir clevere Idee mit den Stretch Goals und hat fleißig weiter gesammelt.
    >
    > Im Volksmund nennt man das Schneeballsystem.

    populistisch Geschwätz ohne Ahnung vom Geschriebenen.

  12. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 18:27

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher frage ich mich ja immer, warum man das nicht auch
    > offline verfügbar machen kann. :'(

    Fragst Du Dich das wirklich, oder willst Du einfach nur motzen? Weil wenn Du Dich das wirklich fragst, ist die Antwort sehr einfach: Weil David Braben halt will, dass die Welt sich durch die Spieler verändert.

    Wenn Du einfach nur motzen willst, hab ich nix gesagt.

  13. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Sarkastius 06.07.15 - 18:37

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dreimal darfst Du raten, warum es noch kein kommerzielles Release
    > gegeben
    > > hat.
    > >
    > > Kleiner Tipp: Elite Dangerous ist frühzeitig und unfertig auf den Markt
    > > geworfen worden, weil Braben die Kohle ausging.
    >
    > Es hat kein kommerzielles Release gegeben, weil es nicht nötig war. Roberts
    > hat auch so schon genug Kohle hinterhergeworfen bekommen, ohne auch nur ein
    > Stück Software zu veröffentlichen.
    >
    > Und was das unfertig angeht: Ich hab bei E:D zum Launch genau das bekommen,
    > was ich erwartet hab, und seitdem noch weit mehr.

    Was hast du den bitte erwartet? Ich fand den Trailer toll, wollte es schon kaufen. Aber nach 30 min let´s Play hatte ich keinen Bock mehr drauf.

  14. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 18:45

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was hast du den bitte erwartet? Ich fand den Trailer toll, wollte es schon
    > kaufen. Aber nach 30 min let´s Play hatte ich keinen Bock mehr drauf.

    Ich hab ein Spiel erwartet, in dem ich

    - ein Raumschiff kaufen und ausstatten
    - mit meinem Schiff zwischen Sternensystemen hin und her fliegen
    - dabei ein Gefühl für die Weite und Leere des Alls bekommen
    - Waren kaufen und auf einer anderen Station verkaufen
    - mich in Gebieten mit einem politischen und wirtschaftlichen System, das Einfluss auf die Legilaität und den Preis bestimmter Güter hat, bewegen
    - andere Schiffe bekämpfen
    - Aufträge für Geld erfüllen
    - Erze aus Asteroiden abbauen
    - manuell an Stationen andocken

    kann, und das alles in einer weitgehend astronomisch korrekten Version der Milchstraße und mit aktueller Grafik. Und genau das hab ich zum Launch bekommen.

    Aber wie gesagt, ich spiel jetzt seit 20 Jahren Elite und seine Nachfolger, ich wusste sehr genau, was auf mich zukommt.

  15. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Itchy 06.07.15 - 18:47

    E:D ist vor allem ein Spiel für Spieler, die in den 80ern und 90ern ein Elite gespielt und gemocht haben. Was ich damals Stunden drin versenkt habe, das passt auf keine Kuhhaut. Und das nur, um irgendwann mal im Bildschirm "ELITE" stehen zu haben.

    Das haben damals viele nicht verstanden und heute verstehen es immer noch viele nicht.

    SC soll IMHO zuviele Spielergruppen gleichzeitig ansprechen, das wird nicht klappen. Ich habs damals auf Kickstarter gebackt, habe das Geld aber schon geistig abgeschrieben. Waren Gottseidank nur 30 Euro.

    Ein großes Problem bei SC sehe darin, dass allein eine Neuauflage von Wing Commander mit den ganzen Schauspielermm CGI, usw. heutzutage schon Millionen kostet. Dazu noch einen offenen Multiplayermodus und einen First Person Shooter zu integrieren sprengt jeden Rahmen, auch wenn knapp 100 Millionen eine Menge Holz sind.

    Edit: Laut Wikipedia hatte Wing Commander 4 schon vor 20 Jahren ein Budget von 12 Millionen Dollar und das war weitaus weniger ambitioniert als SC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.15 18:52 durch Itchy.

  16. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: Eisboer 06.07.15 - 18:47

    Offtopic: Schneeballsytem heißt nicht Schneeballsystem, weil man sich "Schneebälle" zu wirft. Es soll viel mehr eine metapher für das Rollen eines Schneeballs von einem Hügel herunter sein. Der Schneeball wird dabei immer größer und nährt sich an den kleinen Schneeflocken am Boden. Ähnlich wie beim Pyramidensystem sind viele (am Ende zu viele...deswegen crashen / fliegen die irgendwann auf) Menschen beteiligt, denen Reichtum bzw. das perfekte Computerspiel versprochen wird, aber nur die oberen 1% der Menschen profitieren.

  17. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: deus-ex 06.07.15 - 19:02

    Spezies schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ein Quark.
    >
    > Es war von vornherein klar das dieses Spiel nicht gleich morgen erscheinen
    > wird. Und das Roberts das nicht in Teilen auf den Markt wirft ist auch
    > klar, da es gerade in SC nicht um ein beliebiges Weltraumshooter pewpew
    > geht. SC ist erst in seiner Gesamtheit wirklich sinnvoll und daher wird SC
    > auch erst erscheinen wenn alle Puzzleteile zusammen passen.


    Wann soll das sein? Wenn die Plattformen für die es released werden soll nicht mehr gibt?

  18. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 19:08

    Ah, ok, das wusste ich nicht.

  19. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: mambokurt 06.07.15 - 19:39

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > exxo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Volksmund nennt man das Schneeballsystem.
    >
    > Wenn Du mit Volksmund "Menschen, die nicht wissen, was ein Schneeballsystem
    > ist", meinst, dann ja.
    >
    > Ein Schneeballsystem ist sowas wie unser Rentensystem, wo Leute (z.B.
    > Rentner), die irgendwann mal Geld eingezahlt haben, JETZT das Geld von
    > anderen Leuten (z.B. junge Leute), die gerade eben erst eingezahlt haben,
    > bekommen, man wirft sich also quasi "die Schneebälle zu".
    >
    > Das geht so lange gut, bis es weniger junge als alte gibt, dann ist nämlich
    > nicht mehr genug Geld da um es weiter zu reichen.
    >
    > Kriminell wird es dadurch, dass bei einem echten Schneeballsystem, im
    > Gegensatz zu unserer Rente, die einfach nur undurchdacht ist, auch nicht
    > die komplette eingezahlte Summe an die alten weiter gereicht wird, sondern
    > ein erheblicher Anteil in den Taschen des Betreibers landet (und nein, die
    > Verwaltungskosten der Deutschen Rentenversicherung fallen da nicht
    > drunter).
    >


    Wenn er mit der Kohle für die neuen Stretchgoals die aolten bezahlt weil das Geld nicht reicht wäre das genau was du da beschreibst. (Ob beabsichtigt oder nicht, will nichts unterstellen).

  20. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    Autor: vulkman 06.07.15 - 19:43

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn er mit der Kohle für die neuen Stretchgoals die aolten bezahlt weil
    > das Geld nicht reicht wäre das genau was du da beschreibst. (Ob
    > beabsichtigt oder nicht, will nichts unterstellen).

    Nur, wenn man Stretch Goals nur einmal verteilen könnte. Also "alle die bis 01.07. gezahlt haben, kriegen was, alle danach nicht, weil dann sind die Stretch Goals leer", aber so funktioniert das ja nicht. FALLS sie mal released werden, stehen sie ja allen, die für sie bezahlt haben, zur Verfügung, egal wer wann was bezahlt hat.

    Also nee, wie man's dreht und wendet, ein Schneeballsystem ist das nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  2. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München
  3. Service Manager (m/w/d) Datenbanksysteme
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de