1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Derek Smart: "Star Citizen wird es…

Erinnert mich an die Werbepausen als ich noch FreeTv geschaut habe...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert mich an die Werbepausen als ich noch FreeTv geschaut habe...

    Autor: DJToxica 09.07.15 - 14:09

    Man kann ja gerne mal über seine Kollegen meckern. Man kann auch gerne seine Meinung sagen. Aber Argumente, die mindestens Fragwürdig sind und dann dabei auch noch Werbung für sein aktuelles Spiel zu machen?
    In seinem Blogpost finden sich jede Menge Screenshots und Verweise auf seine alten Spiele, aber vor allem auf sein aktuelles Projekt Line of Defense. Immer wieder hebt er hervor, dass es eine reduzierte Version seiner alten Spiele wäre die einst zu überambitioniert waren. Dass LOD realistische Ausmaße hätte usw.
    Sorry aber das klingt für mich nach nichts weiter als Werbung. Er verpackt hier Werbung für sein Projekt in einer Kritik an eines der aktuell größten CF-Projekte. Nicht nur das, er macht die Aussage, man solle sich mal Gedanken machen wie viele Early Access Spiele man mit dem Geld und in der Zeit bisher hätte spielen können das man für SC geopfert hat, während eben sein Spiel auf Steam Early Access steht. RLY?
    Allein deswegen kommt der Post für mich schon total unseriös rüber.
    Dann spricht er immer davon wie unmöglich solch ein überambitioniertes Projekt ist was er für Probleme hatte und dass man die Latte tiefer setzen solle...das alles unter der Tatsache das er mit Ultimate Combat sein eigentlich völlig überambitioniertes Spiel hinbekommen hat...mal abegsehen davon, dass es scheisse kompliziert ist...aber das ist denke ich kaum ein Problem was man auf Geld/Technik oder Zeit schieben könnte.
    So gesehen ist Star Citizen in dem rohen Zustand schon intuitiver -.-

    Sorry aber das gibt dem ganzen Beitrag einen faden Beigeschmack. Hätte irgendwer anders so Kritik geübt und Smarts Spiele als Beispiel genommen, wäre das was anderes...so aber...so wirkt das wie ein Restaurant Kritiker der seinen größten Konkurenten als Stümper hinstellt und im nächsten Atemzug sein eigenes Lokal bewirbt.

    Vor allem kritisiert er immer wieder dass die Leute ein riesen Haufen Geld für das Spiel ausgeben für z.B. Schiffe die es noch garnicht gibt.
    Geld das "besser in anderen Early Access und Indie Games angelegt wäre"
    Wie Line of Defense...wa?
    Was wiederrum den Kauf der Schiffe von SC angeht hier zwei Punkte:
    1. Kauft man nicht die Schiffe sondern unterstützt das Spiel und erhält dafür ein Schiff als Belohnung...das ist zwar genau die Aussage die auch CIG immer wieder bringt aber durchaus Wahr. Man bedenke mal 400 Mäuse für einen Passagiertransporter...1000 Mäuse für nen Luxus Liner (der eigentlich dafür gedacht ist High Roller zu transportieren und nicht zum selbst verwöhnen)...würde der Physical Goods Shop so aussehen würde ein Kugelschreiber 40¤ und ein Hoodie 600¤ kosten.
    Klar wird das alles schmackhaft beworben jedes Schiff wird auf ein hohes Podest gestellt und "verkauft". CIG wäre aber verdammt bescheuert würden die das nicht machen. Jeder der das kritisiert, kritisiert einfach nur jede Art von Werbung.
    (wie viele Sachen habt ihr schon gekauft weil ihr die TV-Werbung gesehen habt?)
    2. Für 30 Mäuse ist man dabei. Man kriegt das komplette Endprodukt. Kaum ein AAA Spiel kriegt man vor Release so billig. Jeder der auch nur einen Cent mehr ausgibt ist selbst Schuld und dafür Verantwortlich. Wenn jemand 5000 ausgibt ist das schön für ihn und egal ob das Projekt gelingt oder nicht es war seine Entscheidung wenn er 4970¤ mehr ausgibt als nötig.

    Man muss durchaus die rosa Brille absetzen wenn man am PC sitzt und überlegt ob man nochmal 400¤ reinsteckt für Luft. Rational gesehen ist jeder nicht mehr ganz bei Trost der mehr als das Basispaket kauft da man da alles bekommt was am Ende rauskommt. Wenn man andererseits bedenkt was einem das Spiel wirklich Wert ist...
    Wenn ich bedenke wie viele 60¤ AAA Titel ich habe, die ich kaum noch anrühre und mich nur noch langweilen, so ist mir SC auch weitaus mehr Wert.
    Ich hab es aber nicht übertrieben und selbst wenn von heute auf morgen die Blase platzt werd ich mich dem Shitstorm nicht anschließen weil ich genau die Menge Geld gespendet habe bei der ich mich nacher nicht aufrege. Jeder der sich dann aufregt sollte dann zumindest ernsthaft darüber nachdenken warum er so blöd war und mehr ausgegeben hat als er bereit war zu verlieren.
    Und genau das macht nunmal den Kern von Crowdfunding und Early Access aus.
    Projekte schlagen fehl oder überschreiten ihr Budget. Publisher stecken halt nochmal 10 Mio rein bevor sie alles verlieren. Hier? Hier funktioniert das nicht wirklich...
    Was Smart angeht...sein Blogpost will einfach nur provozieren und sein Spiel bewerben...das hat auch wunderbar geklapt...wer zurzeit nach Star Citizen googled stößt unweigerlich auf sein BlogPost und damit auf sein Spiel.
    Zugegeben gut verpackt in viel Kritik wirkt es durchaus ernstgemeint, aber viele der Argumente beruhen einfach auf Spekulation und solange wir nicht den Kontostand von CIG einsehen können oder Zugriff auf den Sourcecode bekommen nur schwer zu beweisen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  3. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  4. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Betreuung und Teamassistenz Schulen
    KommunalBIT AöR, Fürth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  2. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  3. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW iX: Außen pfui, innen hui
Probefahrt mit BMW iX
Außen pfui, innen hui

Am Design des BMW iX scheiden sich die Geister. Technisch kann das vollelektrische SUV aber in fast jeder Hinsicht mithalten.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Brandenburg Firma will Anlage für batteriefähiges Lithiumhydroxid bauen
  2. Probefahrt mit Manta GSe Elektromod Boah ey, "der ist fantastisch"
  3. Lunaz Elektroversion des Oldtimers Aston Martin DB6 vorgestellt

Fairphone 4 im Test: Innen modular, außen schickes Smartphone
Fairphone 4 im Test
Innen modular, außen schickes Smartphone

Das vierte Fairphone sieht kaum aus wie ein modulares Smartphone - aber auch hier lassen sich wieder viele Bauteile leicht tauschen. Die Qualität ist so gut wie nie zuvor.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Preise und Fotos zum Fairphone 4 geleakt
  2. Smartphone Verkauf des Fairphone 3 wird eingestellt
  3. Green IT Fairphone macht wieder Gewinn

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller