1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuter Gewinnrückgang…

Übersetzung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Übersetzung

    Autor: JürgenOfner 07.07.15 - 15:49

    Wenn ich mir die Kommentare so ansehe ... Au Man ... wo ist nur das Verstehen von Sachverhalten hingekommen?

    Hier also eine Übersetzung für ... (... naja, will jetzt nicht Beleidigend werden)

    Aaaalso:
    Samsung hat erwartet:10 Leute gehen S6 kaufen. 2 wollen ein Edge und 8 wolle ein normales. Leider wollten 5 ein Edge und 5 ein normales. Ende von Lied: 2 haben ihr Edge bekommen und 5 haben ihr normales bekommen. 3 sind ohne Gerät und sauer wider raus. Und Samsung bleibt auf 3 normalen S6, hauptsächlich weiß, sitzen. Macht 30% vergraulte Kunden und 30% zuviel Produzierte S6 mit ihren Produktionskosten. Dazu eine unangenehm 3 mal höhere Anfrage nach S6 Edge als erwartet die nicht geliefert werden können was wiederum die Nachfrage nicht befriedigt und die Leute zu anderen Produkten greifen lässt.

    Hat der Akku was damit zu tun? Nein!
    Hat die SD Karte was damit zu tun? Nein!
    Hat Appel was damit zu tun? Nein!
    Hat der Preis was damit zu tun? Nein!

    Aber man prolt halt lieber auf Sachen herum die einen selbst stören aber sonst nichts mit den Artikel oder den Sachverhalt zu tun hat.

  2. Re: Übersetzung

    Autor: ger_brian 07.07.15 - 15:56

    Da du ja das verstehen von Sachverhalten wohl drauf hast hätte ich gerne mal eine Quelle das die Anzahl an weniger verkauften s6 gleich der Anzahl der höheren Nachfrage nach dem Edge ist.
    Vielleicht hätte Samsung auch 8 normale und 2 Edge, haben aber nur 3 normale verkauft und 3 Leute wollten ein Edge ;)

  3. Re: Übersetzung

    Autor: Highcoder 07.07.15 - 15:56

    Und wer sagt dass man sich in den Kommentaren strikt nach dem Artikelinhalt richten muss? Ist aber nett dass Du uns drauf hinweist dass wir evtl. ein Verständnisproblem haben und wir nehmen dies wohlwollend zur Kenntnis. :-)

  4. Re: Übersetzung

    Autor: JürgenOfner 07.07.15 - 16:11

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da du ja das verstehen von Sachverhalten wohl drauf hast hätte ich gerne
    > mal eine Quelle das die Anzahl an weniger verkauften s6 gleich der Anzahl
    > der höheren Nachfrage nach dem Edge ist.

    Steht da, Zitat:
    "... hatte Samsung prognostiziert, für jedes Galaxy S6 Edge mit Curved-Display vier Galaxy S6 zu verkaufen ..." "... Doch der Kunde entschied sich anders: Beide Geräte wurden fast gleich stark nachgefragt. ..."
    Macht mathematisch: bei 10 potenzielle Käufer ist man von 2/8 ausgegangen es sind aber 5/5 gekommen. Oder rechnest du das anders. (ich rechne halt kurz mal 2 damit es runde Zahlen sind ;P ) Nur dann kommen so Argumente wie "kaufen halt bei den Preis lieber Appel als Samsung" oder "kauft halt keiner ohne SD-Karte und Wechselakku". Nur zu dumm das das nicht denn Sachverhalt entspricht und die Argumente so einen Bart haben das ich in Keller schon die Bartwickelmaschiene surren höre. Ich bin auch eigentlich jemand der ein Smartphone ohne SD-Karte nicht anfast, besonders in hinblick auf Android M, aber es ist weder das Thema von Artikel noch scheint es die Nachfrage irgendwie zu beeinflussen.

  5. Re: Übersetzung

    Autor: ger_brian 07.07.15 - 16:50

    Fast gleich stark ist aber nicht 5/5. Das könnte auch 4/5 sein und wäre schonmal 10% nicht verkaufte Einheiten.

    EDIT: Des weiteren steht hier ja nichts über fixe Zahlen sondern nur über ein Verhältnis. Könnte genausogut 3/3 gewesen sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.15 16:56 durch ger_brian.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Remote Product Quality Specialist (m/w/d)
    Scrum Masters GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Consultant Digital Networks (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
  4. Central Demand Planner (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker