Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UKW-Frequenzen für die…
  6. Th…

Faszinierend ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Du hast das nicht verstanden, oder?

    Autor: Technik die begeistert 09.03.06 - 12:37

    wumpchild schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Zum iTrip:
    > Mich persönlich stört es
    > nur, das ein paar
    > bekloppte Kiddis (oder auch
    > Erwachsene) in den
    > Cafes mit derartigen
    > Spielereien unfug treiben,
    > indem sie die
    > Radiompfänger stören, oder anderen
    > Blödsinn
    > treiben.
    > Wenn du dich mit Sendern etwas
    > auskennst, weist du
    > auch wie einfach es ist,
    > aus 10nW mal kurz 100
    > mWatt oder gar 1 Watt
    > zu machen.
    > Es wird wohl nicht lange dauern,
    > bis es genügende
    > Informationen zum frisieren
    > von solchen Geräten im
    > Internet
    > erscheinen.
    > Warten wir es ab.
    >
    > die sache ist doch nichts neues... ich hab schon
    > vor jahren ein funk-mikrofon-sender (was manche
    > djs nutzen) so manipuliert, dass er auf einer
    > radio-ukw-frequenz sendete und im näheren umkreis
    > im radio das gesprochene angehört werden
    > konnte...
    >
    > wenn nun noch ein kleiner nf-verstärker
    > eingeschaltet wird hat man seinen kleinen
    > "stadtteil-sender"...
    >
    >

    NF-Verstärker... is klar - man merkt das viele nur noch vorm Rechner sitzen und niemand mehr einen Lötkolben zur Hand nimmt geschweige denn kennt...



  2. Re: Faszinierend ...

    Autor: diaak 09.03.06 - 14:27

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bitte ? Was sind Spiegelfrequenzen ?
    > Eine Spiegelfrequenz ist die Strahlung einer
    > Sendervorstufe, da das Signal hier immer
    > doubliziert wird.
    > Es ist eben da. Ob ein Radio das Filtern kann oder
    > nicht, spielt doch keine Rolle.
    >

    ohmann..so richtig scheinst Du nicht zu wissen, wovon
    Du schreibst.
    Spiegelfrequenzen haben mit SENDERvorstufen rein garnix
    zu tun..sorry, das war leider absolut nix!

    Aber davon ab - auf einer *freien* UKW-Frequenz lassen sich mit
    1 milliwatt locker die Grundstuecksgrenzen erreichen...das Problem
    duerfte nur sein, eine *freie* UKW-Frequenz zu finden, was hier
    im Ruhrpott schlechterdings unmoeglich ist..von daher wusste die
    Regulierungsbehoerde sehr wohl, *was* sie da genehmigt..unter
    Einhaltung der Parameter (sendeleistung) stellen derartige Senderchen
    nicht wirklich ein Problem dar :-)

    Gruss von einem, der ab und an auch mal mit 600 Watt legal auf VHF
    funkt :-))

  3. Re: Faszinierend ...

    Autor: Steff_ 09.03.06 - 14:52

    Ich weis zwar nicht wieviel Watt mein MP3-Transmitter hat, aber im Umkreis von ca 20 Metern kann ich auf fast allen UKW Frequenzen problemlos senden, auch auf denen wo normalerweise Radiosender zu hören sind.
    Das reicht doch..


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. FLYERALARM Industrial Print GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42