Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars: Han Solo bekommt einen…

Star Wars hatte mal eine Faszination...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: Unwichtig 08.07.15 - 09:47

    ...und Dank der Marketingabteilung von Lucasfilm und jetzt Disney wird diese jetzt in Grund und Boden gestampft.

  2. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: Tamashii 08.07.15 - 09:54

    Jaja, des Geld muss halt immer weiter fließen - kolatterale Schäden bleiben da auf der Strecke - quasi alternativlos ;-)

  3. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: theonlyone 08.07.15 - 10:15

    Das man mit teuren Rechten auch gleich anfängt zu produzieren ist ja mal nicht verkehrt, meist leidet die Qualität da sehr darunter, zu hoffen ist dann doch das man zumindest nah an den fans dran bleibt.


    Die Groß Produktionen sind heute durch die bank einfach nur Mainstream Einheitsbrei und die produktplatzierungen gehen mir auch gehörig auf die Nüsse.

    Gerade die enorme Menge als "fortsetzungen" und "remakes" wird in aller Regel dem Vorgänger/Original nicht gerecht ; aber für den 0815 Kinogänger reicht die seichte Popcorn Unterhaltung dann leider doch und entsprechend sehen auch die Umsätze aus.

    Wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern, leider ...

  4. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: plaGGy 08.07.15 - 10:47

    Was ist falsch, wenn ich an einem Abend wo sonst sowieso nichts passiert mit Freunden/Freundin ins Kino gehe und mir einen Film für 15¤ (inkl. Popcorn usw) angucken.

    Nur weil nicht jeder Film ein Blockbuster ist und den geheiligten alten Zeiten entspricht ist es deswegen weder verwerflich noch sind alle Leute 0815-Deppen (so interpretier ich das mal frei).

    Hier wird auch wieder extrem viel rosarotes Milch/Honig-Fluss-Feeling erzeugt.
    StarWars, Indiana Jones und andere Filme sind vor allem deswegen so gut, weil sie bahnbrechend und innovativ waren.

    Ich bin auch kein Fan von Fast and Furious 8 (was ja angekündigt wurde) aber deswegen muss der Film weder schlecht noch nicht sehenswert sein, ich würde ihn mit vll nicht auf DVD kaufen, aber im Kino kann man ihn sich schon mal ansehen. Kino ist doch sowieso inzwischen mehr Gesellschaftsding als reiner Vorführplatz für Filme.

  5. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: azeu 08.07.15 - 13:47

    > ins Kino gehe und mir einen Film für 15¤ (inkl. Popcorn usw) angucken.

    Gibt's solche günstigen Kinos noch?

    ... OVER ...

  6. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: thecrew 08.07.15 - 15:05

    Also Cineplex kostet ein normaler Film 7,50 Euro (auf dem richtigen Sitzplatz in der Saalmitte) Am Dienstag sogar 4,50 Euro. Diese 13 Euro Logenplätze hinten sind doch der letzte Rotz. Da ist das Blid am kleinsten und der Ton am schlechtesten. Die Saalmitte ist genau richtig und dazu noch günstig.

    Hin und wieder gibt es sogar mal Popcorngutscheine im Netz.

  7. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: Vaako 08.07.15 - 19:01

    plaGGy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist falsch, wenn ich an einem Abend wo sonst sowieso nichts passiert
    > mit Freunden/Freundin ins Kino gehe und mir einen Film für 15¤ (inkl.
    > Popcorn usw) angucken.
    >
    Wenn man das nötige Kleingeld dafür hat kann man das sicher machen, gibt aber auch Leute die Laden lieber ihre Freunde nachhause ein auf nen Bier und haben nen Riesen TV + Soundanlage und schaun sich lieber gute alte Filme an und können dabei auch noch gemütlich quatschen und günstiger Essen ohne andere im Kino zu stören.
    >
    > Nur weil nicht jeder Film ein Blockbuster ist und den geheiligten alten
    > Zeiten entspricht ist es deswegen weder verwerflich noch sind alle Leute
    > 0815-Deppen (so interpretier ich das mal frei).
    >Kino ist doch sowieso inzwischen mehr Gesellschaftsding
    > als reiner Vorführplatz für Filme.

    Nunja wenn man sich so die Preise anguckt und man für nur mittelmässige Filme nicht jedes mal 15¤ + Anfahrt aufwenden will ist es zwar nicht verwerflich aber schlechte Qualität sollte man nunmal nicht unterstützen, sonst kriegt man immer den selben Mist vorgesetzt. Solange es sich verkauft müssen sich Filmstudios keinen Kopf machen was sie da produzieren.

    Ich war die letzten Jahre auch nur für die Hobbitreihe im Kino, und habe auch nur vor für die nächsten Star Wars Filme ins Kino zu gehen, für den meisten anderen 0815 Mumpitz langt auch nen billiger Camrip Stream wenn mans gleich sehen will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.15 19:03 durch Vaako.

  8. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: MSW112 08.07.15 - 19:33

    Viele Nichtkettenkinos haben immer noch Eintrittspreise von 7 Euro, dazu nochmal nen "Euro fuffzich" für 3D und Überlänge (ist ja heutzutage quasi jeder Film mit 100+ Minuten), Cola Popkorn 5 Euro.
    An Kinotagen dann nochmal 2 Euro weniger.

    Bei meinem Lieblingskino kann ich für 149,- Euro ne Jahreskarte kaufen, da ist dann nochmal 1 Euro Rabatt für Tüte Popkorn mit Cola dabei. :)
    Dadurch geh ich extrem viel ins Kino, und rentieren tut es sich laut Betreiber dennoch.

  9. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.07.15 - 22:00

    Mad Max war geil (und leider für einen zweiten Teil wahrscheinlich nicht erfolgreich genug)

    Kingsmen and the Secret Service war geil,

    das sind jetzt zwei Filme die mir für dieses Jahr einfallen, die ich wirklich mit einem sehr, sehr breitem Grinzen verlassen habe ;)

    Mad Max gleich zweimal.

  10. Re: Star Wars hatte mal eine Faszination...

    Autor: Neuro-Chef 08.07.15 - 23:21

    Vaako schrieb:
    > Wenn man das nötige Kleingeld dafür hat kann man das sicher machen, gibt
    > aber auch Leute die Laden lieber ihre Freunde nachhause ein auf nen Bier
    > und haben nen Riesen TV + Soundanlage und schaun sich lieber gute alte
    > Filme an und können dabei auch noch gemütlich quatschen und günstiger Essen
    > ohne andere im Kino zu stören.
    Also ohne nötiges Kleingeld nimmt man lieber die riesige Glotze mit der fetten Soundanlage. Das überzeugt!

    > > Nur weil nicht jeder Film ein Blockbuster ist und den geheiligten alten
    > > Zeiten entspricht ist es deswegen weder verwerflich noch sind alle Leute
    > > 0815-Deppen (so interpretier ich das mal frei).
    > >Kino ist doch sowieso inzwischen mehr Gesellschaftsding
    > > als reiner Vorführplatz für Filme.
    Da stimme ich zu!

    > Nunja wenn man sich so die Preise anguckt und man für nur mittelmässige
    > Filme nicht jedes mal 15¤ + Anfahrt aufwenden will ist es zwar nicht
    > verwerflich aber schlechte Qualität sollte man nunmal nicht unterstützen,
    > sonst kriegt man immer den selben Mist vorgesetzt.
    Schlechte Qualität ablehnen..

    > für den meisten anderen 0815 Mumpitz langt auch nen billiger Camrip Stream wenn
    > mans gleich sehen will.
    ..und Camrips gucken.

    Alles klar :-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Modis GmbH, Kiel
  4. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 149,90€ + Versand
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27